Selbstzerstörung wie bei SIMSme

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Bei SIMSme gibt es die Funktion der Selbstzerstörung und das ist echt super praktisch. Ich finde das es auch viele Sachen gibt die man gerne zeigen aber vielleicht nicht überlassen möchte.


    Gerade bei Bildern oder Videos muss nicht alles weitergegeben werden. Das wäre noch eine super Sache um Threema noch besser zu machen :)

  • Auch wenn es sich hundert mal selbst zerstört, die Screenshotfunktion abgeschaltet, und wer weiss was es noch daran hindern soll, kann man den Bildschirm immer noch abfotografieren. Also letztendlich eine völlig unnötige Aktion.

    Samsung SM-G900F - LaOS 16.0 - TWRP - OpenGapps pico - Boeffla Kernel + GT-I9100 - LaOS 14.1 - TWRP - OpenGapps pico + Asus Padfone T00C - Dont drink as root


  • Ich habe diese Funktion nie wirklich verstanden... ?! :D


    Ich auch nicht. Und ich habe es wirklich versucht. :D
    Bei mir kam nie das Gefühl hoch das jetzt, sofort, diese eine Nachricht gelöscht werden muss.


    Zudem bin ich eher dazu geneigt im Gesprächsprotokoll nach irgendwas zu suchen, weil ich was verpeilt habe.


    Dieses Feature brauche ich bei Threema auch nicht, wer dennoch auf sowas steht kann sich die App "Confide" anschauen. Die ist E2E und ist somit nicht in der lage Bildchen auf Server abzuspeichern, so wie aktuell bei "Snapchat".

  • Ich brauche eine solche Funktion auch nicht, weil ich weiß, dass man Sie einfach aushebeln kann!


    Doch mittlerweile denke ich, es wäre "nice to have", aber eben kein "muss".


    Für den Otto-Normal-Verbraucher wäre es ohnehin eine Hürde, die Selbstzerstörung zu umgehen und wenn die Nachrichten oder Medien, welche sich nach X-Sekunden selbst zerstören, nicht als solche Gekennzeichnet sind, dann würde man es auch nicht wissen das die Nachricht sich gleich zerstört. Wer also dann jede einzelne Nachricht abfotografiert, in dem wissen, sie könnte gleich verschwinden, der ist schon ein bisschen psychisch gestört und sollte auch von meiner Freundesliste verschwinden :)

    Sende auch Du deine Vorschläge und Wünsche an Threema, desto mehr Feedback Threema zu einem Wunsch erhält, desto stärker wird diesem Wunsch hoffentlich nachgegangen: Du brauchst kein Roman schreiben, nur 2-3 Zeilen was Du dir wünscht, fertig: https://threema.ch/de/feedback

  • Ich würde solch eine Funktion wohl eher nicht für weitere "Sicherheit" nutzen, sondern eher um Ordnung zuschaffen. Ich habe eine Gruppe mit Leuten aus meinem Kurs wo immer die Hausaufgaben hinein kommen. ( und nur die, damit die Ordnung bleibt. Ist echt praktisch ) Man könnte diese Funktion nun vllt. nutzen um diese nach Ablauf der HA zulöschen ( nach 1 o. 2 Wochen ). Oder wie glaub ich schonmal vorgeschlagen, dass wenn jmd die Nachricht bis zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht erhalten hat ( z.B. innerhalb 1 Stunde ) auch gar nicht erst zugestellt bekommt.
    Nach der Snapchatstyle - Ich zeig dir was, aber nur ganz kurz, weil es Geheim/peinlich ist. - würde ich eine solche Funktion wohl nicht nutzen.


    Also wenn es eine solche Funktion geben sollte bitte mit Datums Zerstörung, da es für mich mehr Anwendungsmöglichkeiten dafür gibt, als wenn es nach einer bestimmten Anschauzeit des Empfängers zerstört wird.
    Zudem weiß ich auch das es bei dem Anwendungsbeispiel 2. zu Problemen kommen kann, nämlich, dass dem Empfänger eine Nachricht angezeigt wird, aber wenn er die dann offenen will ist diese weg.

  • Das es kein 100% Schutz ist sollte jedem klar sein.


    Dennoch kann man so die Bilderflut eingrenzen und wenn ich Freunden Bilder schicke dann gehe ich mal nicht davon aus das diese ein 2. Handy
    nehmen und auf Bilder von mir hoffen die sie dann bei Facebook hochladen.


    Viel mehr ist es halt schön wenn man Bilder versendet aber eben nicht dauerhaft auf fremden Handys verbleiben.
    Ich nutze das öfter bei SIMSme und finde es überaus praktisch :-)


  • Bei SIMSme gibt es die Funktion der Selbstzerstörung und das ist echt super praktisch. Ich finde das es auch viele Sachen gibt die man gerne zeigen aber vielleicht nicht überlassen möchte.


