Gruppenadmin - Neuvergabe

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo


    Da es immer wieder passiert, dass Gruppenadmins kein Backup gemacht haben, bevor ihr Handy kaputt oder verloren geht, kommt es auch immer wieder vor, dass Gruppen wegen einer einzigen Person neu angelegt werden müssen.
    Dieser Sachverhalt sorgt für Frust und hat zur Folge, dass schon der ein oder andere Threema den Rücken gekehrt hat.


    Daher hätte ich folgenden Vorschlag:
    Gruppen könnten demokratisch einen neuen Admin wählen (>50% der Stimmen erforderlich), der dann die inaktive ID entfernen kann und/oder auch die Gruppe wieder synchronisieren kann um Mitglieder ohne Backup wieder zu integrieren.


    Gruss
    Threemow


  • Wurde doch sicherlich schon mehrfach vorgeschlagen und gewünscht.


    So ist es!



    Siehe z.B.


    https://threema-forum.de/thread-211.html


    https://threema-forum.de/thread-31-post-5616.html#pid5616


    Doch leider hat sich beim Thema Admin noch nichts getan, während die Grösse der Gruppen seitdem mehrfach angepasst wurde und auch das Löschen von Usern mittlerweile möglich ist.

  • Hallo,


    ich denke, wenn der Admin die Gruppe verlässt, könnte "das System" einfach einen anderen Nutzer zum Admin ernennen.
    Problematischer wird es, wenn der amtierende Admin seine ID verschlampt (aus welchem Grund auch immer...) und keiner mehr Zugang als Admin hat.
    Für den zweiten Fall wäre es sinnvoll, wenn der Admin einen "Stellvertreter" ernennen kann oder z.B. im kleinen (familiären) Kreis auch die Administration für alle Mitglieder freigeben kann.


    Gruß
    Andy


  • wenn der Admin die Gruppe verlässt, könnte "das System" einfach einen anderen Nutzer zum Admin ernennen.


    Es gibt kein «System», das die Gruppen verwaltet. Bei Threema sind die Gruppen im Gegensatz zu anderen Messengern rein dezentral organisiert. Nur die einzelnen
    Nutzer kennen die Zusammensetzung der Gruppe. Das macht die Sache etwas kompliziert, vor allem wenn Handys länger offline sind oder ältere Backups einspielen.
    Deshalb braucht es einen Boss, der die Autorität hat, den Teilnehmern zu sagen, wer in der Gruppe ist und wer nicht.


    Beispiel:


    Wenn ein Admin die Gruppe verlassen hat und ein neuer Nutzer zum Chef ernannt wird, der Ex-Admin aber später ein Backup einspielt, in dem er wieder als Admin geführt wird haben wir plötzlich zwei Bosse, die zum Teil widersprüchliche Informationen über die Gruppenzusammensetzung haben. Es kann auch sein, dass ein Nutzer im Urlaub war und das Handy länger ausgeschaltet war. Dieser Nutzer hat dann den Wechsel nicht mitbekommen und geht davon aus der alte Admin noch das Sagen hat. Das Chaos ist komplett.


    Die einzige saubere Lösung ist deshalb, die Gruppe neu zu erstellen, dann gibt es keine solchen Konflikte.


    Viele Grüsse
    Julia

  • Was ist denn wenn man mit einem Backup nur als normaler Gruppen User wieder in die Gruppe kommen kann?


    Der Zweitadmin kann mich ja dann wieder zum Admin machen.



    Der Userstatus in den den Gruppen müsste also im Backup von Admin auf normaler User gesetzt werden.

  • @Julia Hallo Julia und vielen Dank für deine ausführliche Antwort.


    Lese ich das richtig, dass man sich mit einem Backup wieder zurück in eine Gruppe schleusen kann? ;) Wenn ich z.B. als Admin die Gruppe verlasse, bekommen doch alle Mitglieder entsprechend diese Änderung mit. Selbst mit einem Backup würden mich die restlichen Mitglieder normalerweise nicht mehr anerkennen?! Wie verhält sich dass bei einem normalen Mitglied?


    Gruß
    Andy

  • Auf die "Schnelle" klingt das eigentlich vernünftig. Als Beispiel könnte dieser, ähnlich wie der Fingerabdruck beim Anlegen einer ID, mit Wischen erstellt und anschließend als QR-Code (in PDF) exportiert werden. So könnte sich der Admin (oder nach Weitergabe ein anderes Gruppenmitglied) wieder in die Gruppe einbinden und den Status des Admin übernehmen. Sprich, es müssten entsprechend Infos / IDs der Gruppe mit hinterlegt sein.


    Julia und Threema-Team: Gute Idee? :heilig:


    Gruß
    Andy

  • Wenn - wie Julia sagt - das Neuerstellen der Gruppe am sinnvollsten ist, wie wäre es denn, wenn man zumindest den Chatverlauf einer (verwaisten) Gruppe in eine neu erstelle Gruppe "importieren" könnte, sodass man dann praktisch dort einfach weiter schreiben kann?
    Denn ich persönliche finde beim Neuerstellen einer Gruppe nach ID-Verlust o.ä. als einziges schade, dass man damit seinen Chat- und Medienverlauf verliert. Ansonsten ist es ja kein Problem die Gruppe einfach neu zu erstellen.
    Eventuell kann man dieses neu erstellen der Gruppe ja sogar auf einen Button wie "Gruppe (in neuer Fassung) wiederherstellen" (o.ä. - dies klingt etwas zu ungelenk) legen. Zumindest wenn man bereits ein "Gruppe klonen"-Feature hätte, wäre dies sicher nicht allzu schwer zu implementieren.