Chat aus Daten-Backup in HTML konvertieren

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo ChrisM

    In meiner "messages-<myChat>.zip" Datei existiert keine *.csv Datei. Nur *.jpg und eine "messages-<myChat>.txt".

    ich habe die zip erstellt als "Export" eines Chats

    In so einem Export eines einzelnen Chats sind leider viel zu wenige Infos, mit denen man eine schöne Übersicht erstellen könnte. Daher benötigst du für das Ausführen des Skriptes ein Daten-Backup und kein Chat-Export.


    In dem Daten-Backup sind dann die ganzen *.csv Dateien enthalten, die benötigt werden ;)

  • Hallo jnL ,


    danke für die Aufklärung. Dann muss ich mich mit dem Test noch gedulden... denn so ein backup läuft bei mir ewig :sleeping: nach meinem Wissen kann ich das nicht eingrenzen auf bestimmte chats. Evtl. über Nacht... VG


    UPDATE: Das <2GB backup hat wohl ca. 30min gebraucht. Das Skript hat damit auch perfekt funktioniert! Das Ergebnis ist echt super - Danke an den Spender :thumbup:!

    Kleinere Anmerkungen:

    • die erzeugte "html" und der Medien-"Folder" sind nur anhand der ID-map zu finden. Für größere Archive mit vielen groups/chats kann irgendwas gemeinsames im Dateinamen evtl. hiflreich sein.
    • ähnlich: ich würde bevorzugen, das Skript aus dem parent-folder des entpackten backups zu starten. Denn im ordner des backups sind schon sooo viele Dateien, recht unübersichtlich da drinnen :).

    Nochmal danke!! Das Skript wird mir sehr helfen beim Ausmisten und wegsichern.

    Chris

  • ChrisM

    Ewig ist ja aber relativ... Und über Nacht würde ich das nicht machen!

    Man muss aufpassen, dass Threema nicht im Hintergrund beendet wird, sonst wird das Backup unbrauchbar.

    Neuerdings sollte bei einem abgebrochenen Backup im Dateinamen eine Bemerkung stehen.


    Also am besten den Bildschirm Timout hoch einstellen, und immer mal hinsehen.


    Und beim Backup nicht vergessen, das Speichern mit Medien anzuhaken!


    Mein Backup ist auch fast 2 GB groß, aber ich glaube, sooo extrem lange hatte das nicht gedauert. Vielleicht 30 Minuten, schätze ich mal aus dem Bauch raus...

    BTW: Ich sollte mal wieder ein Komplett-Backup machen.. ?

  • In so einem Export eines einzelnen Chats sind leider viel zu wenige Infos, mit denen man eine schöne Übersicht erstellen könnte. Daher benötigst du für das Ausführen des Skriptes ein Daten-Backup und kein Chat-Export.

    Was fehlt dort alles? Profilbild und Namen des Kontaktes fällt mir als erstes ein. Mehr wüsste ich aber nicht.

    Wäre vorallem für die iOS-Nutzer praktisch.

    Mein Backup ist auch fast 2 GB groß, aber ich glaube, sooo extrem lange hatte das nicht gedauert. Vielleicht 30 Minuten, schätze ich mal aus dem Bauch raus...

    BTW: Ich sollte mal wieder ein Komplett-Backup machen.. ?

    Threema benötigt bei mir 16Gb ?

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.

    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.

    Jeder Tag könnte Threema Multidevice Tag sein.

    Jeder Tag ist Threema Multidevice Tag.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Mein Backup ist auch fast 2 GB groß, aber ich glaube, sooo extrem lange hatte das nicht gedauert. Vielleicht 30 Minuten, schätze ich mal aus dem Bauch raus...

    Das hängt vom Smartphone ab. Vor ca. 2 Jahren hatte mein Galaxy S3 für ein ca. 4 GB Backup über 8 Stunden gebraucht. Bei älteren Smartphones kann das also durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen! ;)

  • Was fehlt dort alles?

    Was mir aufgefallen ist (Beispiel):

    - Statusnachrichten fehlen (<XY> wurde zur Gruppe hinzugefügt.)

    - Reaktionen (Bestätigen/Ablehnen - die Daumen)

    - Nur Vorname oder Nickname, ansonsten ohne Info ("Ich: Hallo" jemand anderes antwortet: "Hallo" - ohne "Vorname:")

    - Zitate fehlen -> somit der Bezug ("> ABCD1234: Zitierte Nachricht" vorweg)

    - genaue Zeitstempel (ich meine es sind die gesendet/empfangen Zeiten dargestellt, nicht die gelesen, ...)


