Beiträge von jnL

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 4.800 Mitglieder helfen dir weiter. > Frage stellen <

    Hallo Zebbo,

    bei diesem sehr speziell klingendem Thema würde ich dir raten, dich mit einem Link zu deinem Beitrag hier beim offiziellen Support zu melden. Die können da sicherlich mehr zu beitragen und ggf. ein Update veröffentlichen, falls es durch eins der letzten Updates erst zu diesem Fehler kam.

    Vielleicht ist ja auch eine andere App oder das System auf deinem Gerät dafür verantwortlich!? Hattest du zuletzt ein Android-Update erhalten?

    Jedenfalls eine sehr schön aufbereitete Meldung. Halte uns auf dem Laufenden, was der Support dazu mitteilt!

    Dann versuche die Deinstallation mal über einen PC, an dem du dein Gerät mit aktiviertem USB-Debugging anschließt.

    Dazu brauchst du:
    - "adb" Programm (aus den platform-tools vom Hersteller)
    - (Original-) USB-Kabel vom Handy

    Und natürlich einen lauffähigen PC und dein Handy. Auf letzterem machst du dich zum Entwickler: Systemeinstellungen > Über das Telefon/Info/... > 7x auf die Build-Nummer klicken, bis ein Toast mit "Sie sind jetzt ein Entwickler!" erscheint. Falls die Meldung sagt, dass du schon Entwickler bist, auch gut.
    Zurück in die Systemeinstellungen gibt es jetzt einen neuen Punkt "Entwickleroptionen" (ggf. in einem anderen Untermenü versteckt). Gehe dort rein und aktiviere "USB-Debugging". Verbinde jetzt dein Handy mit dem PC über das USB-Kabel. Stelle im Benachrichtigungsmenü des Handys sicher, dass der aktuelle Verbindungsstatus auf "Dateiübertragung (MTP)" steht und nicht auf "Nur laden" - ggf. umstellen!

    Entpacke "adb" aus den platform-tools und starte im selben Ordner eine Kommandozeile. Führe diesen Befehl aus, um die Verbindung zum Handy zu verifizieren und das USB-Debugging am Handy zu erlauben:
    adb devices (unter Windows)
    ./adb devices (unter Linux/Mac)

    Wenn das USB-Debugging erlaubt wurde, die Verbindung steht und dein Gerät gefunden wurde, solltest du die Threema-Apps hiermit löschen können (für Linux/Mac "./" vor das "adb" schreiben):
    adb uninstall ch.threema.app
    adb uninstall ch.threema.app.libre

    Sei dir sicher, dass du die Apps deinstallieren möchtest, denn der Befehl fragt nicht nach!

    Hallo Mikka,

    in deinem ersten Bild "Settings" kommst du über den Menüpunkt "Speicher verw." normalerweise in die Threema App zur Speicherverwaltung. Das ist natürlich nicht möglich, wenn die App nicht eingerichtet ist (= ID aktiv).

    Bist du denn ganz aus dem Menü heraus, wenn du links oben auf den Pfeil zurück klickst? Wenn nicht, dann solltest du in der App-Übersichtsseite die Option zur Deinstallation haben. Alternativ ganz normal über die Systemeinstellungen > Apps.

    Ich hatte das selbe Problem in der 5.3-beta1, der Servername war durch eine URL mit Platzhalter (%h) ersetzt und konnte nicht aufgelöst werden.

    Das ist interessant. Den Platzhalter habe ich aber auch schon so mal gesehen und es hat funktioniert. Da muss wohl im Hintergrund etwas angepasst worden sein.

    Ich habe das Backup deaktiviert (dabei werden alle Backups gelöscht!)

    Um deine Aussage etwas zu spezifizieren: es wird nur das aktuelle Safe-Backup gelöscht, jedoch keine lokalen Backups.
    Mehr als 1 Safe-Backup kann man in der Regel eh nicht haben, da das neue immer wieder das alte überschreibt.

    und wieder aktiviert [...], funktioniert

    Sehr schön. Danke für die Meldung!

    Betaversion? Besteht das Problem auch in der aktuellen Release-Version?

    Bei der von mir verwendeten 5.3 Beta 1 (Build 950) habe ich einen eigenen Safe-Server angegeben und das Safe-Backup funktioniert einfach. Bezogen auf die fertige Release Version sehe ich da ebenso keine Probleme bei mir und meinen direkten Kontakten. Egal ob eigener oder Standardserver.

    Bitte tippen Sie hier zum überprüfen.

    Was passiert, wenn Du das tust?

    Als ich mal solche Meldungen bekam, öffnete sich beim Klick darauf die Backup-Einstellung mit der Übersicht, welcher Server verwendet wird, wie groß das Backup ist und wann es zuletzt gelaufen ist.

    Ich möchte nicht versuchen, Threema Safe testweise zu deaktivieren und wieder zu aktivieren, weil beim deaktivieren die letzte Sicherung vom 27. März gelöscht wird und dann gar keine Sicherung besteht.

    Welchen Server hast du denn konfiguriert? Den Standardserver von Threema? Da sollte es keine "temporäre" Störung von über 8 Tagen geben. Wenn selbst bei der manuellen Sicherung kein Backup gesichert werden kann, dann würde Deaktivieren des Safe-Backups dieses auch wohl nicht vom Server löschen - nur so meine Vermutung ;)
    Und wenn du dir Sorgen machst, dass du am Ende ohne auch nur eine Sicherung dastehst, dann mach verdammt nochmal ein Daten-Backup (optional mit Medien) und sichere es außerhalb deines Geräts. Da sind sogar auch -im Gegensatz zum Safe- die Chatnachrichten enthalten.

    Bei "Ergebnis" steht in rot "Verbindungsfehler". Die WLAN-Verbindung ist schnell und stabil.

    Funktioniert Threema denn an sich? Also kannst du Nachrichten versenden und empfangen? Was sagt dein Test zur ID ECHOECHO?


    Und um all die Fragen zu beantworten, mehr Informationen zu teilen oder dich weiter über das Thema zu unterhalten, melde dich kostenfrei und unverbindlich hier im Forum an, was von Usern für User ist.

    Ist das bei mir einfach nur persönliches Pech oder ist das Problem sonst noch jemandem bekannt?

    Bei der von mir verwendeten Libre Version aus dem F-Droid (Threema-eigenes Repository eingebunden) habe ich das Problem bisher nicht gehabt. Sobald ein Update verfügbar ist, kann ich es im F-Droid starten und es lud bisher immer direkt herunter und konnte installiert werden.

    Kann sich die Threema-Version aus dem [...] Threema-Shop[...] selbständig aktualisieren oder benutzt Du eine Store-App

    Die Version aus dem Threema Shop schaut selbst nach Updates und gibt diese über eine Mitteilung bekannt. Das Update läuft dann über die App selbst und nicht über einen externen Store. Threema App > Update verfügbar > APK herunterladen > Update.APK installieren > Threema App aktualisiert.

    dass man die Inhalte aus zwei Sicherungen nicht zusammenführen kann.

    Das mag auf das einfache Zusammenführen betreffen. Jedoch kannst du ziemlich sicher die Medien Dateien vom einen im anderen Backup einfügen, denn die sollten immer gleich lauten.

    Die willkürlichen Namen sind in der contacts.csv und groups.csv hinterlegt, um welchen Kontakt oder welche Gruppe es sich hier handelt.

    Wenn du eh ein Backup einspielen möchtest, dann kannst du es ja einmal versuchen die Medien aus dem alten in das neue Backup einzufügen. Solange du die Originale behältst, hast du nichts zu verlieren.

    Hallo Winnie,

    siehe u. a. auch folgende Beiträge:

    Willi Walter
    30. Januar 2024 um 12:20
    MessengerDAU
    2. Juli 2023 um 16:27

    Hallo Tom1962,

    ohne es sicher zu wissen, aber ich vermute, dass es nicht nur der Schriftzug ist, sondern ein Button.

    Ich archiviere aber gar nicht.

    Das musst du auch nicht, wenn du so schon eine übersichtliche Chat-Übersicht hast oder es dir egal ist.
    Hast du denn (Gruppen-) Chats in Threema oder ist deine Übersicht leer?

    Wird hier ohne dass ich es weiss, archiviert?

    Nein.
    Ich vermute, dass der Button für den Absprung zu den archivierten Chats (der ist ganz am Ende der Chat-Übersicht) kurzzeitig mit dem technischen Namen sichtbar ist, dann aber bemerkt wird, dass du keine archivierten Chats hast, daher wird es wieder ausgeblendet. Vielleicht ist es aber auch durch ein Update lösbar, sodass sich das Threema Team darum kümmern sollte.

    Hallo Ingo

    Das vollständige Löschen ist weder nötig,

    Es ist nicht nötig, das ist korrekt. Das Löschen der ID (wie in der FAQ beschrieben) würde ausreichen, damit "der Account" nicht mehr auf dem Gerät aktiv ist, jedoch werden damit auch die anderen Daten gelöscht und daher kann man auch einfach die App deinstallieren. Der Unterschied zwischen App löschen und ID löschen ist lediglich, dass bei dem einen die App entfernt wird und beim anderen für einen "Neustart" oder eine Wiederherstellung noch bereit steht.

    Meine persönliche Meinung: da nicht jeder immer aktuelle Versionen installiert, wäre ein Löschen der App besser, da sie anschließend neu (und in hoffentlich aktueller Version) installiert wird, falls denn benötigt ;)

    noch die von Threema empfohlene Methode.

    Ich lese in dem FAQ-Beitrag kein Wort darüber, dass man die App (nicht) deinstallieren sollte. Der Beitrag ist sicherlich so ausgedrückt, um auch helfen zu können, wenn man "nur" ein Backup erstellt und dieses direkt wieder einspielen möchte. Da wäre der Umweg über eine Neuinstallation der App natürlich wieder ein Schritt mehr.

    Wenn wir schon auf die genaue Wortwahl achten, dann interpretiere ich zwar das Wort "App" in die nachstehende Aussage, man könnte aber genauso gut das Wort "ID" hinzufügen, womit meine Aussage ("richtig so") dann wieder dem FAQ-Beitrag gleicht:

    Threema [App/ID/...] auf dem alten Gerät habe ich gelöscht

    Grüße!

