Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 3.4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Übersicht weitere Wunschfunktionen
(07.06.2018., 16:43)andyg schrieb: Ich fände es gut, wenn Threema je nach verfügbarem Netzzugang agieren würde: im Mobilnetz werden nur kleine Dateien automatisch geladen (größere nur nach Nachfrage), während im WLAN auch größere Dateien automatisch geladen werden dürfen.

Ähem...

[Bild: threema-20180706-175156-image.jpg]

Zwincker

(Oder nutzt du iOS? Da bin ich mir nicht sicher, ob es implementiert ist.)
Zitieren
(07.06.2018., 16:53)dbrgn schrieb: (Oder nutzt du iOS? Da bin ich mir nicht sicher, ob es implementiert ist.)
Ja... Ich nutze die iOS–Version, die leider in einigen Punkten sträflich vernachlässigt wird...


Andy
Zitieren
Moin,

@"dbrgn": Eine spezielle Auswahl für Videos und Daten (von mir aus auch nur im WLAN) wäre aber meiner meinung nach auch noch günstig. Im WLAN würde ich z.B. auch diese Dateitypen automatisch runterladen lassen.
Oder was meinst Du / mein Ihr?
Zitieren
(07.06.2018., 17:03)andyg schrieb: Ja... Ich nutze die iOS–Version, die leider in einigen Punkten sträflich vernachlässigt wird...


Andy

Sieht dann so aus:

       
Zitieren
...es ging mir darum, dass ich als Empfänger festlegen kann, ob große Dateien runtergeladen werden. Das ich als Sender die Bildgröße bestimmen kann ist mir durchaus bekannt.
Zitieren
Solche Dinge sind aber schon gedacht und implementiert worden. Telegram kann das zum Beispiel ganz gut. Man kann einstellen ob Fotos etc. übers Mobilfunknetz oder über WiFi automatisch heruntergeladen werden und bis zu welcher Dateigrösse.
Bei Telegram ist das natürlich einfacher da die Dateien einfach auf dem Server gespeichert bleiben wenn sie nicht heruntergeladen werden, bei Threema würde das nicht herunterladen dann halt einem die Datei wurde manuell gelöscht entsprechen.
Zitieren
Ich kann nur von Android sprechen, aber die Emojis werden IM CHAT viel zu klein dargestellt. Dadurch u. a. auch unscharf.
Zitieren
Moin,
zu den Emojis gibt es ja auch ein anderes Thema und Julia hatte darauf geantwortet. Naja... ist in meinen Augen eher Kosmetik und für mich persönlich weniger relevent. Und Stricker gibt es ja über die Tastatur genug und satt.
Es fehlen meiner Meinung nach einfach noch andere wichtige Funktionen (in #1 oder auch weitere), die diverse Konkurrenten (inkl. Platzhirsch) mittlerweile anbieten ...

Aus gegebenen Anlass (Diskussion in unserer Threema-Gruppe, was Firmen bei der Einführung einer Messenger-Alternative erwarten) hab ich mal #41 = echte Desktopvariante ohne Handy ergänzt. Eigenartig, dass ich das bisher nicht in der Liste hatte Grinsen
Zitieren
Zusätzlich würde ich es schön finden, wenn man auf dem Smartphone zwei Threema-IDs parallel verwenden kann.
Zitieren
Das wäre in der Tat manchmal recht gut, z.B. wenn man privat und dienstlich eine andere ID haben möchte.
Ob und wie das gehen soll, weiß ich aber nicht. Da spielen sicher auch die #12 und #14 mit rein ...

BTW: Kann man eigentlich Threema (Privatnutzung) und Threema-Work (dienstliche Nutzung) parallel auf dem Handy haben mit unterschiedlichen IDs?
EDIT: ja - geht offensichtlich. Siehe hier: https://threema-forum.de/thread-2101-pos...l#pid20634
Zitieren
(06.07.2018., 07:44)Miaz schrieb: Das wäre in der Tat manchmal recht gut, z.B. wenn man privat und dienstlich eine andere ID haben möchte.
Ob und wie das gehen soll, weiß ich aber nicht. Da spielen sicher auch die #12 und #14 mit rein ...
Man könnte zum Beispiel "ID-Aliase" implementieren. (Wie es ja auch bei vielen Emailanbietern üblich ist) Bei einem anderen Messenger, den ich mal kurz getestet hatte, war so etwas möglich. Da hatte man 1 Haupt-ID und man konnte noch bis zu 3 weitere "Unter-IDs" generieren. Fand ich gar nicht mal so schlecht. Lächeln

(06.07.2018., 07:44)Miaz schrieb: BTW: Kann man eigentlich Threema (Privatnutzung) und Threema-Work (dienstliche Nutzung) parallel auf dem Handy haben mit unterschiedlichen IDs?
Ja, das geht Lächeln
Zitieren
Mehrere IDs in einer App zu verwalten empfinde ich auch als extrem wichtig. Hatten wir an anderer Stelle in diesem Forum schonmal. Neben der Nutzung von Threema Work gibt es auch noch diese Möglichkeiten:

1) Klonen von Threema mit entsprechenden Apps (*)
2) Das zweite Threema innerhalb einer Sandbox nutzen

(*) Andernorts im Forum wurde ja schon berichtet, dass das rechtlich fragwürdig ist weil beim Klonvorgang Threema leicht verändert (neu signiert) und wieder installiert wird. Deswegen möchte ich das nicht als Aufforderung verstanden wissen. Dennoch dulden fast alle Anbieter das Klonen ihrer Apps stillschweigend (mit Ausnahme von WhatsApp - die haben erst vor wenigen Wochen diese Praxis untersagt und die Kloner mussten das Feature für WhatsApp entfernen).
Diese Grauzone umgeht man wenn man stattdessen Sandbox-Apps verwendet. Dort ist allerdings GCM-Push wohl ein Problem.

All diese Überlegungen und Bastel-Workarounds könnte man sich sparen, wenn Threema die parallele Nutzung in einer Installation umsetzen würde. Threema wäre dazu perfekt geeignet, weil die User über IDs anstatt der Rufnummer identifiziert werden.
Zitieren
(06.07.2018., 07:36)Crixus schrieb: Zusätzlich würde ich es schön finden, wenn man auf dem Smartphone zwei Threema-IDs parallel verwenden kann.
Ja, das wäre praktisch!
Im Moment habe ich das Problem so gelöst, dass ich die normale Threema-App mit meiner "Haupt-ID" und dazu ThreemaWork mit der Zweit-ID auf dem iPhone installiert habe (mit der damals noch angebotenen Basic-Lizenz ohne laufende Kosten). Funktioniert ganz gut!


Andy

EDIT: sorry, habe zu spät gesehen, dass diese Lösung schon weiter oben vorgeschlagen wurde...
Zitieren
(06.07.2018., 10:36)andyg schrieb: Im Moment habe ich das Problem so gelöst, dass ich die normale Threema-App mit meiner "Haupt-ID" und dazu ThreemaWork mit der Zweit-ID auf dem iPhone installiert habe (mit der damals noch angebotenen Basic-Lizenz ohne laufende Kosten).

Mache ich genauso - dafür war die Basic-Lizenz ideal.

Für (neue) Nutzer dürfte das mittlerweile nicht mehr interessant sein. Monatlich laufende Kosten für eine simple privat genutzte zweite ID klingen nicht sehr attraktiv.
Zitieren
Ergänzung #42: mehrere IDs in Threema verwenden/verwalten

(Aber wie oft betont ohne Garantie, dass das von Threema überhaupt wahrgenommen wird)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Weitere Sprachen für Threema Crixus 8 3.722 05.08.2018., 09:19
Letzter Beitrag: Crixus
Star Abstimmung: Wunschfunktionen Buddabread 117 76.431 19.02.2016., 19:43
Letzter Beitrag: rugk