    Reicht der Unterschied? :)

    Wie das mit Umfragen aussieht weiß ich gerade nicht, weil ich keinen Chat-Export mit Umfragen vorliegen habe und zu faul bin, so einen zu erstellen :D

  • Also ich hab das alles jetzt irgendwie hinbekommen und im PowerShell steht "konvertiere Chat mit xxx …"

    der ordner id_xxx ist auch schon da, aber ich finde keine html Datei vor?!

  • Also ich hab das alles jetzt irgendwie hinbekommen und im PowerShell steht "konvertiere Chat mit xxx …"

    der ordner id_xxx ist auch schon da, aber ich finde keine html Datei vor?!

    Das Thema haben wir per PN weiter ausgeführt. Das Skript lief einfach nur sehr lange und die HTML Datei war zum Schluss dann endlich da.


    Es gibt keine weitere Rückmeldung vom Skript, außer der Info, dass der Chat konvertiert wird. Solange die Eingabemaske nicht wieder erscheint, läuft das Skript. So war es hier auch und nach ca. 1 Stunde war es endlich fertig.

  • Ein für zuletzt angedachter Beitrag zum Thema wurde wohl nicht gespeichert, lag mir gerade aber noch per Entwurf vor. Hier kommt er jetzt:


    Übrigens: Wer einmal ein Daten Backup inklusive Medien gemacht hat, kann anschließend über das Speichermanagement in Threema ältere Medien (nicht Nachrichten!) löschen.

    Die nächsten Vollbackups werden dann wieder kleiner und schneller erledigt sein. Zum Erstellen einer hier angebotenen HTML Seite kann man dann alle Medien Dateien aus dem ersten Backup einfach in das aktuelle Backup Verzeichnis entpacken und dürfte auch eine komplette Übersicht erhalten ;)

  • Hat das schon jemand erfolgreich getestet?

    Soeben ausprobiert: klappt!


    Mein Vorgehen:

    - Daten-Backup mit Medien

    - Threema-App -> Einstellungen -> Medien & Speicher -> Speichermanagement -> Medien und Dateien älter als 1 Monat gelöscht (Abfrage bestätigt und Vorschaubilder werden behalten)

    - erneutes Daten-Backup (mit und ohne Medien)

    - neuerliches Daten-Backup entpackt, alle *message_media_* (und ggf. *message_thumbnail_*, falls schon vorher etwas entfernt war) aus dem 1. Backup in dieses Backup-Verzeichnis kopiert

    - Skript ausgeführt -> fertig


    Im Skript habe ich bereits das Löschen der Vorschaubilder zu noch vorhandenen Originalen implementiert, sodass es egal ist, wenn z. B. zu einem Bild das Original und das Thumbnail vorliegen. Es wird das Original bevorzugt und ggf. das Vorschaubild gelöscht. Ist das Original nicht mehr vorhanden, nutze wenn möglich das Vorschaubild.


    Dadurch kann man die Datenbank auf dem Smartphone doch mit einer moderaten Größe laufen lassen und die Übersicht am PC leidet darunter nicht. Textnachrichten nehmen nicht so viel Platz ein.


    Nachteile: je öfter man die Medien in der App löscht und Daten-Backups erstellt, desto mehr muss man im Endeffekt zusammenkopieren. Außerdem werden zwar Vorschaubilder zu Bildern und Videos angelegt, alle als Datei gesendeten/empfangenen Dateien sind jedoch am Handy nicht mehr abrufbar.


    Pro-Tipp: Man packe alle bisherigen *message_media_* und *message_thumbnail_* Dateien aus den bisherigen Backups in das aktuellste Backup (Neu-Packen) und hat somit ein ganzes Voll-Backup für die Wiederherstellung auf dem Handy, falls man wieder alle Dateien auf diesem haben möchte.

  • Hallo allerseits,


    also ich stehe irgendwie auf dem Schlauch, werde wohl alt! :rolleyes: Ich habe, trotz durchlesen des gesamten Threads, immer noch nicht kapiert, was ich in dem Code durch was ersetzen oder ergänzen muß. Auch kommt bei mir nicht beim Rechtsklick auf Shift das große Kontextmenü sondern nur, wenn ich das Script auswähle. Dann kann ich bearbeiten oder Powershell ausführen ... Aber man sollte doch in einen freien Bereich klicken? :?:

  • Hallo Kramer,


    wenn du nichts in dem Ordner markiert hast und dann den Rechtsklick mit der Umschalt-/Shift-Taste machst, dann solltest du einen solchen (ähnlichen) Eintrag erhalten:


    Im Skript selbst musst du übrigens nichts ändern, wenn du nicht möchtest. Was du nach dem Download der Datei ändern musst ist die Dateiendung (die auf manchen Installationen standardmäßig ausgeblendet ist); und zwar musst du ".txt" am Dateiende entfernen, sodass die Datei auf ".ps1" endet. Dann kannst du sie per PowerShell ansprechen und wie im ersten Beitrag beschrieben ausführen.