    Gerade bei Bildern oder Videos muss nicht alles weitergegeben werden. Das wäre noch eine super Sache um Threema noch besser zu machen :)


    Gibt's schon einen Thread.... http://threema-forum.de/thread-1389.html

  • Die Selbstzerstörung ist in meinen Augen sehr sinnvoll.
    1.) Speicherplatzsparen, wen interessiert das Bild von der Wurstverpackung im Supermarkt, nachdem es gesehen wurde?
    2.) Sicherheit. Sollte eine Sicherheitslücke auftreten, hat der Angreifer weniger Daten abzugreifen. Bei der Speicherung von Daten ist immer die Datensparsamkeit wichtig.
    3. Der Übersicht wegen. Das Bild der Wurstverpackung hebt sich nun mehr von dem Bild Verkehrsunfall ab, welches noch in Zukunft wichtig sein kann.


    Wäre doch toll, wenn beim Abschicken das Bild als temporär oder langfristig markiert werden kann.
    Wer glaubt er hätte durch das Löschen Sicherheit, das das Bild verschwunden ist, hat den Computer noch nicht verstanden und sollte das Bild nicht auf einem Smartphone erstellen.



    edit: Ich denke da über Zeiträume von Wochen oder sogar Monaten.


  • Ich würde solch eine Funktion wohl eher nicht für weitere "Sicherheit" nutzen, sondern eher um Ordnung zuschaffen. Ich habe eine Gruppe mit Leuten aus meinem Kurs wo immer die Hausaufgaben hinein kommen. ( und nur die, damit die Ordnung bleibt. Ist echt praktisch ) Man könnte diese Funktion nun vllt. nutzen um diese nach Ablauf der HA zulöschen


    Also wenn es eine solche Funktion geben sollte bitte mit Datums Zerstörung, da es für mich mehr Anwendungsmöglichkeiten dafür gibt, als wenn es nach einer bestimmten Anschauzeit des Empfängers zerstört wird.


    Eine Aufräumfunktion absolut richtig - Einige sehen dieses Funktion nur als Security Feature... sehr engstirnig ;-)


    Ich würde die Nachricht in Threema nach dem Ablaufzeitraum löschen lassen, ohne den Empfänger vorher zu informieren.
    Bei einem Bild müsste man noch dafür sorgen, dass das Bild nicht gespeichert werden kann. Die Screenshot Funktion lässt sich bestimmt auch beeinflussen ;-)

  • Es ist aber schon bekannt das Threema eine Funktion bereitstellt alle Nachrichten und Medien mit dem alter x (definierbar) zu löschen?


    Für diejenigen die nur aufräumen wollen:
    Einstellungen -> Medien und Speicher -> Speichermanagement


    Ansonsten sehe ich es wie threemat :)

  • Fände es ebenfalls nice! Ist definitiv kein Securityfeature.. bei Telefonaten könnte man schließlich auch jede Privatperson mitschneiden, praktisch macht es warscheinlich fast keiner. Ich finde es trotzdem gut, wenn nicht alles direkt im Verlauf gespeichert würde

    ______________________________________________________________________________________________
    "Wir kaufen Dinge, die wir nicht brauchen, mit Geld, das wir nicht haben um Leute zu imponieren, die wir nicht mögen“

  • Da würde ich es sinnvoller finden, wenn man alte Nachrichten sozusagen "manuell" zerstören könnte, in dem man sie markiert und dann "vollständig löschen" (o.ä.) auswählt und dies eben auch eine Löschnachricht an den Empfänger sendet und diese den Empfänger zum Löschen auffordert.
    Dies impliziert im Gegensatz zu einem "Nachricht wird automatisch gelöscht nach 5 Sekunden!" einfach keine falsche Sicherheit aber erlaubt eben dennoch das "Fernlöschen" von Nachrichten.

  • Zuerst dachte ich auch, dass das mehr ein "Spaßfeature" wäre. In den letzten Monaten hatte ich aber zwei Situationen, in denen ich dachte, dass jetzt eine selbstzerstörende Message mit einer Lebensdauer von ca. 1 Woche doch recht praktisch wäre - wohlwissend, dass es natürlich keine absolute Sicherheit bietet (Stichwort Screenshot), aber das wäre nicht relevant gewesen. Von daher fände ich es nicht verkehrt, so ein Feature einzuführen.


    Wenn man die Thematik der selbstzerstörenden Mitteilung etwas abstrahiert erkennt man, dass diese Funktion in gewisserweise dem gesprochenen Wort entspricht bzw. dieses nachbildet: das gesprochene Wort wird schließlich auch nicht auf immer und ewig archiviert - es sei denn, man treibt den Aufwand, es extra aufzuzeichnen (das entspräche dem Screenshot).



    - AndyG