Beiträge von Hightower

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support


    Das ist schon sehr dilettantisch, und drückt eine große Gleichgültigkeit gegenüber seinen Kunden aus.


    Wenn es um Datensicherung geht, liegt die Verantwortung bei jedem einzelnen. Da kannst du nicht Threema die Schuld zu weisen.



    Threema bietet vier Möglichkeiten eines Backups:


    ThreemaSafe:


    Threema ID, Kontakte (inklusive Vertrauensstufe), Gruppen und Privatsphäre-Einstellungen


    ID Export:


    Threema ID (per E-Mail, QR-Code, ...)


    Daten-Backup:


    - Threema ID, Kontakte (inklusive Vertrauensstufe, Profilbilder), Gruppen (inklusive Profilbilder) und Privatsphäre-Einstellungen, Chatverlauf
    - Optional: Sicherung aller Medien (Bilder, Audiodateien und Videos)


    Chat Export:


    - Chat als Text-Datei in einem verschlüsselten ZIP-Archiv exportieren


    In deinem Fall wäre eine regelmäßiges Daten-Backup inkl. Medien die beste Wahl gewesen.


    Der große grüne "Neue Nachricht" Button auf der Chats-Seit und auf der Kontakte-Seite heist er "Neuer Kontakt"



    Gefällt mir sehr gut, auch wenn ich Threema schon einige Jahre nutze und beinahe schon ebenso lange Beta-Tester bin. Dieser breite Button ist nicht nur von Nutzen für Threema-Neulinge.


    Der riesige Button nerft ja schon und einen Mehrwert bringt er auch nicht wirklich. Hat schon jemand raus gefunden ob der Button abschaltbar ist?


    Von welchem Button ist hier die Rede? Mir ist bei der neuen Version 4.0 noch nichts nerviges aufgefallen. Nutze aber schon seit längerem die Beta.

    Eine Ära geht zu Ende. Aufgrund der Stilllegung von Windows Phone (bzw. Windows 10 Mobile) wird es keine weiteren Threema-Updates für diese Plattform geben.


    Version 3.0 der Windows Phone-App führt als letzte Neuerung die Unterstützung von Threema Safe ein. Das ermöglicht Windows Phone-Nutzern, ihre Threema-ID, Kontakte und Gruppen auf eine andere Plattform zu übertragen und Threema künftig unter Android oder iOS zu verwenden.


    ...Kurze Zwischenfrage: Ist Threema-Safe für Windows Phone inzwischen denn offiziell verfügbar?


    Soviel ich weiß noch nicht. Heute mittag war im Store jedenfalls kein offizieller Release zu sehen.


    @"Mogli", die Anleitung von Threema habe ich natürlich gelesen. Und wie schon geschrieben, funktioniert es ja es mit der MagentaCloud.


    Nextcloud ist wohl eher für größere Firmen gedacht. Basis Preis ab 50 Usern für 1900€/Jahr. Da jammern einige User, wenn man 2 EUR

    für eine Threema-Lizenz bezahlen soll. 1900€/Jahr ist da eine ganz andere Hausnummer. Einen eigenen Server habe ich nicht. Obwohl,
    meinen PC habe ich mal eine ganze Zeit lang als FTP-Server genutzt. Der FTP-Server war halt nur erreichbar, wenn der PC lief.

    Zur Zeit teste ich Threema-Safe für Windows-Phone. Gibt es bereits Erfahrungen beim Einrichten eines Servers seiner Wahl?
    Auf welche Probleme seid ihr gestossen? Welche WebDAV-Server sind geeignet?



    Über ein Problem bin ich bereits gestossen. Threema-Safe ist case-sensitiv. D.h. beim Anlegen der Ordner "threema_safe" und "backups" und der Angabe des Server-Pfades muss daruf geachtet wird, dass diese kleingeschrieben werden müssen. Andernfalls hat man Probleme beim Einrichten oder man bekommt eine Fehlermeldung, dass das Backup nicht erstellt werden kann.


    Folgende WebDAV-Server funktionieren bei mir nicht:

    Code
    1. Web.de
    2. Link: https://webdav.smartdrive.web.de/threema_safe
    3. Gmx.net
    4. Link: https://webdav.mc.gmx.net/threema_safe



    Folgende WebDAV-Server funktionieren einwandfrei:

    Code
    1. https://webdav.magentacloud.de/threema_safe


    das widerspricht aber elementar jeglicher Datensicherheit und auch den Windows-Richtlinien.


    Kann man so oder so sehen. "Users" und dessen Unterordner sind die Ordner die in der Regel in Netzwerken freigeben werden.



    Richtig, it's not a bug, it's a feature oder works as designed. openMittsu ist daran jedenfalls völlig unschuldig. Das ist ein klarer Fall von PEBKAC.


    Ganz schön frech. Wenn ich meine Daten gerne beisammen habe und die vom Programm vorgesehene Möglichkeit nutze den Speicherort meiner Daten zu ändern, als Dummheit zu bezeichnen.


    Jetzt bin ich also ein wenig ratlos, was das Problem sein könnte.


    1) Wo Liegt deine Datenbank? Diese sollte in einem "User" Ordner liegen, d.h. in Eigene Dateien oder einem ähnlichen, unprivilegierten Ordner.
    2) Wo liegt dein Logfile? Liegt es vllt. noch aus Legacy-Gründen wo anders?
    3) Kommt beim Start der Dialog zu Legacy Client Configuration?


    Ich habe es immer sehr gerne, wenn alle Dateien in einem Programm-Ordner liegen. Darum befindet sich die Datenbank und die Logdateien im OpenMittsu_Ordner unter "C:\Program Files\". Wie rugk oben schon vorschlägt, hilft es das Programm mit Admin-Rechten zu starten.

    @"schlingo", funktioniert soweit, auch wenn die Einrichtung mehr Aufwand verlangt. Aber vielleicht geht es noch bequemer.
    ThE_-_BliZZarD , gibt es für openMittsu Kommandozeilenparameter? Ich würde mir gerne die Eingabe des Passworts für die Datenbank ersparen. Wäre sehr praktisch, wenn man das Passwort über ein Parameter hinterlegen könnte.

    Karrubey , du bist ja ein richtiger Wohltäter. Ich wollte gerade schreiben, dass Lizenzen ja so viel auch nicht kosten. Aber scheinbar stellen 2.99 EUR echt eine Hürde zu sein, wenn ich die große Nachrfrage hier sehe. Witzigerweise sind die Preise inzwischen gestaffelt von 3.49 € für Apple bis 1.99 € für Windows Lizenzen. Was meiner Meinung auch nicht verkehrt ist. Zu Weihnachten hätte man ja wirklich mal seine Bekannten beschenken können. Bessere Argumente gibt es nicht. :)


    Vielen Dank und schöne Grüße,


    Thomas

    Danke, scheint mit Adminrechten zu funktionieren. Nur blöd, dass man nun noch eine extra Bestätigung benötigt.
    Kennst du vielleicht eine Möglichkeit wie man Programme standardmäßig mit Adminrechten starten kann ohne dies nochmal explizit zu bestätigen?
    Ich möchte aber diesen Schutz nicht komplett ausschalten.

    Hall jnL, ich starte openMittsu ganz normal. Warum sollten Adminrechte benötigt werden? Das Programm lief auf dem anderen Laufwerk ohne Probleme. Und wenn doch, dann sollte der Installer die benötigten Einstellungen doch automatisch vornehmen.

    Nach Update auf openMittsu_0.9.13plus32-g8b5cf35-Windows-x64-Release stürzt das Programm beim Verbinden immer wieder ab. Das Programm war vorher auf einem anderen Laufwerk installiert wo es immer problemlos lief. Nun habe ich es unter c:\Program Files (x86)\ installiert und es stürzt sofort ab.