Aufnahme in eine Gruppe verweigern

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo Goggo,


    aktuell gibt es dafür keine Möglichkeit.


    Teile deinen Kontakten mit, dass du nicht ungefragt in Gruppen aufgenommen werden möchtest und blockiere bei Bedarf unbekannte Kontakte. Letzteres hat jedoch den Nachteil, dass dir jemand Bekanntes nicht schreiben kann, solange du diesen Kontakt nicht explizit selbst aufnimmst.

  • Moin Goggo,


    prinzipiell ja, aber – soweit ich weiß – wird den Dir unbekannten Mitgliedern der neu erstellten Gruppe nur Deine ID und Dein selbst gewählter Nickname – sofern vorhanden – angezeigt.
    Dein Profilbild wird z.B. immer erst übertragen, sobald Du eine Nachricht schickst.
    Im schlimmsten Fall würde in so einer unfreiwilligen Gruppe nur Deine ID angezeigt.
    Kontakte, die Dich aus dieser Gruppe direkt kontaktieren wollten, wüssten nicht mit wem sie Kontakt aufnehmen, sofern Du keinen Nickname gewählt hast, dann ist nur die ID zu sehen, oder einen Phantasienamen wie z. B. DrWho, BrauchMalUrlaub oder KursNNW) gewählt hast.

    Du kannst jederzeit aus der Gruppe aussteigen und erhältst dann auch keine Nachrichten mehr aus dieser.

    Falls es dann doch passieren sollte, dass Dich jemand ungefragt kontaktiert und Du diesen Kontakt nicht möchtest, kannst Du diesen Kontakt als SPAM melden, solange Du nicht geantwortet hast. Diese ID würde vermutlich irgendwann gesperrt, wenn sich derartige Meldungen häufen.

    Auch wenn ich eine notwendige Zustimmung meinerseits bevorzugen würde, bevor man einer Gruppe beitritt, so bleibt ein gewisse Anonymität gewahrt, wenn man ungewollt zu Gruppen hinzugefügt wird.
    Es sei denn, man hinterlegt im Nickname Telefonnummer, Namen und Adresse :S

    Munter bleiben
    Skipper


  • Es gibt schon länger den Vorschlag, daß das Hinzufügen zu Gruppen nur mit Einverständnis möglich sein sollte, ähnlich Opt-in.


    Wie das geschieht, ist zweitrangig. Nur mal ein Beispiel: Ich erhalte eine Nachricht "Manfred Mustermann will dich in die Gruppe Erfahrungsaustausch E-Autos aufnehmen. Wenn du einverstanden bist, antworte innerhalb von 14 Tagen mit JA. Wenn du nicht antwortest, wird deine Gruppenkandidatur nicht wirksam und nach 14 Tagen abgelehnt."

  • Goggo Bin zwar nicht Jaroslav, aber du kannst deinen Vorschlag im inoffiziellen Threema-Forum hier einbringen:



    oder


    Vorschläge und Wünsche - Threema-Forum.de


    Oder du wendest dich direkt an den offiziellen Support mit deinem Vorschlag.



  • Du kannst jederzeit aus der Gruppe aussteigen und erhältst dann auch keine Nachrichten mehr aus dieser.



    Obiges, ist meiner Meinung nach, das praktikabelste was man machen kann!

    Ohne Angst, ohne Sorge! Das machen sogar Mitglieder einer Gruppe an der sie schon eine ganze Weile teilgenommen haben.

    Einfach raus und weg sind sie ;) (Oft ohne "muh," und ohne "mäh"....)

    Ich erlebe das immer wieder in unseren Threema Gruppen die wir auf unseren Phones haben.....


    Gruß,


    Retired

    Auf derzeit Xiaomi 11T 5 G , mit Android 12 SP1A.210812.016


    Mit mir kann man auch echt telefonieren! :)

    Wenn du mich anrufst und ich kann nicht abheben, dann rufe ich zurück.


    Gruß,


    Reinhard


    Motto: " Über Pflänzchen wird gestolpert, Bäumen weicht man aus! "