Beiträge von Anton

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    Ja, das ärgert mich auch schon lange!


    Ein weiteres Problem:
    Ein Freund hat ein neues Iphone, spielt seine ID wieder ein (diese ist verknüpft mit seiner Telefonnummer) und nachdem ich mein Adressbuch wieder neu synchronisiert habe ist der Name des Freundes mit einem ~ versehen (also sein Eigennickname), auch bei den SMS wird nicht mehr der im Telefonbuch gespeicherte Name angezeigt, sondern die Threema ID. Wenn ich das ändern will sehe ich zwei verknüpfte Kontakte und der mit dem Threema-ID Namen lässt sich nicht bearbeiten, da er schreibgeschützt ist. Der andere mit dem Namen taucht in der Kontaktübersicht im Adressbuch erst gar nicht mehr eigenständig auf.


    Ich muss erst über den Kontakt mit dem ID Namen die beiden Einträge trennen und dann in Threema die Kontakte wieder neu synchen, dann werden die beiden Einträge wieder unter dem echten Namen verknüpft und auch in Threema zeigt es wieder den Adressbuchnamen an - allerdings nur für kurze Dauer :rolleyes: ...
    Was ist da los? Das passiert mir immer wieder!


    LOS 14.1


    Der Preis (539,95 €) ist aber auch eine ordentliche Hausnummer!
    Bei Fairphone direkt wäre es knapp 11,- € günstiger.


    Ja, ist etwas mehr, aber bei einer Anschaffung von 530 Euro auch nicht so viel und wer nicht warten will kann sich die Lieferzeit mit den 11 Euro verkürzen :)


    Daher habe ich mit Xposed MicroG installiert - das System erkennt jetzt die angeblichen Google Play-Dienste, moniert jedoch, dass diese veraltet seien und ein Update benötigten. Auch Threema weist mit einer Fehlermeldung darauf hin, dass diese veraltet seien und ein Update benötigen.


    Bist du sicher dass du Signature Spoofing mit Xposed und dem Modul FakeGapps bei LG benötigst? (Bei den Galaxy Modellen ist das so, aber so weit ich weiß nicht bei anderen Herstellern).
    Ansonsten ist es extrem wichtig die Gapps vorher vollständig zu enfernen! Sonst passiert genau die Fehlermeldung "Dienste veraltet" und du hast noch die Gapps drauf.
    In F-Droid hast den MicroG Repo hinzugefügt?
    Dort einfach die aktuellste "unstable" verwenden (die sind stabil, nur eben noch aus Zeitmangel des Entwicklers als stable erschienen).
    Danach musst du noch Einstellungen bei MicroG Einstellungen (in der App-Übersicht zu finden).


    siehe auch hier

    Mein ehrlicher Rat:


    Smartphone neu aufsetzen mit LineageOS und alles sauber installieren, solange die ID noch da ist ja nicht alles verloren und danach gibts umso mehr Spaß mit dem neuen Gerät ;)


    Zum Vorgehen beim S2 i9100:


    System-Speicher vergrößern (da LOS größer ist als das also OS) mit dem aktuellen TWRP (wichtig, dass es aktuell ist!). Dort am besten System, Data und Intern (Vorsicht - Dateien extern sichern), sowie Cache und Dalvik wipen (ggf auch die Partitionen reparieren), dann mit dem Lanchon REPIT Skript den Speicher vergrößern.
    Dann die aktuelle LOS (+ ggf. OpenGapps) oder LOS + MicroG Build installieren (ggf. SU für root dazu) und fertig! :)

    Und was genau suchst du? Deine ID scheinst du ja noch zu haben, aber die aktuellen Chatverläufe fehlen dir?


    Ein Nandroid fasst den Threema Ordner auf dem internen Speicher nicht an, also weder wird er gesichert noch wiederhergestellt.
    /data enthält die App Dateien - also Einstellungen und die Bestandteile zum Funktionieren der Apps (auch die Einstellungen von CM sind auf der Partition gespeichert). - Wenn du /data wieder einspielst, dann sind viele (aber nicht alle!) Apps wieder exakt auf dem Stand wie beim Zeitpunkt des Backups - außer es werden Verknüpfungen zum Internen Speicher gemacht, die dann entweder nicht mehr hergestellt oder gefunden werden können.
    Bei Threema ist meine Erfahrung, dass ich nur mit über Titanium Backup (root) gesicherten App-Daten direkt weiterarbeiten kann und ansonsten das Threema Backup (Interner Speicher/Threema/Threema Backups) einspielen muss. Das "/data-Nandroid-Backup" führt bei mir erfahrungsgemäß zu Problemen (könnte mit der Verschlüsselung der Inhalte zu tun haben - vielleicht weiß das hier ein anderer genauer?).


    Frage am Rande: hast dich mal mit dem Aufspielen von LineageOS fürs S2 befasst?

    Hallo äpfelgarten,


    erste Frage: du hast in Threema ein internes Backup gemacht?
    Wenn ja dann sollte noch nichts verloren sein, wenn nicht brauchst ein Titanium Backup, das dir die vollständigen AppDaten sichern kann - das macht das TWRP bzw. Nandroid Backup nicht.


    Das Nandroid Backup sichert nur System und data (ohne Interner Speicher), daher wird der Threema Benutzer Ordner auch nicht gebackupt.
    Entweder du hast ein Titatium Backup, oder du versuchst mal über TWRP den Internen Speicher per Dateimanager anzuwählen und den Threema Backup Ordner auf eine SD Karte zu sichern (oder per USB auf den Rechner) - falls nicht schon geschehen (sicher ist sicher).


    Ansonsten kannst ja einfach "system" (und wenn das nicht klappt auch "data" - aber dann sind alle Apps und Eintsellungen weg) wipen und CM13 neu flashen. Darüber kommst wieder an deinen Internen Speicher und damit an deine persönlichen Threema Daten (ID,Chats - sofern ein Threema Backup vorhanden). Dann einfach Threema neu installieren und das Backup (das an der richtigen Stelle im internen Speicher abgelegt werden sollte) wieder einspielen.


    Viel Erfolg! ;)

    Ich bezahle aber dort gerne ein paar € mehr und habe dafür NULL Stress mit defekten Sachen: dort habe ich am nächsten Tag ein neues Gerät in der Hand und sende dann mein defektes zurück oder bekomme den ursprünglichen Kaufpreis erstattet und hole mir selbst ein Neues. Keinen Bock mich mit dem lokalen Händler rumzuärgern, welcher erst versucht auf den Hersteller abzuwälzen und dann das defekte Teil widerwillig annimmt, selber zur Reparatrur einsendet und ich ein paar Wochen warten darf.


    Ne, Danke...


    Das hat man früher Schlaraffenland genannt. Also ein Land, in dem man SICH sämtliche Wünsche erfüllen lassen kann - ohne Nachteile.
    Nur leider gibt es das heute noch genau so wenig.
    Das Überangebot und der unnormale "Kundenservice" - den sich kein anderer Händler leisten kann - vernebeln die Geschäftspraktiken dahinter. Massenarbeitslosigkeit, unterfinanzierte Bildungseinrichtungen, Steuererhöhung, immer weniger Wettbewerb, immer weniger deutsche Unternehmen, schwindender politischer Einfluss in der Welt - und keiner will es gewesen sein. Aber hauptsache man hatte einige Jahre immer das neuste Gerät am nächsten Tag in der Hand.

    Sehr sehenswert!


    Zitat


    Das System Amazon Der gnadenlose Kampf im Onlinehandel | Das Erste

    Gut zwei Drittel aller Deutschen shoppen online. Ob bequem vom heimischen PC aus oder von unterwegs per Handy. Marktführer in diesem Geschäft ist Amazon. In Deutschland erzielt das weltgrößte Warenhaus gut 30 Prozent des gesamten Online-Umsatzes. Das bekommen die traditionellen Geschäfte in den Innenstädten zu spüren. Ihre Kundschaft verlagert sich ins Netz. Doch auch die Online-Händler hierzulande sehen die Marktmacht von Amazon kritisch. Selbst diejenigen, die auf der Amazon-eigenen Verkaufsplattform Marketplace anbieten. Gegen den US-Konzern könnten sie kaum konkurrieren, im Kampf um die Kunden gäbe es immer nur einen Sieger.


    http://www.ardmediathek.de/tv/…99280&documentId=47922078

    Der Fork funktioniert bei uns auch auf sämtlichen Geräten einwandfrei - von einem Kindergarten bekomme ich nichts mit und ich kann wunderbar einstellen, welche Apps zur Kommunikation mit Google berechtigt ist und welche nicht. Mit Yalp ergänzt, lässt sich auch ein DB Navigator nachrüsten, sonst bietet F-Droid echt fast alle Apps die wie brauchen.

    Was lernen wir aus dem Beitrag im DLF: auch Rechtsanwälte haben einen kindlichen Spieltrieb und der DLF macht unreflektiert Werbung für Twitter (super Kommentar dazu aktuell im Kuketz-blog.de ).


    Kleiner Punkt zum Nachdenken: da überlegen sich die einen wie sie dreckigste Kohlekraftwerke zum Netz nehmen können, während die anderen den Ressourcenverbrauch ständig erhöhen müssen, weil sie nur noch digital spielen können...

    Zitat von "rugk" pid='31924' dateline='1499540452'


    Man weiß, dass die Polizei in Wohnungen einbrechen kann. Aber das ist doch lange kein Grund, die Tür offen stehen zu lassen oder gleich gar keine einzubauen.


    Sehr schöner Vergleich!


    Man kann natürlich auch die Türe offen lassen und ein Apple Security bezahlen ...


    ...wäre mir jetzt allerdings neu, dass im AppStore quelloffene Software angeboten wird und ich meine Identität verschleiern kann. Wüsste jetzt auch nicht wie ich mich der Überwachung durch Analytics / Werbung in Apps oder durch Apple selbst entziehen kann, oder das Gerät komplett ausschalten (Akku raus).


    Das alles kann ich derzeit mit meinem mit Lineage bespielten Gerät (oder beliebig anderes offenes Betriebssystem wie bspw dem von Fairphone) ohne Probleme. Aber ich gebe zu das erfordert zunächst erweiterte Kenntnisse - die ich aber allen ebenso empfehle zu erlernen wie das Aufsetzen von Linux auf dem Heimrechner. Das teure Bezahlen des Apple Security entfiele dann...