Einen Kontakt inkl. aller zugehörigen Datenspuren aus Threema löschen?

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 4.600 Mitglieder helfen dir weiter. > Frage stellen <
  • Ist es eigentlich möglich einen Kontakt komplett aus Threema zu löschen, so dass bei einer forensischen Analyse der Threema-Datenbank auf dem Handy nicht mehr ersichtlich ist, dass einmal mit diesem Kontakt kommuniziert wurde?

    Man kann natürlich den Kontakt aus der Kontaktliste des Handys und aus der Threema eigenen Kontaktliste löschen. Soweit ich mich erinnere wird durch letzteren Schritt auch der Chat mit dem Kontakt gelöscht. Aber was passiert mit Gruppenchats in welchem der Kontakt ebenfalls war/ist? Wahrscheinlich bleibt der Kontakt weiterhin in den Gruppenchats mit seiner ID gelistet. D.h. ich müsste wohl alle Gruppen, in welchem der Kontakt Mitglied ist, selbst verlassen und danach die Gruppenchats von meinem Handy löschen.

    Angenommen ich mache das alles, sind dann ebenfalls alle Spuren bzgl. des gelöschten Kontakts aus der Threema.Datenbank auf meinem Handy verschwunden, oder verbleiben dort trotzdem Spuren, über die man später nachweisen kann, dass mit diesem Kontakt einmal eine Kommunikationsbeziehung bestand?

    Falls Spuren zurückbleiben, gibt es eine Prozedur mit der man dennoch diese Spuren komplett loswerden kann? Wie z.B. nach dem löschen des Kontakts, verlassen von Gruppenchats und dem Löschen dieser Chats ein Backup machen und wieder einspielen, oder so ähnlich? Oder etwas Einfacheres?

  • Hallo JonnyDee,

    ich habe das mal mit meinem Test-iPhone nachzustellen versucht.

    Fazit: der unerwünschte Kontakt ließ sich nicht löschen, weil er auch in einer Gruppe enthalten ist, in der auch ich bin.

    Egal, ob ich der Gruppenadmin bin oder nicht – der Kontakt lässt sich erst löschen, wenn er aus der Gruppe entfernt

    oder die Gruppe gelöscht ist.

    Spuren der Datenbank:

    Da alles lokal auf Deinem Gerät stattfindet, „genügt” ein Reset des Geräts auf Werkseinstellung, um alles bei Dir zu löschen.

    Aber: es nützt nur dann etwas, wenn dieser Dir plötzlich vorkommende Kontakt auf seinem Smartphone ebenfalls alles sicher löscht.

    Ich kenne die Umstände nicht, aber sagen wir mal, Du hast inzwischen den Verdacht, dass dieser Kontakt in etwas verwickelt ist, womit Du nichts zu tun hast und auch nicht zu tun haben willst und eine Meldung an Behörden für Dich wiederum lebensgefährlich werden könnte (Verbrecher bekommen leicht heraus, wer jemanden angezeigt hat – Akteneinsicht durch deren Anwalt und Du bist erledigt – da hilft Dir auch keine Polizei mehr, wenn Du tot bist).

    Wenn diese Dir inzwischen suspekte Person es nicht so ernst nimmt mit der Sicherung ihres Smartphones und dann plötzlich bei Verhaftung das ungeschützte Gerät samt Inhalt den Ermittlern in die Hände fällt, war Dein Versuch umsonst, sich da rauszuhalten.

    Oder ein Zivilfahnder kommt heimlich ans Smartphone Deines Kontakts und sieht so, dass Du involviert bist.

    Ich hoffe, dass es nicht so drastisch ist wie hier als Beispiel genannt.

    Dies soll auch keineswegs als Rechtsberatung dienen, denn dazu wäre ich weder befugt noch in der Lage.

    Sollte es ein wirklich heikler Fall sein, könnte es aber zur eigenen Absicherung von Vorteil sein, sich an einen Anwalt zu wenden.

    Ciao
    Snoopy

    Threema-Nutzer seit 23.12.2020 (immer mit gleicher Threema-ID!) 8)
    Kein Backup? – Kein Mitleid! 8o

  • Ein Kontakt, den du über eine Gruppe erhalten hast, wird unsichtbar in der Kontaktliste in Threema gesichert. Wie du den unter iOS löschen kannst, weiß ich nicht. Bei Android hättest du die Möglichkeit ein Daten Backup anzulegen und dieses anzupassen, sodass keine Spuren mehr (auf deiner Seite) zu diesem Kontakt vorhanden sind. Vorausgesetzt, du verlässt und löscht die gemeinsamen Gruppen. Denn selbst wenn der Kontakt sie verließe, du ihn aus der Liste löscht, aber den Verlauf der Gruppe behältst, dann stünde da noch drin, dass er mal in der Gruppe war.

    Und wie Snoopy schon schrieb: das bezieht sich nur auf deine Seite. Der Kontakt müsste ebenso vorgehen oder kann dich dadurch verraten.

  • Snoopy, jnL, vielen Dank für Eure Antworten!

    Zunächst einmal ist mir natürlich klar, dass ich nur mein eigenes Handy unter Kontrolle habe. Aber es ging mir ja auch nur um mein eigenes. Außerdem ist meine Frage rein hypothetischen Natur. Ich hatte mich gefragt, was jemand machen müsste, wenn er z.B. aus den Gründen, die Snoopy bereits genannt hat, die Spuren eines fragwürdigen Kontakts von seinem Handy haben wollte.

    Euren Antworten entnehme ich, dass das Löschen aller Spuren nicht so einfach ist. Ein Werksreset ist natürlich die Holzhammer-Methode. Ich hatte schon gehofft, dass es da noch eine sanftere Methode gibt. Würde denn folgende Prozedur funktionieren?

    1. Kontakt aus der Kontakte App des Handys löschen.
    2. Kontakt aus Threema's Kontaktliste löschen (und damit auch den Chat mit dem Kontakt).
    3. Alle Gruppen verlassen, in welchem der Kontakt auch ist
    4. Diese Gruppenchats alle löschen.
    5. Ein neues Datenbackup erstellen.
    6. Threema neu installieren.
    7. Datenbackup wieder einspielen.

    Euren Antworten entnehme ich, dass ein Durchführen der Schritte 1-4 nicht ausreicht um alles aus der Datenbank zu bekommen. Würden die Schritte 5-7 dann in einer sauberen Datenbank resultieren, oder nicht?

    2 Mal editiert, zuletzt von JonnyDee (1. Februar 2023 um 07:34)

  • 5. Ein neues Datenbackup erstellen.
    6. Threema neu installieren.
    7. Datenbackup wieder einspielen.

    Euren Antworten entnehme ich, dass ein Durchführen der Schritte 1-4 nicht ausreicht um alles aus der Datenbank zu bekommen. Würden die Schritte 5-7 dann in einer sauberen Datenbank resultieren, oder nicht?

    Zwischen Schritt 5 und 7 fehlt die Modifikation des Backups, denn trotz vermeintlicher Löschung des Kontakts aus der Threema-Kontaktliste (Schritt 2, der übrigens nur nach Schritt 3 funktionieren würde ;) ) wird dieser dort weiterhin gelistet - jedoch nicht mehr für dich sichtbar.

    Du müsstest vor Wiederherstellung des Backups dieses selbst bearbeiten und zumindest zur betroffenen ID die Infos aus der contacts.csv löschen (und ggf. noch das Profilbild und die leere message_ABCD1234.csv). Erst dieses kannst du dann einspielen und hast eigentlich keine Informationen mehr zum Kontakt.

    PS: altes Backup löschen :P

  • Du müsstest vor Wiederherstellung des Backups dieses selbst bearbeiten und zumindest zur betroffenen ID die Infos aus der contacts.csv löschen (und ggf. noch das Profilbild und die leere message_ABCD1234.csv). Erst dieses kannst du dann einspielen und hast eigentlich keine Informationen mehr zum Kontakt.

    D.h. im Backup landen auch Informationen über Kontakte, die nirgends(!) mehr in der GUI auftauchen weil ich da alle relevanten Gruppen-/Chats und den Kontakt selbst gelöscht habe? Ich hätte erwartet, dass das Backup Daten, die in der Datenbank als gelöscht markiert oder verwaltet werden, gar nicht mehr ins Backup miteinbezogen werden. Danke für den Hinweis!

    Da wäre natürlich dann gleich die Frage an die Threema Entwickler:

    Ist das einbeziehen gelöschter Daten, auf die nirgends mehr referenziert wird, ins Backup denn eine gute Idee? Damit rechnet doch eigentlich niemand...

    Einmal editiert, zuletzt von JonnyDee (1. Februar 2023 um 11:42) aus folgendem Grund: Frage an Threema Entwickler hinzugefügt.

  • D.h. im Backup landen auch Informationen über Kontakte, die nirgends(!) mehr in der GUI auftauchen weil ich da alle relevanten Gruppen-/Chats und den Kontakt selbst gelöscht habe?

    Ich habe es selbst noch nie so genau untersucht, gehe jedoch nach obiger Schritt-für-Schritt-Anleitung davon aus, denn einen Kontakt in deiner Kontaktliste kannst du erst löschen, wenn du keine gemeinsamen Gruppen mehr hast. Oder er wird "gelöscht", was im Grunde ein Ausblenden auf GUI-Ebene bedeutet.

    Wenn du wirklich erst alle Chats/Gruppen mit diesem Kontakt löscht, dann den Kontakt selbst - da müsstest du mal in ein nächstes Backup schauen, ob in der contacts.csv die ID noch vorhanden ist.

    Nimm als Beispiel mal *EGGHUNT, *EASTBUN oder sonstige IDs, die dir so frei im Netz über den Weg laufen, du aber keinen Kontakt zu brauchst/haben möchtest :)