Beiträge von jnL

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    Hallo Wolf,


    ein Daten-Backup (mit oder ohne Daten) auf einen externen Speicher ist normalerweise kein Problem.

    Kann es sein, dass die Threema App bei dir aktuell keine Berechtigung für das Lesen und Schreiben auf dem Datenträger erhalten hat? Schaue dir die Berechtigungen mal an. In etwa kommst du wie folgt dahin: System-Einstellungen > Apps > Threema > Berechtigungen > Speicher.

    Ganz vereinfacht gefragt: was passiert, wenn du die SD Karte entfernst? Funktioniert Threema dann wieder normal?


    Etwas zum Hintergrund: SD Karten sollten nicht als Erweiterung zum internen Speicher genutzt werden. Als Zusatz völlig in Ordnung, aber nicht als internen Speicher. SD Karten fallen gerne irgendwann einfach mal aus, sind beschädigt, haben kaputte Speicherblöcke, etc. und dann sind die darauf gespeicherten Daten weg. Besser wäre es rein den internen Speicher zu nutzen, hin und wieder Kopien auf die SD Karte zu legen und für sichere Backups diese Daten dann auch fernab vom Smartphone speichern (PC, Laptop, externe Festplatte, ggf. sogar auf CD/DVD/BD brennen).

    Hallo krischeu,


    was ist das denn für eine Desktop App? Von Threema gibt es aktuell keine offizielle App, daher scheint es eine App zu sein, die lediglich Threema Web öffnet, so wie die Desktop App von langhard.ch .


    Wenn die Verbindung immer mal wieder abbricht, stecke mal das Ladekabel ans Handy und versuche es dann nochmal. Sind die Probleme verschwunden, liegt es an den Akku Optimierungen des Handys. Ich habe selbiges Gerät in Verwendung und habe mit https://web.threema.ch keinerlei Probleme. Ausnahmen in restriktiven Netzen des Rechners...

    So sieht die rein lokale 1-ID-Gruppe unter Android (dunkles Design) aus. Als Icon ist kein Auge oder ähnliches zu sehen, sondern immer dieses Notizbuch Icon.


    Wenn ich den Chat gedrückt halte, kann ich ihn als ungelesen markieren. Das zeigt sich dann mit einer dickeren Schrift des Gruppentitel, der Nachricht selbst, dem roten Balken links am Rand, einem Ungelesen-Punkt am Ende und einer 1 im Footer bei der Chatübersicht.

    Danke für dein Teilen der Info :)


    Unter Android war es nicht explizit beworben, aber schon lange möglich. In Mitte Februar kam es dann in die iOS Beta - mit Chats ungelesen markieren und eben der neuen Notizgruppe.

    Irgendwann um den Dreh gab es dann auch ein Android Update und diese rein lokalen Gruppen mit nur sich selbst haben ein eigenes Icon erhalten. Sonst sieht man in der Übersicht ja mal den Pfeil, ein Auge oder ähnliches. Bei der 1-ID-Gruppe ist dort nun ein Icon im Sinne eines Notizblocks bzw. Notizbuchs dargestellt.

    nein das werden sie nicht alle chats sind weg

    Dann hast du kein Daten-Backup erstellt und wiederhergestellt, sondern lediglich ein Threema Safe Backup. Dort enthalten sind zwar die Kontakte und Gruppen, aber keinerlei Nachrichten oder Medien!

    Hallo,


    Anrufe und Videotelefonie sind über Threema Web nicht möglich. Eine Implementation dessen wird wohl nicht mehr kommen, da Multi Device mit eigenem Desktop Client angekündigt wurde.

    Wenn man die APK aus dem Threema Store manuell installieren könnte, wäre das eine Möglichkeit. Über den Amazon App Store gibt es Threema aber nicht mehr zu beziehen.


    Selbst wenn man Threema als APK auf Windows installieren könnte, müsste man dort eine andere ID laufen lassen, als am Smartphone/Tablet. Dann doch noch etwas Threema Web verwenden, bis Threema Multidevice veröffentlicht :)

    Warum sollte Threema von sich aus Werbung an Dritte verschicken, die sich auch nicht explizit selbst bei Threema dafür eingetragen/gemeldet haben?

