Gruppen-Sende-Problem

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo,


    eine Bekannte bekommt auf ihrem IOS-Threema folgende Nachricht wenn sie versucht in eine bestimmte Gruppe zu schreiben:


    "Diese Gruppe wurde erstellt, als Sie eine andere Threema-ID genutzt haben. Sie können mit Ihrer aktuellen ID keine Nachrichten an diese Gruppe senden".


    Die alte ID wurde aus der Gruppe gelöscht und ihre neue hinzugefügt. Sie kann auch alle neuen Beiträge der Gruppe lesen. Gibt es eine Möglichkeit, dass sie auch wieder in diese schreiben kann?


    MfG
    cornfed

  • Diese Problem tritt auf, wenn beim Wiederherstellen oder Übertragen auf ein neues iPhone die Threema ID nicht gesichert wurde, die restlichen App Daten aber aus dem iPhone Backup übernommen wurden. Die Gruppe ist dann noch mit der alten ID gespeichert.


    Lösung: Gruppe auf dem iPhone selbst verlassen und sich dan vom Administrator wieder mit der neuen ID hinzufügen lassen.


    Das Kicken aus der Gruppe bringt in diesem Fall nichts.

  • Gruppe auf dem iPhone selber verlassen?!


    funktionierte das schon länger oder erst seit dem neuen iOS Update?


    unter
    => Kontakte => bearbeiten => Kontakte/Gruppen auf Gruppe klicken

    Android 4.3 auf SonyXperia Threema 2.53 (251) keineUpdates mehr


    iOS 9.3.5 auf iPhone 4S Threema 3.0 (2226)


    iOS 10.3.3 auf iPhone SE Threema Beta 3.0.1 (2231)

    Einmal editiert, zuletzt von Chris ()

  • Ja, warum ist das so kompliziert? Die obige Fehlermeldung gibt für den User keinen Hinweis was er machen soll!


    Ich hatte gerade eben dasselbe Problem bei einem Bekannten. Was nutzt dieser Hinweis einem unbedarften User im Bild oben?
    Alternativ könnte das App den Nutzer ja gleich automatisch von der Gruppe entfernen und als Warnhinweis anzeigen, dass die neue ID vom Admin erst hinzugefügt werden muss. Das wär dann etwas einfacher.


    Die High-End-Lösung wäre, dass der Admin automatisch eine Nachricht/Info bekommt, dass einer seiner Kontakte eine neue ID hat und mit ok bestätigt, dass diese nun auvh in der Gruppe aktualisiert wird. (Natürlich nur mit gleicher verknüpfter Telefonnummer oder Mailadresse etc.), aber das ist dann wirklich simpel! Der Gruppenteilnehmer mit der neuen ID bekommt die Info, dass bei Kontakt Xy angefragt wurde die neue ID zur Gruppe hinzuzufügen und sieht den Status im Gruppenchat: "Neue ID hinzufügen. Warte auf Bestätigung von Xy"


  • Warum gibt es generell die Option ohne ID ein Backup zu machen?


    Wo gibt es denn eine solche Funktion? Bei den BackUps (zumindest bei Android) wird die ID IMMER mit gesichert.


    Das was Julia meint meint glaube ich eher das einfach Datenreste der alten ID noch irgendwo im IPhone / IPhone Backup (nicht Threema BackUp) hinterlegt sind und Threema dann die neu erstellte ID und Teile von alten Fragmenten hat.

  • Bevor ich eine Backup mache, werde ich (nach Neuinstallation) immer darauf hingewiesen, dass ich noch meine ID ins Backup mitaufnehmen solle. Ebenso ist es einer Freundin passiert, die ein Backup einlesen wollte, eine neue ID erstellt hat und dann die alten Chats mit der neuen ID verwenden wollte (was zumindest bei den Gruppen zu Komplikationen geführt hat).
    Daher meine Frage an die Entwickler :)

  • Unter iOS muss man die Funktion, die ID im iOS-Backup mit zu sichern, erst aktivieren und ein Passwort vergeben. Dann sollte es klappen (leider aus unerfindlichen Gründen aber nicht immer?!).
    Macht in der Realität leider nur die Minderheit derer, die sich auskennen... daher gibt's auch ständig doppelte IDs.



    - AndyGG


  • Unter iOS muss man die Funktion, die ID im iOS-Backup mit zu sichern, erst aktivieren und ein Passwort vergeben. Dann sollte es klappen (leider aus unerfindlichen Gründen aber nicht immer?!).
    Macht in der Realität leider nur die Minderheit derer, die sich auskennen... daher gibt's auch ständig doppelte IDs.


    Eben und genauso sollte es nicht sein. Man kann das von Haus aus aktiviert lassen und ständig Warnmeldungen anzeigen, die nerven, damit es die Leute endlich aktivieren. Natürlich muss man es nicht übertreiben, aber bei Whatsapp wird z.B. ein rotes Kreisicon mit einer 1 angezeigt, wenn auf das fehlende Backup hingewiesen wird.

  • Das mit dem roten Kreisicon mit einer 1 finde ich eine gute Idee. Für viele ist es ja ein Ziel, derartige Counter, die man ja von nicht-gelesene Mails etc. kennt, stets auf Null zu bringen. Außerdem ist man ja neugierig, was sich dahinter verbirgt, wie eben bei einer neuen Message.
    Das könnte vielleicht tatsächlich für eine Verbesserung der Motivation sorgen, ein Backup anzulegen.



    - AndyGG