    Zu 1: schön, da eigentlich richtig so. In dem Fall schade...

    Zu 2: du hast ja Zeit. Das Backup läuft dir nicht weg. Versuche es einfach weiterhin zu erraten. Siehe dazu auch:

    Zu 3: nur wenn du das Kennwort der alten Datei hast. Teste es einfach immer wieder mit 7-Zip am PC, bis du es herausgefunden hast oder aufgibst und darauf verzichtest.

    Zu 4: keine Ahnung, versuche es am besten am PC oder am Handy über die rar App, ohne über die Threema App zu gehen.

    Die Option heißt "Grosse Medien (Videos, Dateien, Bilder) mitsichern", liegt unterhalb der beiden Kennworteingabefelder und muss explizit aktiviert werden, wenn das denn gewünscht ist.

    Es sind fast nur CSV-Dateien.

    Wenn keinerlei Dateien mit "message_media_*" oder "group_message_media_*" enthalten sind, dann hast du vergessen die Option zu aktivieren. Wenn du noch Zugriff auf das alte Handy und die dortige Threema-Installation hast, dann kannst du noch eben ein neues Backup mit den Medien erstellen. Wenn das nicht mehr möglich ist, dann kannst du immerhin noch auf ein älteres Backup zugreifen, welches die Medien enthält.

    Nach etwa einer Woche produktiver Nutzung auf dem neuen Gerät sind sicherlich neue Daten angefallen, die du nicht verlieren möchtest, daher bestünde die Möglichkeit ein altes Backup (i.S.v. älter oder vom alten Gerät (s.o.)) mit einem neuen Backup (jetzt auf dem neuen Gerät erstellt) zu mischen.
    Auf deinem neuen Gerät und im neuen Backup sind weiterhin die Verweise auf die bisherigen geschickten und empfangenen Medien enthalten, nur die Medien selbst fehlen. Wenn du das alte und das neue Backup auf einem PC entpackt hast, kannst du vom alten Backup die ganzen besagten "(group_)message_media_*" Dateien in den Ordner vom neuen Backup verschieben und den Inhalt dieses Backupordners dann erneut zu einem Archiv packen (z. B. mit 7-Zip: ZIP-Archiv, Deflate als Kompressionsverfahren, AES-256 als Passwortverfahren und das gleiche Kennwort wie du bei der Erstellung und dem Entpacken für das neue Backup verwendet hast - bitte kein anderes!).
    Anschließend kannst du dieses neue Backup-Archiv auf deinem neuen Gerät wiederherstellen (Löschung der Threema-App-Daten zuvor notwendig). Es enthält inhaltlich den selben Stand wie gerade, als du das Backup neu vom Handy erstellt hast, jedoch zusätzlich noch die alten Medien.

    Hallo Lichtmalerin1980,

    Mein Problem ist, wenn ich den Zip-Ordner entpacke ist dieser leer. In dem Zip-Ordner selber sehe ich allerdings Dateien.

    dein Problem ist, dass du wahrscheinlich kein Drittanbieter-Programm verwendest, um die Dateien zu entpacken. Der Windows Explorer kann zwar anzeigen, dass es Dateien im Archiv gibt, aber er kann sie nicht lesen. Daher nutze ein Drittanbieter-Programm wie z. B. 7-Zip. Das Programm kann das Backup-Archiv öffnen und die Dateien korrekt entpacken. Mit diesem Programm packst du die Dateien nach obiger Anleitung dann neu.

    Hallo Budleia,

    Wie kann ich bei einem Neukauf von Threema meine alte ID weiter benutzen?

    https://threema.ch/de/faq/data_backup.

    Ich muss/will Threema auf meinem akuellen Handy aktualisieren, habe aber keinen Zugriff mehr auf die Quelle.

    Was heißt hier "die Quelle"?
    Wie dem auch sei, du kannst Threema löschen und erneut installieren, indem du es im Google Play Store mit deinem Google Account kaufst oder du nutzt die Shop Version, die ihre Updates durch die App selbst erhält, oder du verwendest die freie Version Threema Libre aus dem F-Droid, die ebenso eine Lizenz aus dem Threema Shop benötigt.

    Threema Safe und kompletter Datenbackup sind erfolgt

    Für den Umzug deiner ID mitsamt der Daten brauchst du nur eins davon. Das Safe Backup enthält alle wichtigen Informationen zu deiner ID, deinen Kontakten, Gruppen & Co., jedoch keinerlei Nachrichten oder Medien.
    Ein Daten-Backup enthält dazu die Chatnachrichten und mit gesetztem Haken ebenso die Medien.

    Wie du auch vorgehst, prüfe vorab das erstellte Daten-Backup auf Fehler, indem du es z. B. am PC mit 7-Zip (Windows), The Unarchiver (Mac) oder p7zip (Linux) testest. Am Handy selbst ginge es mit z. B. rar (Link zum Google Play Store). Wenn keine Fehler auftreten, kannst du die alte Threema App Installation entfernen und mit der Neuinstallation beginnen.