    Mit Blick auf den Datenschutz/der DSGVO ist das auch gar nicht erlaubt. Zuerst bräuchtest du die Erlaubnis jeder einzelnen Person, dessen Mailadresse an Threema weitergeben zu dürfen und Threema müsste ebenso eine Erlaubnis vorliegen haben, damit sie sich nicht strafbar machen.


    Wenn du Threema deinen Freunden und Bekannten empfehlen möchtest, gehe dazu einfach in deine Kontakte in der Threema App und klicke oben auf "Freunde einladen". Darüber kannst du einen vorgefertigten Text bspw. per SMS, anderen Messenger oder Mail verschicken.

    Die Nachricht kannst du natürlich beliebig anpassen.

    Hallo corax,


    erst einmal Danke für deine Rückmeldung hierzu. Freut mich, dass es jetzt so funktioniert (hat), wie du es dir vorgestellt hast.


    Nun zu einem Punkt: Apps auf der SD Karte bzw. die SD Karte als internen Speicher.

    Das ist aus verschiedenen Gründen nicht empfehlenswert, auch wenn es möglich ist und oft genutzt wird.


    Die zwei größten Gründe:

    - jede App darf auf der SD Karte alles lesen und bearbeiten (somit auch löschen)

    - SD Karten sind bei häufiger Verwendung gerne mal am Limit und gehen kaputt > Threema könnte betroffen sein und nicht mehr funktionieren oder gar "da sein"


    Falls dir die Daten der Apps nicht so wichtig sind, kannst du damit gerne fortfahren. Für wichtige Dinge gilt es gemeinhin regelmäßige Backups zu erstellen und die Daten/Apps nicht (nur) auf der SD Karte gespeichert zu haben ;)


    Viele Grüße

    Hallo Atratus,


    nein, das funktioniert nicht. Dafür müsstest du die Geräte rooten und in den entsprechenden App Verzeichnissen die Daten ablegen. Ob sie dann noch wirklich alle erkannt werden, kann ich nicht sagen, da ich diesen Weg nie gegangen bin.


    Wenn du die SD Karte nicht anders formatieren möchtest/kannst und im internen Speicher zu wenig Platz ist, wie wäre es dann mit Löschen alter Medien? Über die Speicherverwaltung in der Threema App kannst du das problemlos über alle Chats hinweg durchführen. Sollten dir Medien einzelner Chats wichtig sein, erstelle vorab ein Chatexport für diesen. Der Export lässt sich zwar nicht mehr importieren, aber du hast eine Sicherung für z. B. am PC davon.

    Wenn ich mir also noch eine Lizenz kaufe und das Backup zurückspiele habe ich meine ID wieder

    Die ID bekommst du allein durch das Backup wieder. Hat nichts mit der Lizenz zu tun.


    wenn ich jetzt Threema mit einer Lizenz installiere, die schon in Gebrauch ist (z.B. das Android Gerät ) was passiert dann?

    Das Thema hatten wir zuletzt im Beta(?) Chat. Meine Vermutung ist gewesen, dass das nicht möglich sei und sich irgendwie bemerkbar macht. Ist nach einem Test aber nicht der Fall. Man könnte somit mehrmals die selbe Lizenz zur Aktivierung nutzen.

    Aber Achtung! Das verstößt gegen die zugestimmten Bedingungen beim Kauf und kann ggf. durch Threema geahndet werden (Ablauf der Lizenz, Meldung, ...).


    das mit den zwei Tagen, habe ich aus dem anderen Thread, den ich verlinkt habe

    Stimmt. Ich las nur unter dem verlinkten Beitrag und nicht darüber. Vielleicht sind die 30 Tage dann so zu verstehen: innerhalb der letzten 30 Tage kann Threema sehen, welche Lizenz wann verwendet wurde. Daher dann wohl die 2 Tage, damit eine Eindeutigkeit klar wird.


