Bye bye WhatsApp - ich hab's getan!

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Liebe Community


    Soeben habe auch ich mein WhatsApp Konto gelöscht und somit auch die letzte Facebook-App von meinem Smartphone verbannt.


    Es ist ein unglaublich befreindes Gefühl. Mit ganz wenigen Ausnahmen konnte ich alle meine Kontakte zu Threema und Signal bewegen.


    Dieses Forum und Threema haben mich zu diesem Schritt motiviert. Vielen Dank dafür!

  • Hut ab ! :thumbup:


    Es ist für WA nicht nur übel zu sehen, dass WA nicht mehr an der Spitze der Stores beim Runterladen liegt, sondern noch viel mehr, wenn die eigenen Inventarlisten von WA zeigen, dass viele Konten tatsächlich auch gelöscht werden.


    Just my 2 Cent

  • Hey, wie hast du deine Leute überzeugen können?

    Viele sind von sich aus gewechselt. Die Datenübernahme durch Facebook hat viele Leute abgeschreckt. Den Rest erreiche ich über Signal, E-Mail, SMS und halt so kurz wie möglich noch über Snapchat.


    Es gibt 2 bis max. 3 Ausnahmen, bei welchen sich bisher noch keinen neuen Kommunikationsweg gefunden hat, (sie haben nur WA installiert) jedoch wollte ich mich davon nicht aufhalten lassen. Ein Anruf, ein Treffen (mit Maske, Desinfektionsmittel und gutem Abstand) und eine Threema - oder halt auch Signal-Installation, dann ist die Sache sicherlich geklärt.


    Ich denke, dass "Snapchat verlassen" nochmals eine Spur schwieriger werden wird als nur alle Facebook-Apps, weil dort drauf aktuell die meiste Kommunikation in meinem Freundeskreis stattfindet.


    Aber hauptsache, ich bin diesen Zuckerberg-Apps-Wahn endlich ein für alle Male entflohen. Das ist schon mal ein grosser Anfang.

  • metoo :) FB war für mich eh immer nur ein Zeitdieb, Insta hab ich nie genutzt und ich habe langsam die Datensammelwut der grossen satt... Also alle Accounts von Zuckerberg gelöscht... Alexa gibts nicht bei mir, auch keine Cortana oder Siri, und Google stell ich auch bald mal ab.. .es gibt auch in diesem Bereich gute Alternativen, die uns nicht ausspionieren.. ja klar, die kosten was.. aber es ist mir lieber auf diese Weise dafür zu zahlen, als mit dem Unbekanntn rechnen zu müssen... ich mag es einfach nicht, wenn Zuckerjunge und Co. mehr über mich wissen, als meine engsten Vertrauten...

  • das problem sind grundsätzlich nicht die kontakte...den grossteil konnte ich zwischenzeitlich auch auf threema bewegen können...nur: wenn in einem gruppenchat für organisatorisches (vereine, freunde, familie, etc.) auch nur einer davon aus usability-gründen (mag nicht 3 messengers haben und dann jedes mal prüfen gehen wo welcher user aktiv ist) nicht wechseln will wirds schwierig...deshalb habe ich aktuell noch WA aktiv...quasi nur noch für die gruppenchats...und irgendwie kann ichs nachvollziehen...whatsapp hat(te) halt einfach jeder...und nun muss man jedes mal prüfen gehen wo welche person ist...das ist extrem mühsam...

  • jedes mal prüfen gehen wo welche person ist

    Bei den wichtigsten Kontakten weiß man es nach kurzer Zeit. Für die anderen gehe doch einen einfachen Weg, ohne zwischen den Apps hin und her wechseln zu müssen: verknüpfe jegliche Kontakte mit deinen Kontakten im Telefonbuch und rufe den gewünschten Kontakt dann darüber auf. Dort findest du dann Absprünge zu Threema, Signal, WhatsApp, ....

  • das problem sind grundsätzlich nicht die kontakte...den grossteil konnte ich zwischenzeitlich auch auf threema bewegen können...nur: wenn in einem gruppenchat für organisatorisches (vereine, freunde, familie, etc.) auch nur einer davon aus usability-gründen (mag nicht 3 messengers haben und dann jedes mal prüfen gehen wo welcher user aktiv ist) nicht wechseln will wirds schwierig...deshalb habe ich aktuell noch WA aktiv...quasi nur noch für die gruppenchats...und irgendwie kann ichs nachvollziehen...whatsapp hat(te) halt einfach jeder...und nun muss man jedes mal prüfen gehen wo welche person ist...das ist extrem mühsam...

    Ich finde es zwar auch suboptimal, aber hier würde ich tatsächlich sagen: Wenn ein oder zwei nicht das gleiche Produkt nutzen wollen wie die große Masse, dann haben diese halt Pech gehabt. Sich nach einzelnen zu richten, nur damit keiner abgehängt wird mag zwar moralisch überlegen sein, aber ganz im Ernst: die anderen machen es auch nicht. Wie viele Grüppchen haben denn in der Vergangenheit WA benutzt und wenn man dann als Verweigerer daher kam hieß es „Pech gehabt“. Warum sollte man da in der anderen Richtung großzügiger sein?


    Gerade bei stark strukturierten Gruppen (also Vereine o.ä.) hat es sowieso eine Vorgabe „von oben“ zu geben.

  • das problem sind grundsätzlich nicht die kontakte...den grossteil konnte ich zwischenzeitlich auch auf threema bewegen können...nur: wenn in einem gruppenchat für organisatorisches (vereine, freunde, familie, etc.) auch nur einer davon aus usability-gründen (mag nicht 3 messengers haben und dann jedes mal prüfen gehen wo welcher user aktiv ist) nicht wechseln will wirds schwierig...deshalb habe ich aktuell noch WA aktiv...

    Bei mir war das auch so. Ich war in 2 Vereinschats und noch in mehreren sehr kleinen Gruppenchats. Zu meinem Glück werden alle wichtigen Vereins-Informationen noch per E-Mail gesendet.


    Bei den kleinen anderen Gruppen ist inzwischen auch ein Wechsel zu Alternativen im Gange. Ich bin weiterhin gespannt...


    WhatsApp (und Instagram) verlassen zu haben, bereue ich nicht einmal einen Bruchteil einer Sekunde.

  • Habe diesen Schritt auch vollzogen. Facebook und Instagram habe ich schon vor langer Zeit verbannt. Allerdings fehlen mir noch immer einige (wichtige) Kontakte, die sich nicht haben überreden lassen, auf Signal oder Threema umzusteigen.