Beiträge von Retired

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
Threema für Desktop verfügbar! Jetzt runterladen und ausprobieren: Zum Download
Reduzierter Preis für die Ukraine: Threema ist ab sofort im ukrainischen Google Play Store fast kostenlos: 💙💛 mehr Infos 💙💛

    Hallo :)


    das ist schon bei E-Mails eine schlechte Idee.


    Gruß Ingo

    Bei E- mail mach ich das nicht.

    Weil dann , wir wissen es eh alle, die Bestätigung da ist, das es die Emailadresse gibt.

    Aber wie ist das bei einer ungültigen Threema ID? Dann geht wohl "senden" nicht.

    Wie kann ich eine Datei verschicken?

    Nutzen Sie Threema, um Dateien beliebigen Formats (PDF, animierte GIFs, MP3, DOC, ZIP usw.) veschlüsselt zu versenden. Die Dateigrösse darf dabei maximal 50 MB betragen (auf älteren Geräten können grosse Dateien u.U. aufgrund von knappem Arbeitsspeicher nicht versendet werden). Auf diese Weise können auch Bilder und Videos im Originalzustand versendet werden. Beachten Sie, dass als Datei versendete Bilder EXIF-Daten enthalten können, die Rückschlüsse auf Aufnahmezeit, Standort usw. zulassen können.

    Android: Tippen Sie in einem Chat auf das Büroklammer-Symbol, und wählen Sie «Datei».

    iOS: Tippen Sie in einem Chat auf «+», und wählen Sie «Datei senden». Aufgrund der restriktiven Handhabung des Dateisystems unter iOS können Sie nur auf Inhalte von Apps zugreifen, welche die Dateifreigabe unterstützen.

    Ich denke nur durch:

    - Mit Zweitgerät neue ID erstellen

    - Dein Hauptgerätgerät (auf dem "Unbekannte Kontakte blockieren" NICHT aktiviert ist) mit dieser neuen ID vom Zweitgerät aus anschreiben.

    - Auf dem Hauptgerätgerät bei dem neuen Chat oder dem neu aufgetauchten Kontakt im Kontextmenü nachsehen.

    Obwohl ich mehrere Accounts habe, tue ich mir das nicht an. ;)


    Ich hab mal so nachgedacht, was ich mit einem Spammer so mache!

    Ich würde ihm den ganzen Schrott jedes mal zurücksenden !

    Ich denke das müssten dann schon relativ viele sein. Wie wahrscheinlich ist dass das passiert?
    Außerdem scheint die Funktion ja nur bei neuen (vermutlich auch NICHT bei selbst hinzugefügten) Kontakten, die einen anschreiben zu existieren,

    somit wäre es quasi unmöglich dich absichtlich zu melden um dich zu ärgern.

    Lieber eine solche Funktion zu früh als zu spät einbauen.

    Also ganz durchblicke ich diese Funktion nicht!

    Könnte man das auch testen?

    Dumme Frage: Davon abgesehen, dass ich in Threema noch nie Spam hatte (hab auch nichts verknüpft) - wo ist diese Funktion zu finden???

    (Hab auch im Netz nichts darüber gefunden - und auch damals in der Alpha und Beta nichts gesehen...)

    So wie ich das verstehe, ist das ein Vorschlag und Wunsch ! Oder?

    Ich habe auch nichts gefunden!

    Keinen Messenger nutzen, sondern persönlich reden, wenn man denn wirklich Illegales vor hat.

    Auch da gibt es eine unsichere Quelle, nämlich das "Gegenüber."

    Ich rede oder telefoniere persönlich auch dann, wenn ich nichts illegales vorhabe.

    Außerdem, wer hat hier bei und mit Threema, was Illegales vor ?

    Wir sind doch alle brave User, die nichts böses tun! (So denke ich mal)

    Übrigens gehört das Telefonieren mit Threema zu den sichersten Kommunikationsmöglichkeiten.

    Noch sicherer als chatten, weil chatten hinterlässt Spuren (die man aber auch löschen kann)

    Hingegen hinterlässt ein Telefonat keine (inhaltliche) Spuren !!!

    Der Inhalt eines Telefonates ist in keinem Backup enthalten.


    Gruß,


    Retired

    Danke für Antwort, Julian!

