Threema 2.93 für Android (Release 24.11.2016)

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Da ist sie nun ganz offiziell, die Version 2.93 (Einen Hinweis gab es hier im Forum ja schon)


    Kam gerade via Channel:

    Zitat


    Emoji-Hautfarben in Threema für Android


    Threema 2.93 für Android ist verfügbar. Dieses Update führt Unterstützung für Emojis mit verschiedenen Hautfarben ein und bringt einige kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.


    Emojis, welche in verschiedenen Hautfarben zur Verfügung stehen, sind mit einem Dreieck markiert. Tippen und halten Sie auf ein solches Emoji, um eine seiner Hautfarbe-Varianten einzufügen.


    Auch im Blog: https://threema.ch/en/blog



    Wo kann ich nun den Hauttyp "Mischtyp (Typ III)" als Standard einstellen? Wenn ich nun ein Emoji verschicke dann ist es immer ein gelbes und ich muss den "Mitteleuropäer" erst explizit auswählen.


    Man kann es mit dem Gehorsam und der "Political Correctness" in einigen Bereichen auch übertreiben. Aber das kann man Threema nicht anlasten, denn nun werden wenigstens die Emojis von Apple-Usern, wieder ordentlich angezeigt.


    Ich habe noch keinen rötlichen Emoji entdeckt. Beschweren sich nun bald die Indianer? ;)

  • Bei mir kam es garade eben. 2,93 ist jetzt auch im PlayStore als neue Version angegeben. Heute Vormittag stand da noch die 2.92.



    Ähm... schön, wenn es neue Funktionen gibt... persönlich weiß ich aber nicht so recht, wazu ich jetzt einen dunkelbraunen Super-Daumen gebrauchen könnte. Ein gelber hatte mir auch gereicht...
    Da hatte wohl der Gleichstellungsbeauftragte (oder war es eine Männin) etwas übers Ziel hinausgeschossen... ;)


    Ups: Das soll keine Diskriminierung sein... Nicht, dass es mir wie dem Oettinger geht... :oh:

    __________________________
    Gruß Miaz
    (Samsung Galaxy S7 / Sony Xperia Z1C / Threema seit 08-2014)

    Einmal editiert, zuletzt von Miaz ()


  • (Ich habe das Gefühl, dass ich die Updates immer als Letzter bekomme, seit ich von einer PlaystoreLizenz auf eine ThreemaShopLizenz umgestiegen bin ... Kann das jemand bestätigen?)


    Welche Version kriegst Du denn angeboten, wenn Du es händisch laden willst?


    Vielleicht kann die InApp Update-Funktion auch versetzt aktiviert werden um die Serverlast gering zu halten.

  • Im ThreemaShop die 2.93


    Und jetzt (14:35 Uhr) wird mir das Update auch in der App angeboten ...


    Naja, ich nehme mir mal selbst den Wind aus den Segeln --> ne halbe Stunde, na was ist das schon ;-)

    Gruß, Patrick
    -------
    Handy: Samsung Galaxy Note 8
    Android: 9
    Threema: V. 4.22
    ThreemaWork: V. 4.22k

  • Moin und GSDF,
    wie oben schon mal erwähnt, will ich das Update nicht schlecht machen. Ist ja immer gut, wenn ein Update kommt...
    Aber mal im Ernst: Hat diese Funktion IRGENDJEMAND gewünscht - oder braucht sie irgendjemand?
    Es gibt IMHO eine andere kleine Liste mit wichtigeren Funktionen, die mehrfach gewünscht wurden.


    Political Correctness von mir aus, wer's unbedingt braucht. Ich störe mich allerdings nicht daran, dass mein Smiley in gelb angezeigt wird... Von mir aus kann das auch generell dunkelbraun sein...
    Aber wenn wir sonst keine anderen Probleme haben wie dunkelhäutige Smileys oder "Schüler/innen-Ausweise", dann geht es uns schon wirklich zu gut. Bei solchen Sachen könnte mir die Hutschnur platzen... (also jetzt nicht auf Threema bezogen).