    Solltest du ggf. dennoch machen. 2/4 Codes sind aktuell benutzt, du weißt nur nicht mehr, wer welchen nutzt. Dann fragst du aktuell beim Support für alle 4 an, welcher aktiv verwendet wird. Anschließend nutzt du einen nicht verwendeten Code und fragst nach ein paar Tagen nach der Deinstallation auf dem alten Gerät nochmal beim Support, welche der zuvor benutzten jetzt noch immer benutzt wird. So siebst du erst 2 von 4 aus (2 benutzt, 2 unbenutzt) und von den benutzten später nochmal 1 (1 weiterhin benutzt, 1 jetzt unbenutzt).

    Hallo suwo,


    wenn mir jemand aufs Pferd helfen könnte

    dann versuchen wir es mal zu satteln :)


    vier Lizenzen [...] gekauft [...] Threema shop

    Diese gelten lediglich für Installationen der APK-Datei auf Android Geräten. Steht so auf der Webseite und beim Kauf bei.


    zwei iphones und zwei Android Geräte

    Dann sind zumindest die 2 iPhone Geräte nicht mit einer obigen gekauften Lizenz ausgestattet. Ergo: max. 2/4 benutzt und somit folgende Annahme:

    Das hieße ja, dass ich zwei ungenutzte Lizenzen rumliegen habe

    korrekt.


    Ich habe jetzt ein neues Android Gerät und würde gerne meine ID behalten

    Lizenz != ID

    Heißt: die verwendete Lizenz zur Aktivierung der App ist nicht an die in der App verwendeten ID gebunden!

    Du kannst also ganz einfach ein Threema Safe (ohne Chatnachrichten) oder Daten (mit Chatnachrichten, optional mit/ohne Medien) Backup erstellen und dieses auf das neue (bei Daten-Backup: Android) Gerät übertragen und weiterhin nutzen.


    Wenn ich jetzt rausfinden möchte, welches meine Lizenz ist [...]

    Das ist nicht so einfach möglich. Der Support kann auf Anfrage mitteilen, ob eine Lizenz in den letzten 30 Tagen benutzt wurde oder nicht.

    [...] eines der beiden Android Geräte zwei Tage pausieren, weil die anderen Lizenzen gar nicht genutzt werden

    Dieses Vorgehen verstehe ich nicht. Auch nicht im Zusammenhang mit dem Teil/Zitat davor...


    Deine nächsten Schritte wären jetzt bestenfalls:

    - Anfrage beim Support (z. B. an die ID *SUPPORT), welche der 4 gekauften Lizenzen in den letzten 30 Tagen (nicht) genutzt wurden -> Antwort notieren!

    - Threema mit zuletzt ungenutzem Code auf neuem Gerät installieren (ggf. Backup vom alten Gerät erstellen und einspielen)

    - Threema auf dem alten Gerät entfernen


    In etwas über 30 Tagen dann erneut beim Support anfragen, welche der beiden zuletzt genutzten (notierte Antwort) Lizenzen aktuell genutzt wird. Die ungenutzte ist die, die du zuvor verwendet hattest und die, die noch verwendet wird ist die von einem Familienmitglied.


    Notiere dir diesen Wissensstand dann schriftlich z. B. auf einem Papier:

    Code <1> (Kauf: 21.12.2016) genutzt von <Familienmitglied>

    Code <3/4> (Kauf: 21.12.2016) ungenutzt

    Code <2> (Kauf: 21.12.2016) von mir genutzt


    Viele Grüße

    Ohne Smartphone bisher gar nicht.

    Selbst die Eigenlösungen wie openMittsu benötigen eine bestehende ID samt Backup. Ohne Smartphone nicht möglich.


    Ohne Barcode anmelden geht sowieso. Ich wüsste keinen einzigen Weg, wofür irgendein Barcode benötigt wird.

    Mit einer eigenen ID bekommt man einen QR Code, den andere Kontakte optional scannen können.