Beiträge von copdland

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    Die Politik wird immer, immer offensiver darin, die Grund- Freiheits- u. Bürgerrechte einzuschränken.


    Richtig begonnen hatte es mit den Anschlägen 911 und setzte sich über die 2 Jahrzehnte schleichend, aber stetig fort.


    Nun haben wir diese Pandemie, welche der Politik erstmals die Gelegenheit eröffnet, innerhalb kürzester Zeit soviele Grundrechte einzuschränken, wie niemals zuvor seit dem 2. Weltkrieg.


    Hier sind nun augenscheinlich so einige Politiker auf den Geschmack gekommen, dem nun im Moment nicht so aufbegehrenden Bürger immer mehr seiner Grundrechte zu nehmen oder zumindest stark einzuschränken ...... denn so ist der gemeine Bürger ja besser zu händeln.


    Ein Schelm, wer dabei etwas Böses denkt 😉

    Miaz Viele wollen es noch nicht mal geschenkt: Zu viele Messenger auf dem Smartphone! Und wenn es dann das erste Problem mit dem Push gibt (mangelde Whitelistung von Theema durch die Hersteller) sind sie so schnell weg, dass man nicht mal mehr einen Schatten sieht ...

    Das kann ich absolut unterschreiben !


    Die meisten haben ja schon WA und FB ... manche dann noch Signal oder Telegram .... da bleibt wenig "Lust" auf noch einen Messenger, der noch nicht einmal ( im Vergleich zu den o.a. anderen ) viele Nutzer hat und anzieht.

    Hallo :)


    ...ist rein aus epi­de­mio­lo­gisch Sicht natürlich völlig falsch. Das hat aber sicher auch mit der Akzeptanz der Regeln (Beschränkungen) zu tun.

    Das wird wohl tatsächlich so sein.


    Aber:


    Wenn es denn, wie von der Politik immer gebetsmühlenartig heruntergebetet wird, wirklich um Leben und Tod geht, ist dies kein Schaulaufen die „schönste und akzeptierteste“ Maßnahme zu ergreifen, sondern Maßnahmen zu treffen, die wirklich Leben schützen ....... allerdings müsste dafür unsere Politik einen Arsch in der Hose haben ...... davon ist unsere Politik jedoch meilenweit entfernt.

    ...oder es zu spät ist: Coronavirus: Leugner in USA steckt sich absichtlich an - und stirbt. Dafür habe ich nicht einen Funken Mitleid. Da kann ich nur sagen: selbst schuld.


    Gruß Ingo

    Ich gehe in einem solchen Fall sogar noch ein Stückchen weiter:


    Der Kerl hätte überhaupt nicht ins Krankenhaus gebracht werden dürfen .... "Reisende soll man nicht aufhalten" wäre für solche Typen der angebrachte Spruch ... sorry, aber da hört's echt auf.:evil:

    Ich nutze bei Emails keine Verschlüsselung, hatte aber auch kein WA, FB, Telegram, Signal etc.


    Hätte ich WA, FB, Signal, Telegram genutzt, wäre ich auch nicht sicherer unterwegs gewesen .... im Gegenteil, da wird täglich alles mögliche abgegriffen und das wäre weit aus mehr, als jetzt vielleicht per Email oder aus SMS abgegriffen wird.


    Threema ist da für mich ein guter Schritt in Richtung sichere Kommunikation und Wahrung der Privatsphäre.


    Willst Du wirklich sicher sein, mußt Du es machen, wie Osama Bin Laden in seinen letzten Lebensjahren:


    Totaler Verzicht auf Internet und digitale Kommunikation ... dies hat es den Amis verdammt schwer gemacht, ihn mal eben leicht zu "orten" und mit einer Hellfire-Rakete zu den 72 Jungfrauen zu befördern .... aber auch diese totale Verweigerung des Internets und der digitalen Kommunikation bescherte Osama Bin Laden am Ende kein so langes Leben ... auch analog kam man ihm auf die Schliche.;)


    Somit nutze ich "kleines Licht" die Möglichkeiten, die sich mir bieten, um etwas sicherer unterwegs zu sein, ohne mein Leben total verändern und mich abschotten zu müssen.


    Und da ist ein Verzicht auf WA, FB, Signal, Telgram, Tik Tok und und und und schon mal ein verdammt großer Schritt.


    Just my 2 Cent

    Betrachte mal bitte die Dimensionen. Die 200 Infektionen beziehen sich auf die vergangenen 7 Tage bei 100000 Einwohnern! Das sind 2‰ der Bevölkerung, die sich auf sieben Tage verteilt angesteckt haben. Also im Schnitt etwa 0,3‰ pro Tag. Das ist weder beunruhigend noch die Folge eines besonders unverantwortlichen Handelns.

    Nun ja ... man denke auch mal ein wenig weiter, als die 200 Infektionen ..... es gibt Landkreise / Städte, die jenseits der 300er und sogar 400er Inzidenzien unterwegs sind.


    Und man beachte:


    Die Krankenhauskapazitäten der Intensivbetten, von dem dazugehörigen absolut erforderlichen Fachpersonal mal abgesehen, steigen nicht, wie die Infektionen.


    Die Leute, die es noch immer verharmlosen, werden erst schlau, wenn sie z.B. selbst einen schweren Unfall haben und einen Platz auf der Intensivstation dringend benötigen ... da aber alles voll ist, weil die CORONA-Infizierten nun mal eher da waren.


    Dann kannst Du gerne nochmal Deine niedrigen Prozentzahlen und Berechnungen ins Feld führen ... das wird dem, der dann kein Intensivbett mehr bekommt oder aber weiter weg verlegt werden muss und daher dann stirbt, nicht wirklich helfen.


    Warum ist es so schwer, Vorsorge zu treffen und sich dran zu halten, als zu warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist ( und zwar mit Ansage ).


    Nachtrag:


    Um mal zu zeigen, wo der Weg aktuell hingeht ( und zwar nicht im entfernten Ausland, sondern in Deutschland ), hier die aktuellen Zahlen aus Passau .... da sollte man dann doch mal so gaaaaanz langsam ans vernünftige überlegen kommen ==>



    Kreisfreie Stadt Passau:

    🔴 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner (7-Tage-Inzidenz): 501,9

    Heute wurden bisher 38 neue Fälle gemeldet. Insgesamt haben sich 965 Personen infiziert, 624 davon gelten als genesen. Es sind 23 Todesfälle bekannt (+0 zum Vortag).

    Es leben insgesamt 52.803 Menschen in diesem Gebiet. Das ergibt rechnerisch eine Infektionsrate von 1,83%.

    Der R-Wert (7 Tage) beträgt 1,35

    Stand vom 26.11.2020 11:00 Uhr (Quelle: Risklayer KIT)12:42

    Das Ergebnis ist dann antiquierte Kommunikation via Mail und SMS und bald gar nicht mehr. Und die Kontaktliste in Threema wird immer kürzer oder besser: inaktiver!

    Da ich persönlich nie, zu keiner Zeit, weder FB, WA oder sonst einen Messenger hatte, lief die Kommunikation mit diesen Menschen seit eh und je über Mail und SMS ..... da kann ich heute nichts mehr verlieren, da war nie was anderes😉


    .... und die Threema Kontaktliste ist seit Anfang kurz, verkleinert sich aber nicht.

    Ja ...... die Zahlen sind schon beunruhigend ..... das Verhalten etlicher Mitbürger ( wenn man sie noch so nennen kann ), die einen Scheiss auf Regeln legen, noch viel mehr.

    Ich hab‘s jetzt nochmals versucht und jetzt läuft‘s wohl wieder ==>


    *Landkreis Merzig-Wadern*:


    🔴 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner (7-Tage-Inzidenz): *104,6*


    Es wurden in den letzten 24 Stunden *26* neue Fälle gemeldet. Insgesamt haben sich *1.163* Personen infiziert, *933* davon gelten als genesen. Es sind *22* Todesfälle bekannt (*+0* zum Vortag).


    Es leben insgesamt 103.243 Menschen in diesem Gebiet. Das ergibt rechnerisch eine Infektionsrate von *1,13%*.


    Der R-Wert (7 Tage) beträgt *0,89*


    Stand vom 25.11.2020 12:00 Uhr (Quelle: Risklayer KIT)

    Ich habe Whappodo per Email kontaktiert und auf das Problem hingewiesen.


    Die Rückmeldung war relativ fix :


    Vielen Dank für den Hinweis,

    die Daten werden jetzt wieder korrekt ausgelifert.

    LG


    Am 24.11.2020 um 17:45 schrieb ✪ RMB |Whappodo.com:“


    Ich hab‘s dann probiert und es funktioniert wohl wieder.