    Ja, das Handy vorübergehend auf lautlos zu stellen, funktioniert auch. Ich finde das aber ziemlich unkomfortabel.


    Wo kann ich denn anregen, dass dieser Scan-Ton konfigurierbar gemacht wird, bzw. abgestellt werden kann?

    Ich verwende auch immer wieder die Scan Funktion (wo dann dieser Scan Ton ertönt), aber bei aller Rücksicht deinen Ohren gegenüber, jetzt habe ich mir diesen Ton gerade wieder angehört, und ja stimmt es ist nicht wie der angenehme Gong wie in einer Flughafen Abflughalle! Aber darf ich fragen wie oft du diese Beleidigung für deine Ohren am Tag ertragen musst?


    Gruß,


    Retired

    Es scheinen mehr Leute Probleme mit SPAM (auch auf Threema) zu haben, als ich gedacht hätte.

    Interessant wäre zu wissen, was passiert mit den durch die Spam-Meldefunktion gemeldeten Kontakt-IDs?
    Werden die Kontakt-IDs ab einer gewissen Häufung gesperrt?
    Oder . . .
    Werden bei auffälliger Häufung sogar die dazu gehörenden Threema-Lizenzen gesperrt?

    Wie wirkt sich Spam auf Threema bei dir aus?

    Ich kenn sowas nicht!

    Da dies ein öffentliches Forum ist und ich nicht weiß wer hier alles liest bin ich natürlich nur technisch sehr interessiert und habe diese Fragen, daher kann ich auch von meiner "Geschichte" nicht mehr schreiben.

    Hi, Dicker !

    Ich habe dir eine PN geschrieben.

    . Also unterm Strich nehme ich mit das es geht!

    Was ich persönlich sehr doof finde 🤪

    Also nochmal, einen Chatverlauf bekommt ein Unbefugter nicht zu Gesicht. (Bei richtiger Handhabung der hauseigenen Sicherheitseinrichtung von Threema).

    Insofern ist Threema nicht so doof.

    Wer, wann, mit wem (ID von Threema) Kontakt hatte, wird am Threema Server solange aufgehalten bis die Zustellung erfolgt ist.

    Dann sofort (laut Threema ) gelöscht. Nach dem Prinzip, was ich nicht habe kann ich nicht liefern.

    Also gehen wir mal davon aus das der Kontakt auf gar kein Fall kooperiert hat! und das er sein iPhone doch gut geschützt hat. Der minimalste Schutz wäre ja ein Handypin und die App auch durch ein PIN gesichert. Kommen die grünen dann an irgendein Chatverlauf auf threema???

    Threema selbst oder der Server von Threema kann keinen Chatverlauf liefern. Das ist von der Bauart wenn man so will, ausgeschlossen.

    Metadaten eventuell bei bestimmten Konstellationen möglicherweise schon. Kommt darauf an wann der " graue" Kontakt zuletzt online war, und eben ein Datenaustausch erfolgte. Metadaten sagen auch sehr viel über das Verhalten des Nutzers aus. Ohne Metadaten kann keine Nachricht zugestellt werden.

    Interessant ist für mich auch noch : Welche Befürchtungen oder Sorgen hast du im Zusammenhang mit dem "grauen " Kontakt.

    Ist oder war er nur irgendein Kontakt ? Oder ein Freund mit dem du oft gechattet hast?

    Es steht dir frei uns nähere Angaben zu machen, aber insgesamt würde es mich interessieren wie die Sache ausgegangen ist oder ausgeht.

    Okay danke


    Ich fasse mal zusammen.


    Der Name in meiner Kontaktliste ist durchgehend grau seit ca. 2 Jahren, es kann aber trotzdem sein das die Kripo alte Nachrichten auslesen konnte und damit sensible belastende Infos hat.?

    Je mehr ich von deiner "grauen " Geschichte lese, desto neugieriger werde ich ! Z.B. Woher kommt deine Vermutung dass dein grauer Kontakt in seinen alten Nachrichten, sensible und belastende Sachen hätte? (Die auch noch die Polizei interessieren könnte)

    Ich weiß z.B von meinen Kontakten nicht was die in den Threema Nachrichten so stehen haben. Ausgenommen Sachen, die ich ihnen zukommen hab lassen. Echt spannend! :rolleyes: