Update eines verschenkten Threemas

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo zusammen,


    ich möchte gerne einer Bekannten Threema schenken und ihr alles auf ihrem Handy einrichten, während sie mal zum Kaffee da ist. Habe ich es nun aber im Shop richtig verstanden, dass auch Updates zukünftig manuell heruntergeladen und installiert werden müssen, sie also somit für jedes Update zum Kaffee kommen muss?


    Das wäre schon sehr unpraktisch, wenn die App zwar ein Update meldet, dieses aber nicht selbstständig durchführen kann.


    geeess

  • Okay, so meintest du das! Dann: nein, sie kann eben gar nix selber machen. Sie kriegt es auch nicht hin, in ihrem Google-Konto eine Zahlungsmöglichkeit einzurichten (was jetzt andererseits auch nicht schlecht ist, denn dann hat ihr Google eine Info weniger).


    Gut, dann muss ich mir nochmal Gedanken machen. Denn es kommen noch andere Damen mit dem gleichen Ich-weiß-nix-Problem in Frage, denen ich Threema auf diese Art verpassen wollte. Wenn die dann alle bei einem Update wieder auf der Matte stehen, muss ich schon viel Kaffee trinken.....!


  • Okay, so meintest du das! Dann: nein, sie kann eben gar nix selber machen. Sie kriegt es auch nicht hin, in ihrem Google-Konto eine Zahlungsmöglichkeit einzurichten (was jetzt andererseits auch nicht schlecht ist, denn dann hat ihr Google eine Info weniger).


    Gut, dann muss ich mir nochmal Gedanken machen. Denn es kommen noch andere Damen mit dem gleichen Ich-weiß-nix-Problem in Frage, denen ich Threema auf diese Art verpassen wollte. Wenn die dann alle bei einem Update wieder auf der Matte stehen, muss ich schon viel Kaffee trinken.....!


    Die Installation von Threema über den PlayStore ist für die meisten Benutzer definitiv die empfohlene Variante. Wie du schon richtig sagst, sind manche mit der manuellen Variante einfach überfordert.


    Ich würde dir also empfehlen, Threema bei den jeweiligen Personen über den PlayStore zu installieren. Das Problem ist, dass man eben eine Zahlungsmöglichkeit hinterlegen muss. Ansonsten bleibt aber keine wirkliche Möglichkeit mehr.

  • Updates sollten doch aus der APP heraus, bei Bestätigung der Update Meldung erfolgen:


    "Neuere Versionen können direkt aus der App heraus unter «Über Threema» aktualisiert werden."


    Siehe: https://threema.ch/de/faq/gift


    Ich denke das Problem wird nur auftreten beim Umzug auf ein anderes Handy, da dann die Installation nicht wieder aus dem PlayStore kommt bzw. vorgeschlagen wird.


    Bisher hat sich kein Beschenkter bei mir gemeldet, dass er die Updates nicht installiert bekommt.


    Edit: "Wenn Sie Threema über den Threema Shop bezogen haben und ein Update verfügbar ist, erhalten Sie in der App eine entsprechende Benachrichtigung, durch deren Bestätigung die Aktualisierung gestartet wird. Sie können die Aktualisierung auch unter «Seitenmenü > Einstellungen > Über Threema > Auf Updates prüfen» manuell anstossen." (https://threema.ch/de/faq/download)

  • Aha, dann also folgende Strategie:


    • Die Bekannte bekommt von mir Threema geschenkt und wird gleichzeitig zur Versuchsperson, um herauszufinden, wie sich die App in Sachen Update verhält.
    • Und wenn alle Stricke reißen kriegt sie Support in Sachen Zahlungsmöglichkeiten mit Google.


    So ist alles abgedeckt!!! :D

  • Das Problem beginnt doch schon bei der Installation. Datei herunterladen, davor noch manuell einen Lizenzschlüssel eingeben. Da haben die meisten schon keinen Bock drauf. Habe dem Support eine Nachricht geschickt.


    Der Download muss hier zwingend über einen Link gehen, wo dann der Download direkt startet.

  • Nein, auf keinen Fall per Link! Schon gar nicht _muss_ dann lösch ich Threema aber direkt! Ich lasse mich nicht "zwingen" einen Link anzuklicken. Das ist UNSERIÖS in höchstem Maße!


    Ich hoffe der Support ist klug genug ...


  • Der Download muss hier zwingend über einen Link gehen, wo dann der Download direkt startet.


    Das ist schon seit Jahren möglich, einfach den Link verteilen: https://shop.threema.ch/download?licenseKey=LIZENZSCHLÜSSEL
    Das rote musst du durch den Lizenzschlüssel ersetzen. So muss der beschenkte die Lizenz nur noch Einmal bei der Installation eingeben! :) Mach ich schon seit Jahren so! :)
    [hr]


    Okay, so meintest du das! Dann: nein, sie kann eben gar nix selber machen. Sie kriegt es auch nicht hin, in ihrem Google-Konto eine Zahlungsmöglichkeit einzurichten (was jetzt andererseits auch nicht schlecht ist, denn dann hat ihr Google eine Info weniger).


    Gut, dann muss ich mir nochmal Gedanken machen. Denn es kommen noch andere Damen mit dem gleichen Ich-weiß-nix-Problem in Frage, denen ich Threema auf diese Art verpassen wollte. Wenn die dann alle bei einem Update wieder auf der Matte stehen, muss ich schon viel Kaffee trinken.....!


    Es gibt die Möglichkeit für den Playstore sog. "Guthabenkarten" zu kaufen. Da muss man dann auch keine Zahlungsdaten hinterlegen.
    Einziger Nachteil ist, (in meinen Augen sehr großer Nachteil) dass es die Guthabenkarten, nach meinem Wissen, erst ab 25,00 EUR gibt.
    Hat aber den sehr großen Vorteil, dass man Google keine Zahlungsdaten zum sammeln geben kann. Da muss man jetzt abwägen..... :)


    Edit um 20:15: Ich habe soeben gesehen, dass es Guthabenkarten für den Playstore bereits schon ab 5,00 EUR gibt. Das ist mir auch neu. Schau mal mit der Suchmaschine deine Wahl nach "Playstore Gutenhabenkarten". Ich habe hier DuckDuckGo genutzt und da kamen einige Links für 5,00 EUR. :)

  • Zitat von "Mogli" pid='47038' dateline='1563991559'


    Das ist schon seit Jahren möglich, einfach den Link verteilen: https://shop.threema.ch/download?licenseKey=LIZENZSCHLÜSSEL
    Das rote musst du durch den Lizenzschlüssel ersetzen. So muss der beschenkte die Lizenz nur noch Einmal bei der Installation eingeben! :) Mach ich schon seit Jahren so! :)


    Aber warum noch einmal bei der Installation eingeben? Das ist nicht praktikabel.

  • Aber warum noch einmal bei der Installation eingeben? Das ist nicht praktikabel.


    Ich denke damit die *.apk nicht unendlich oft verteilt wird.

    -------
    ʕ•ᴥ•ʔ


    Note II / Android 4.*

    Note 8 / Android 9


    ===============================================================================
    „Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft,
    entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“

  • Die APK ist bei jedem Download die gleiche. Egal welche Lizenz verwendet wurde. Es ist wahrscheinlich einfach nur ein Mittel, um den Download zu beschränken, sodass nicht jeder Hinz und Kunz die aktuelle Version herunterladen kann. Die eigentliche Prüfung der Lizenz zur Nutzung der App findet dann in der App selbst (nochmal) statt, denn du könntest die APK dauerhaft mit Lizenz 1 herunterladen, auf X Geräten installieren und musst dann aber pro Gerät je eine eigene Lizenz verwenden.


    Wäre die Lizenz zum Download bereits in der APK enthalten, würde der Hashwert auf der Webseite keinen Sinn machen.

  • Zitat von "jnL" pid='47046' dateline='1564001350'


    Die APK ist bei jedem Download die gleiche. Egal welche Lizenz verwendet wurde. Es ist wahrscheinlich einfach nur ein Mittel, um den Download zu beschränken, sodass nicht jeder Hinz und Kunz die aktuelle Version herunterladen kann. Die eigentliche Prüfung der Lizenz zur Nutzung der App findet dann in der App selbst (nochmal) statt, denn du könntest die APK dauerhaft mit Lizenz 1 herunterladen, auf X Geräten installieren und musst dann aber pro Gerät je eine eigene Lizenz verwenden.


    Wäre die Lizenz zum Download bereits in der APK enthalten, würde der Hashwert auf der Webseite keinen Sinn machen.

    Alles viel zu kompliziert für den normalen User. Threema wird nicht zu unrecht in den Medien als kompliziert bewertet. HASH Werte interessieren die normalen User nicht


  • Alles viel zu kompliziert für den normalen User. Threema wird nicht zu unrecht in den Medien als kompliziert bewertet. HASH Werte interessieren die normalen User nicht


    Wer, der Threema nutzt, ist schon normal und einfach? ;)
    Nicht umsonst nutzen es weniger die Personen des Mainstream. Einmal damit beschäftigt und für sich korrekt eingestellt, ist es einfach nur ein Messenger mit Extras. Für andere ist es zu kompliziert und vielleicht auch gut so, denn so bleiben mir die ganzen Spam Gruppen mit tausenden "witzigen" Videos erspart :)


    Natürlich gibt es Verbesserungsbedarf oder Extras, die gerne gesehen werden, aber es geht nicht alles auf einmal und manches ist mit dem Schutz der Privatsphäre nicht machbar.


    Aber zurück zum Thema: Die einfachste Installation mit kommenden Updates ist die Installation per Google Play Store. Bei neueren Androiden geht es auch mit der Threema Shop Version, wenn man der Threema App die Installation von Apps erlaubt. Somit reicht das Anklicken des Updates in der App mit anschließender Installation. Zuvor ist ein, Update (gerade beim größeren Versionssprung) vom Vorteil ;)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden