Beiträge von Crixus

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    dbrgn : Angenommen die App connected sich mit *.threema.ch und außerdem gehe ich mit dem Browser auf die Website von Threema, um in den FAQ zu lesen. Ist es dann möglich, dass die App über den Proxy geleitet wird, aber der Browser nicht? Die Trennung zwischen App-Aktivitäten und alles sonstige auf dem Smartphone ist ja schon wichtig? Habe mal etwas gesucht, aber nichts dazu gefunden bei einem PAC-File?

    Doch, das funktioniert auch unter iOS: https://www.howtogeek.com/2936…ver-on-an-iphone-or-ipad/ Nennt sich da "Auto".

    Danke! :)


    Um ehrlich zu sein überzeugt mich das noch nicht so ganz. Was, wenn Threema sich zu 'nem Server außerhalb von *.threema.ch connecten will? Was, wenn man aus Versehen auf die Link-Vorschau innerhalb von Threema kommt? Und so weiter. Gibt es da nicht etliche Möglichkeiten, dass die IP-Adresse geleakt wird?


    Eventuell kann Threema ein vorgefertigtes (und getestetes!) PAC-File zur Verfügung stellen?

    Ich finde einfach, dass es möglich sein sollte Threema auch wirklich anonym verwenden zu können:

    • Also keine Push-Token gespeichert auf den Threema-Servern
    • Möglichkeit Threema über einen Tor-Proxy zu leiten

    Gibt es hierzu seitens Threema das Interesse?

    dbrgn : Was spricht dagegen, dass Threema die Konfiguration eines SOCKS5-Proxies in den erweiterten Einstellungen anbietet? Unter iOS ist (meines Wissens) solch eine Konfiguration nicht möglich. Die Methode mit einem PAC-File ist mir nicht bekannt, scheint mir aber auch relativ unsicher zu sein auf den ersten Blick.

    SOCKS5 sollte bereits jetzt funktionieren, sofern der Proxy systemweit aktiviert ist.

    Genau das meine ich nicht. Android/iOS kommunizieren ständig mit irgendwelchen Diensten, wenn man dafür überall z. B. Tor verwendet ist der Zweck dahin.

    Wird Threema dann mit einem der kommenden Updates auch die Funktion unterstützen den ganzen Threema-Traffic über einen SOCKS5-Proxy (z. B. Tor) leiten zu lassen? Also eine Einstellungen, in der man IP-Adresse und Port des Proxy-Servers angibt.

    Es ist für mich kontraproduktiv die User Experience eines Messengers absichtlich kaputt zu machen, wenn das Betriebssystem keinerlei halbwegs akzeptable Alternative bietet. Und die ganze Zeit die App offen halten, definiere ich als inakzeptabel.


    Ich verstehe schon, dass ihr das für euch gerne selbst definieren wollt, aber so eine Einstellung ist auch langfristig ziemlich teuer, denn Threema bietet Support und der kostet Geld. Es braucht nur einen "Experten", der die Option anderen Nutzern schmackhaft macht, welche die Konsequenz nicht verstehen.

    Wer sagt, dass man die App die ganze Zeit offen halten will? Es gibt Menschen, die bewusst nur 2 oder 3 mal am Tag schauen, ob es was neues gibt (und Threema mehr oder weniger als sichereren E-Mail-Ersatz verwenden). Wenn man Polling auf iOS also wirklich nicht umsetzen kann, dann macht es doch so, dass man eben nur wenn man die App offen hat neue Nachrichten angezeigt bekommt.


    Versteh mich nicht falsch, ich sehe deinen Punkt schon. Ich stimme nur nicht ganz überein, Threema versteht sich laut deinen Aussagen ja bewusst als „Nischenprodukt“. Dass es dann absolut unmöglich ist solch einen Messenger wirklich anonym zu verwenden kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine versteckte Einstellungsfunktion (mit Warnung bei Aktivierung!) so viel Kundensupport beanspruchen würde.

    Bei der Android-App gibt es die Polling-Funktion als Alternative wenn man z. B. die Google-Services nicht nutzen möchte. Soweit ich weiß gibt es das für die iOS-App allerdings nicht.


    Wenn man allerdings die auf den Threema-Servern gespeicherten Daten (Push-Token gehört dazu) so minimal wie möglich halten möchte, so wäre es gut, wenn auch für iOS Polling implementiert werden würde. So kann der Push-Token auf den Servern gelöscht werden.

    Threema 4.2 für Android (28.10.2019)

    • Unterstützung von Proxy-Servern (HTTP CONNECT und SOCKS)
    • Kleinere Optimierungen des Erscheinungsbildes
    • Kompatibilität der internen Kamera mit einigen Handys verbessert
    • Zahlreiche Fehlerbehebungen, Stabilitäts- und Performance-Verbesserungen