    __________________________
    Gruß Miaz
    (Samsung Galaxy S7 / Sony Xperia Z1C / Threema seit 08-2014)


  • Vllt. Waren es eher die kleinen Fehlerverbesserungen und man hat die Emotjis mit drauf gepackt.


    Hoffe ich auch.


    (PS: Das mit den andersfarbigen Smileys solls ja bei iOS als Standard schon lange geben. Ist ja auch nichts Falsches - in meinen Augen aber unwichtig... also etwas, was man einführen kann, wenn man sonst keine Aufgaben hat... oder eben nebenbei...)


    EDIT: Aber von mir aus können wir diese relativ unwichtige Diskussion über die Farben hier auch beenden.

    __________________________
    Gruß Miaz
    (Samsung Galaxy S7 / Sony Xperia Z1C / Threema seit 08-2014)

    Einmal editiert, zuletzt von Miaz ()


  • Du solltest dich mal zum Thema Low Hanging Fruits informieren. Es gibt Features, die können Jahre dauern und es gibt Features, die dauern Tage.


    Also den neudeutschen Begriff "Low Hanging Fruits" hab ich tatsächlich noch nicht gehört, allerdings kann ich mir vorstellen, was gemeint istr - und ich hab beruflich sehr viel mit Fehlerverhütung, Fehlerstatistik, 8D-Reports und statistischen Auswertungen zu tun.


    Wenn ich die Statistik so aufbaue, dass das, was am leichtesten zu bewerkstelligen ist, zuerst mache, dann kann man sich gut verkaufen und man wird gut bewertet. Das ist das, was auch in der Praxis am meisten vorkommt.


    Wenn man die Statistik allerdings so aufbaut, dass man zuerst das macht, was am meisten gewünscht wird und ggf. am sinnvollsten ist, dann ist das bei weitem schwerer - und man macht sich selbst (u.U. unnütz) zu viel Arbeit. ;)


    ACHTUNG: Diese Angaben sind allgemeiner Natur - nicht speziell auf Threema umzumünzen. ich wollte es nur mal erwähnt haben...

    __________________________
    Gruß Miaz
    (Samsung Galaxy S7 / Sony Xperia Z1C / Threema seit 08-2014)

  • Genau es gibt die beiden "extremen" Wege. Aber da Threema nach eigenen Angaben an einem Desktop CLient arbeitet, gehe ich davon aus, das man dort einen Mittel weg gewählt hat. Man arbeitet an den schweren und nützlichen Funktionen, wirft aber zwischen durch mal leicht zu implementierende Funktionen mit rein. So kann man regelmäßiger Updates und Neurerungen verkünden, verliert jedoch die Wichtigen Sachen nicht aus dem Blick.

  • Das war nur meine Reaktion auf "braucht eh keiner, kümmert euch lieber um wichtige Features, etc." In der Realität sieht es oft so aus: Entweder du hast 1-2 Personen, die an einem Feature arbeiten oder ein ganzes Team. Nun hängt es immer noch davon ab, wie gut sich ein Feature auf mehrere Leute aufteilen lässt. Das ist gänzlich unterschiedlich und lässt sich kaum verallgemeinern. Bei einer kleinen Teamgröße bietet es sich meist aus organisatorischen Gründen nicht an, mehr als 1-2 Personen an einem Feature arbeiten zu lassen. Worauf ich hinaus will: Du kannst ja nicht alle Leute im Team an Monster-Features wie z.B. sowas wie Multi-Device arbeiten lassen, dann erhält die App ja mehrere Monate lang gar kein Update mehr. Also wirst du immer Leute haben, welche die Low Hanging Fruits abgreifen und implementieren. Da sind dann eben auch Dinge dabei, die nur 50% oder weniger der Kunden tangiert.


    Und dann kommt wieder "Öööh, brauch eh keiner, nerv, macht lieber Monster-Feature X", obwohl gerade erst ein Feature eingebaut wurde, was als sinnvoll angesehen wurde (Zitat). Aber das hat man direkt wieder vergessen. ;) Vielleicht erkennt sich hier ja irgendjemand wieder.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden