Beiträge von andyg

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
Threema für Desktop verfügbar! Jetzt runterladen und ausprobieren: Zum Download
Reduzierter Preis für die Ukraine: Threema ist ab sofort im ukrainischen Google Play Store fast kostenlos: 💙💛 mehr Infos 💙💛

    Mein Bruder hatte das auch mal.

    Nach einem halben Jahr (!) erfolglosen Herumexperimentierens (incl. App auslagern und wieder zurückholen - wir haben echt alles probiert; die FAQs natürlich auch) und der Aussage des Threema-Supports, man könne nichts machen da Apple schuld sei, hat er Threema gelöscht und aus dem Safe wiederhergestellt (natürlich unter Verlust der Chatinhalte).

    Seitdem geht es wieder.

    Es wäre schön, wenn das Problem irgendwie in den Griff zu bekommen wäre - mein Bruder war nämlich nicht der einzige...

    bleibt bei einem Wechsel der AppleID die Threema-ID erhalten?

    Ich kann es nicht 100% garantieren, aber es müsste gehen (natürlich nur, wenn das iPhone im Zuge des Wechsels nicht gelöscht wird). In unserem Falle waren die alte und die neue Apple-ID allerdings Teil derselben Familienfreigabe.

    Ein Backup würde ich aber trotzdem anlegen (das sollte man immer!), vorzugsweise im Threema Safe, und das Passwort gut merken!

    Hi,


    Bin ich der einzige oder ist es Euch auch schon öfters passiert, dass beim Telefonieren über Theema versehentlich und überraschend plötzlich die Kamera aktiviert ist? So als würde beim Halten des iPhones am Ohr der Kamera-Button unbeabsichtigt aktiviert werden.

    Das kann problematisch sein, wenn man sich und die Umgebung eigentlich nicht in Form eines Videos offenbaren möchte.


    Wertet Threema vielleicht den Proximity-Sensor nicht richtig aus, über den die Bedienelemente ja eigentlich deaktiviert werden sollen, wenn das iPhone am Ohr gehalten wird?


    iPhone 12 Pro, iOS 15.4, Threema 4.7b2694-T (Beta)


    Andy

    …, jedoch habe ich durchweg Threema Web im Browser offen und verbunden. Dessen Akku-Nutzung hält sich zumindest bei mir sehr zurück und ich bemerke keinen großen Abfall der Akkuladung im Vergleich zu einem Tag ohne verbundenem Threema Web.

    Kann ich bestätigen. Kein erhöhter Verbrauch feststellbar, selbst bei ganztägigerAufrechterhaltung der ThreemaWeb-Verbindung (iPhone 12).

    Danke für deine Einblicke, Der Milan!

    Wobei ich allerdings bisher auf Signal noch nirgends irgendeiner Werbung begegnet bin. Ich kann mir allerdings auch nicht wirklich ein schlüssiges Konzept vorstellen, wie man mit einem E2E-verschlüsselten Messenger mit Open-source-Clients individualisierte Werbung betreiben könnte - dazu müsste ja die Kommunikation entweder server- oder clientseitig ausgewertet werden, oder? Als einzigen Ansatzpunkt könnte ich mir vielleicht noch die verknüpfte Telefonnummer vorstellen...

    Auf jeden Fall lohnt es sich aber wohl an dem Thema dranzubleiben, insbesondere wenn es tatsächlich doch keine Spende (davon ging ich nämlich bislang aus) war!

    Während Apps wie Whatsapp oder auch Telegram und Signal sich mit dem Verkauf von Daten an die Werbebranche finanzieren, …

    Woher stammt denn diese Erkenntnis, dass Signal sich durch Datenverkauf an die Werbebranche finanzieren würde? Konnte dort keinen Beleg für diese Behauptung finden… 🤷‍♂️


    Andy


    [EDIT]

    Anscheinend wurde der Artikel korrigiert. Vermutlich war das hier die oben zitierte Passage, die sich nun so liest und nur noch unspezifisch von „einigen Kurznachrichten-Apps“ spricht:

    Während einige Kurznachrichten-Apps sich mit dem Verkauf von Daten an die Werbebranche finanzieren, nimmt Threema ausschliesslich über die App-Verkäufe ihre Gewinne ein.

    Mir fallen da spontan zwei Möglichkeiten ein:


    1. App versehentlich in einen Ordner verschoben.

    Um den Ordner zu identifizieren einfach „Threema“ in die Spotlight-Suche eintippen (die Spotlight-Suche erreicht man, indem man an einer beliebigen Stelle auf dem Homescreen nach unten wischt). Der Name des Ordners erscheint dann rechts neben dem Suchergebnis. Threema dann aus dem betreffenden Ordner an gewünschten Ort verschieben.


    2. App versehentlich von Homescreen entfernt.

    Zur App-Mediathek gehen (auf der letzten Seite des Homescreens noch eine Seite weiter nach links wischen). In Suchfeld oben dann „Threema“ eintippen. Suchergebnis laaaaange antippen und Threema an gewünschten Ort auf Homescreen ziehen.


    Viel Erfolg!

    Andy

    andyg: ????

    Wozu denn für iOS, dafür gibt es doch die Threema-App?

    Ich nutze Thema Web auf den iPad, um damit auf mein „Haupt-Threema“ auf dem iPhone zuzugreifen. Die Threema-App kann ich dafür auf dem iPad nicht verwenden, da ich auf dem iPad dieselbe ID wie auf dem iPhone benutzen möchte—was mangels Multi-Device derzeit ja nicht möglich ist.

    Unter iOS ist nur ein einziger Browser zugelassen: Safari. Unser Wrapper müsste somit mit allen Einschränkungen von Safari leben. Der einzige Vorteil ist, dass wir eventuell etwas mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung hätten. Zusätzlich glaube ich, dass reine Wrapper im Apple App Store gar nicht erlaubt sind (das kann sich aber mittlerweile geändert haben).

    Ja, das fürchte ich auch, dass das nicht viel bringen wird. Ich freue mich auf die angekündigte echte Mulit-Device-Funktionalität!

    Gibt es so einen Wrapper auch als App für iOS? Wäre toll, insbesondere wenn das dann unter Safari/iOS stabiler liefe und ggf. die Verbindung bei Bedarf einfache „geräuschlos“ wieder neu aufbauen könnte (Threema Web läuft nach wie vor etwas hakelig: verliert oft Verbindung wenn Tab nicht permanent im Vordergrund ist—und der bereits getippte Text ist dann weg).

    Aber ich fürchte, ein bloßer Wrapper wird hier wahrscheinlich auch nicht helfen. Vermutlich wird erst das angekündigte echte Multi-Device die Erlösung bringen…

    Er hat aber dem Format nach nur den Schlüssel-Fingerabdruck. Das ist etwas anderes als der ID-Export-Schlüssel. Einen erneuten ID-Export kann er ja nicht mehr machen wg. Zurücksetzung auf Werkseinstellungen.