Beiträge von patrick

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    Das hatte ich auch mal, allerdings um längere Nachrichten vorzubereiten und auf Rechtschreibung und Formatierung zu prüfen, bevor ich sie an eine Gruppe geschickt habe.

    Dann ist mit klargeworden, dass der Privatkey zum entschlüsseln meiner Nachricht bei Threema liegen muss und die theoretisch den Inhalt entschlüsseln KÖNNTEN. (werden sie nicht tun: die haben sicher keine Lust, immer nur "Test, Test, Test" zu lesen ;-) )


    Ich habe mittlerweile dazu eine Gruppe "Memos" mit meiner Frau erstellt und sie wieder rausgeschmissen. ;-)

    Hallo DaBrain,


    über die von Dir genannte URL kommst Du auf eine automatisierte Seite, die dazu führt, dass nach Scannen des Codes der Kontakt (in diesem Fall ECHOECHO) in Deiner Kontaktliste hinzugefügt wird.


    Die Funktion ist dazu gedacht, den Code auf ne Visitenkarte, ne Email-Signatur usw. zu drucken, damit mal schnell Kontaktdaten austauschen und kommunizieren kann.


    Wenn der Kontakt dadurch grün würde, widerspräche das der Philosophie dieses Farbampelsystems. Grün soll ja eigentlich verdeutlichen, dass es eine persönliche Begegnung gab und man sicher sein kann, mit wem man schreibt.


    Einige Nutzer wollten unbedingt alles grünscannen, auch ich ;-), und unter den FAQ hat Threema das für ECHOECHO zur Verfügung gestellt, wobei von dem Prozedere für andere Kontakte aus oben genannten Gründen ausdrücklich abgeraten wird.


    Suche mal nach "scan echoecho" https://threema.ch/de/support

    Hallo,


    der Startpost ist ja von mir und schon (Wahnsinn!) fünf Jahre alt.


    Threema hat sogar in diese Richtung entwickelt: Bei ThreemaWork kann man seine Arbeitszeiten hinterlegen und erhält außerhalb weder Benachrichtigungen, noch werden Anrufe durchgestellt.


    Ich halte das für eine sehr gute Lösung, verfolge die aktuelle Diskussion aber auch mit Interesse.

    Bei Threema Work geht das meiner Meinung nach, wenn man bestimmte Parameter gleichzeitig setzt. Hatte ich aus Versehen schon mal so gesetzt.


    Ich meine, das war:


    - Verhindere Screenshots

    - Verhindere Speichern in Galerie

    - Verhindere Chatexport

    - Verhindere Teile Media


    Aber wie gesagt: Threema Work

    Hallo,


    ein paar Infos wären noch hilfreich hier.


    Handy, Version des Betriebssystems, CustomROM, usw.


    Ich hatte diesen erfolglosen Versuch auch schon, und zwar, wenn ich versuche, eine apk für die falsche Architektur zu installieren.


    In der zip beim Download aus dem Shop sind ja mehrere apk enthalten.


    Taucht der Fehler bei allen auf?

    Das ist erfreulich zu hören. Bis vor einiger Zeit war das unter Android nicht so.


    Ich frage mich dann allerdings, warum die "unbemerkte" Verbindung, die das BKA macht, unbemerkt bleibt?


    Vor zwei Jahren (und es geht in dem Bericht ja um 2018) konnte der WebDienst unbemerkt im Hintergrund laufen.

    Das geht bei Threema genau so, korrekt.


    Aber bei WhatsApp sieht der "Abgehörte" nicht ohne Weiteres, dass ein Webclient verbunden ist. Bei einer Freundin von mir hat der Freund alles mitgelesen, weil er kurz Zugriff auf ihr Handy hatte. Ihr ist das nur aufgefallen, weil sie angesprochen wurde, warum sie mitten in der Nacht online war, obwohl sie geschlafen hatte.


    Dass es die Funktion unter WhatsApp gibt, wussten viele, die ich auf die Möglichkeit hingewiesen habe, gar nicht.


    Ich bin froh, dass Threema das besser gelöst hat und eine auffällige Benachrichtigung angezeigt wird, wenn der WebClient verbunden ist.

    Hallo Der Franke,


    da hatte ich letztens auch so meine Schwierigkeiten. Der Menüpunkt ist mit einer der letzten Updates in ein Untermenü "umgezogen" und sollte hier zu finden sein:


    Einstellungen -》 über Threema -》 Fehlerbehebung.


    Zusätzlich gab es bei Huawei auch noch einen Übersetzungsfehler in den allgemeinen Handyeinstellungen, so dass ich schon fast verzweifelte, beim Versuch, es so einzustellen, dass Threema nicht in den Tiefschlaf geschickt wird. Am Ende hat es aber geklappt.