Threema-Anrufe: öffentliche Beta

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Ein kleiner Auszug aus dem Blogeintrag:

    Zitat


    Anpfiff zu Ende-zu-Ende-verschlüsselten Sprachanrufen in Threema. Bald können Sie Telefonate führen, die ebenso sicher sind wie Threema-Nachrichten. Um beim offiziellen Start grösstmögliche Zuverlässigkeit zu gewährleisten, durchlaufen Threema-Anrufe eine öffentliche Betaphase (Android und iOS).


    Wichtig Bitte wie im Post erwähnt ein Backup anlegen!


    Zum Blogeintrag


    Mysterion

  • Hätte nicht damit gerechnet, dass Threema dieses Feature tatsächlich umsetzt. Viele Messengernutzer werden das sicherlich gut finden und der eine oder andere wird dann vielleicht aufgrund dessen zu Threema wechseln.


    Die ~Threema Channel Meldung ging bei mir heute, am 7. Aug. 2017 um 15:13 Uhr, ein. Gerne hätte ich auch am Betatest teilgenommen, aber leider können die Android-Nutzer, die ihre Lizenz über den Threema-Shop erworben haben, nicht daran teilnehmen. Schade! :(



    Betatest: Ende-zu-Ende-verschlüsselte Sprachanrufe in Threema

    SAMSUNG Galaxy Tab A (2016) SM-T580 | Android 8.1.0 (M1AJQ.T580XXU4CSA1) | Kernel 3.18.14-15260192 | Knox 3.2 | Version 3.7.482 (Threema Shop)

    Einmal editiert, zuletzt von BamBam ()

  • Neue Optionen:


    Unter "Einstellungen" -> "Privatsphäre":

    • Threema-Anrufe aktivieren (an/aus)
    • Anrufe immer über Server

      • aus: Nur Anrufe an unverifizierte Kontakte über Threema-Server leiten. Direkte Verbindung zu verifizierten Kontakten.
      • an: Alle Anrufe über Threema-Server leiten. Kann zu schlechterer Anrufqualität führen.


      Kann mir jemand sagen, wofür das gut ist? Möchte man evtl. dass die IP-Adresse nicht öffentlich wird?


    Unter "Einstellungen" -> "Benachrichtigungen":

    • Klingelton
    • Vibrieren (an/aus)


    Unter "Einstellungen" -> "Fehlerbehebung":

    • Use OpenSL ES
      aus: OpenSL ES is disabled, hardware echo cancellation (AEC) is enabled.
      an: OpenSL ES is enabled, hardware echo cancellation (AEC) is disabled.


      Hier fehlt die deutsche Übersetzung. Außerdem verstehe ich die Funktion nicht ganz, kann das jemand erklären?


  • Kann mir jemand sagen, wofür das gut ist? Möchte man evtl. dass die IP-Adresse nicht öffentlich wird?


    Genau. Wie im Blog steht werden wenn möglich Peer-to-Peer-Verbindungen genutzt. Das ist natürlich gut, weil es nicht über den Server geht, aber der Kontakt erfährt eben auch deine IP-Adresse.
    Wenn sie über den Threema-Server geleitet werden, natürlich nicht. :)
    Finde ich sehr gut gelöst.



    [*]Use OpenSL ES
    […]
    Hier fehlt die deutsche Übersetzung. Außerdem verstehe ich die Funktion nicht ganz, kann das jemand erklären?


    Das ist einfach internes Zeug sprich auf welche Bibliothek zurückgegriffen wird. Siehe den Wikipedia-Artikel zur Bibliothek. Die hat wohl auch Hardware-Unterstützung, evt. ist – wenn die Option nicht aktiviert ist – alles rein softwarebasiert.
    [hr]
    "echo cancellation" heißt auf deutsch Echounterdrückung. Das sollte dann selbsterklärend sein.

  • Außerdem ist – da VoIP auch bei der iOS-App funktioniert – jetzt die Wahrscheinlichkeit höher, das bald auch für iOS dieses Feature umgesetzt wird. Schließlich ist Threema ja dann eine "VoIP-App" und kann somit ein paar Benachrichtigungs/Keep-Awake-Restriktionen von Apple umgehen.

  • Hat von euch schon jemand einen Threema-Sprachanruf getätigt?


    Was mich dabei insbesondere interessieren würde:
    Wie ist die Sprachqualität im Vergleich zur normalen Telefonie und zum Wire-Sprachanruf? Insbesondere Wire wird immer wieder sehr gelobt aufgrund der hohen Audioqualität.

  • Gerade ein Familienmitglied dazu „gezwungen“ die Beta-Version runterzuladen, so dass ich das testen kann.


    Nun, was soll ich sagen:
    Ziemlich buggy, hab bei der Person gleich wieder die Funktion „Sprachanruf“ deaktiviert. :/


    Etwas höhere Latenzzeit als bei normaler Telefonie.

  • Ich habe meine Frau dazu verdonnert, die beta zu installieren. Klappt einwandfrei. Die Stimme ist deutlich und hell zu hören, minimalste Verzerrung inbegriffen.


    Aber enttäuschend:


    Zitat


    Der Ansturm auf das Betaprogramm für Threema für iOS ist enorm. Das freut uns sehr. Apple lässt jedoch nur eine stark beschränkte Anzahl Betatester zu. Daher sind wir gezwungen, das Betaprogramm für Threema für iOS vorzeitig zu schliessen. Leider können wir keine weiteren Anmeldungen entgegennehmen. Wir bitten um Verständnis!

  • Was bedeuten eigentlich diese beiden Symbole?


    Links wenn man draufdrückt erscheint dann das rechte Symbol.
    [hr]
    Sorry für den Doppelpost, aber ich glaube einen Bug gefunden zu haben:
    Ich habe Threema heute noch kaum verwendet und den Web-Client nur für wenige Minuten offen gehabt. Threema zieht aber massig an Akku und führt vor allen anderen Apps DEUTLICH!


    Ich vermute mal, dass Threema Sprachnachrichten massig an Akku verbrauchen oder irgendwo ein Bug ist.
    Verwende Android - evtl. können das ein paar von euch beobachten.


  • Hat von euch schon jemand einen Threema-Sprachanruf getätigt?


    Was mich dabei insbesondere interessieren würde:
    Wie ist die Sprachqualität im Vergleich zur normalen Telefonie und zum Wire-Sprachanruf? Insbesondere Wire wird immer wieder sehr gelobt aufgrund der hohen Audioqualität.


    Wire nutzt WebRTC, Threema nutzt WebRTC. Sollte nicht irgendein spezieller Codec verwendet werden, wird es keine Unterschiede geben.
    [hr]
    Im Gegensatz zu SIP lässt sich Threema auch über das mobile Funknetz nutzen. War gerade mit dem Rad unterwegs und hatte nur EDGE. Fazit: Hohe Latenz, aber kann man machen!


  • Wire nutzt WebRTC, Threema nutzt WebRTC. Sollte nicht irgendein spezieller Codec verwendet werden, wird es keine Unterschiede geben.


    Wire hat, soweit ich weiß, Anpassungen am Codec vorgenommen. Diese sind allerdings nicht öffentlich, weil man sich seitens Wire somit einen „Wettbewerbsvorteil“ erhofft.


    Leider finde ich gerade nicht mehr die Seite, wo ich das gelesen habe.


  • Diese sind allerdings nicht öffentlich


    Sind sie ganz sicher, weil die Wire-Clients quelloffen sind, also hmm… außer sie haben irgendwie etwas nicht so schönes gemacht.


    Würde mich für einen Link zu dem Artikel interessieren.
    [hr]


    Wire nutzt WebRTC, Threema nutzt WebRTC


    Nicht SaltyRTC? :)


  • Lautsprecher & Micro stumm schalten

    -------
    ʕ•ᴥ•ʔ


    Note II / Android 4.*

    Note 8 / Android 9


    ===============================================================================
    „Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft,
    entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“

  • Habe gerade die voip-Funktion mit meinem Bruder getestet.


    Jeweils im Wlan. Nexus 5x und Nexus 6p.


    Audiqualität ist top!



    Über das ( i ) oben rechts, kann man sich auch den Datenverbrauch anzeigen lassen.


    Was mich noch stört:
    "Anruf verpasst" und ähnlich, sobald die Nachricht erscheint und man ausversehen auf das Feld klickt, wird derjenige sofort angerufen. Hier sollte noch eine Abfrage ("Wollen Sie xyz anrufen?") erscheinen.


    Ansonsten kann ich nur sagen:


    Threema - gude Sache!!! Es geht stetig voran. :D