Threema Desktop App für Windows & Mac bis zur offiziellen Version

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Die v2.3.10 war es doch aber vorher schon

    Hallo :)


    hier nicht. Hier war es 2.3.9 und ich bekam in der laufenden App einen Hinweis auf die neue Version. Laut dem Changelog ist die 2.3.10 vom 03.03., also erst wenige Tage alt. Mag sein, dass Du die bis zum 05.03., als ich meinen Beitrag geschrieben habe, schon installiert hattest.

    hier auch nicht zu finden

    Es geht nicht um die App, sondern um Threema Web. Die App ist ja nur ein Chromium Frontend für Threema Web.


    Gruß Ingo

  • schlingo : Also ich bin der Meinung, dass ich diese Version in Threema Web im Browser auch vorher schon hatte - würde es aber nicht beschwören...

    Fakt ist:

    - Ich nehme als Standard in Firefox immer diesen Link: https://web-beta.threema.ch/#!/welcome

    - In Threema Web (im Firefox direkt) hatte ich auch vorher kein Problem mit den Sprachnachtichten von iOS. Auch das Öffnen von pdf hatte hier immer geklappt.

    - Das Problem mit iOS-Sprachnachrichten und pdf gab es nur in der Desktop-App (32 und 64bit).

    - Wenn hier etwas in Threema Web geändert/angepasst wurde, dürfte es ggf. reichen, wenn langhard.ch die Desktop-App nochmals aus der aktuellsten Version erstellt, oder? Das läuft ja wohl auf Basis Chrome.

    __________________________
    Gruß - Miaz (diverse Android-Handys: Samsung Galaxy S20 FE 5G, Samsung Galaxy S7; Sony Xperia Z1C; Threema seit 08/14; Closed-Beta seit 02/18)

    Einmal editiert, zuletzt von Miaz ()

  • ... Da aber Threema ja kommuniziert hat, dass es noch dieses Jahr eine Desktop-App geben wird,


    LG Jürg

    Auf die hoffen hier – und sicherlich auch anderswo – viele ;)

    Dann auch ohne die lästige Handyverbindung und mit der selben Funktionalität, wie es, nun ja, WÄ = Whatsäpp-User gewohnt sind ...


    Und hoffe, dass die Threema-Entwickler demnächst mal den aktuellen Stand mitteilen – mit der Implementierung von Multi-Device & Co.


    Grüße, webaschtl

  • Ich nehme als Standard in Firefox immer diesen Link: https://web-beta.threema.ch/#!/welcome

    Hallo :)


    aha. Das ist ja auch die Betaversion. Da ist es also sogar sehr wahrscheinlich, dass Du die neue Version schon länger hattest. Ist das Absicht? Nutzt Du bewusst die Betaversion? Ich meide Betaversionen in aller Regel.

    Das Problem mit iOS-Sprachnachrichten und pdf gab es nur in der Desktop-App (32 und 64bit).

    Die nutzt ja auch keine Beta-, sondern die Releaseversion. UDIAGS

    dürfte es ggf. reichen, wenn langhard.ch die Desktop-App nochmals aus der aktuellsten Version erstellt, oder?

    Du hast es immer noch nicht verstanden:

    Die App ist ja nur ein Chromium Frontend für Threema Web.

    Nochmal:

    die Applikation dahinter [ist] noch immer die unveränderte Original-Applikation von Threema-Web [...]. Einfach erklärt habe ich lediglich die Website https://web.threema.ch (was eine progressive Web App ist) in einen installierbaren Chromium (Browser) gepackt mit "nativefier".

    Die App ist nur ein Chromium-Browser, in dem Threema Web läuft. langhard.ch muss also keine neue App-Version erstellen. Wie ich oben schrieb, bekam ich dort ja den Hinweis, dass es eine neue Version (von Threema Web) gibt.


    Hast Du es denn jetzt auch mal in der App ausprobiert? Welche Version wird Dir dort angezeigt? Funktioniert es da jetzt?


    Gruß Ingo

  • Ich sah und sehe momentan überall nur die 2.3.10 - Threema Web (+Beta) im Firefox auch in der App.


    Und nein - in der App ging das früher nicht, und geht es jetzt nicht.

    Und ja, im Firefox ging es früher, und es geht auch jetzt.


    Und die Threema Web Beta-Adresse hatte ich immer, weil ich auch die (Closed) Beta-Threema-Versionen hatte, und die sonst ggf. nicht liefen.

    Da es zur Zeit keine Android-Beta gibt, wird das aber momentan auch Wurscht sein.


    Danke für die Info zur App. Das war mir vorher nicht sooo klar. Hatte mich aber auch erst sehr spät damit befasst, und nicht intensiv...

    __________________________
    Gruß - Miaz (diverse Android-Handys: Samsung Galaxy S20 FE 5G, Samsung Galaxy S7; Sony Xperia Z1C; Threema seit 08/14; Closed-Beta seit 02/18)

  • Ich sah und sehe momentan überall nur die 2.3.10 - Threema Web (+Beta) im Firefox auch in der App

    Noch Fragen, Kienzle? ??

    Und genau damit geht es im Firefox (beide Versionen) - und eben in der Desktop-App auf Basis Chromium nicht.

    __________________________
    Gruß - Miaz (diverse Android-Handys: Samsung Galaxy S20 FE 5G, Samsung Galaxy S7; Sony Xperia Z1C; Threema seit 08/14; Closed-Beta seit 02/18)

    3 Mal editiert, zuletzt von Miaz ()

  • Hallo, hab´ eine Frage bzw. ein Verständnisproblem: Wenn ich aus dem Ordner unter Programme die threema.exe aufrufe, dann erscheint auch die threema.web-Ansicht. Das ist aber doch eigentlich nichts anderes, als wenn ich https://web.threema.ch/#!/welcome im Firefox aufrufe.


    Ich hatte eigentlich gedacht, die web-app könnte ich wie andere apps auf dem desktop ablegen. Hab ich hier etwas falsch gemacht oder falsch gedacht? ;)


    Nachtrag: Ich habe mir jetzt eine Verknüpfung auf den desktop gelegt - funktioniert prima. Das war wahrscheinlich auch so gedacht. Danke an langhard.ch für die webapp!

  • Und zu Deiner Frage. Ja, es ist genau das selbe. Das schreibt langhard.ch auch selber auf seiner Webseite


    Zitat

    Die Nutzung meines Threema-Client birgt keine Sicherheitsrisiken! Warum? Weil die Applikation dahinter noch immer die unveränderte Original-Applikation von Threema-Web ist. Einfach erklärt habe ich lediglich die Website https://web.threema.ch (was eine progressive Web App ist) in einen installierbaren Chromium (Browser) gepackt mit "nativefier".

    An der "richtigen" App arbeitet Threema noch und soll im Laufe des Jahres veröffentlicht werden:

    Threema Multi Device


    Damit wird dann wohl auch ein eigenständiger Betrieb ohne Handy möglich sein.

  • Darauf freue ich mich schon. Hin und wieder nehme ich nämlich mal gerne mein altes Handy. Dann mit dem persönlichen threema-client und Synchronisation unterwegs zu sein, wird ´ne richtig gute Sache.

  • Hmm, schon seit dem 3. September 2020 wird stets auf diese mittlerweile ein paar Monate alte Meldung verwiesen ;)


    Vor 1,5 Monaten deshalb auch mal bei Threema nachgefragt – immerhin eine Antwort bekommen:



    Vielen Dank für Ihr Interesse an Threemas Multi-Device-Lösung, welche im Laufe des Jahres


    verfügbar werden wird.


    Softwareentwicklung ist ein dynamischer Prozess, und um keine Erwartungen zu schüren, die


    wegen unvorhergesehener Begebenheiten enttäuscht werden müssen, machen wir bewusst keine


    konkreten Angaben, was den Release-Termin betrifft.

  • Da ich quasi nur ohne Handy auskommen möchte, meine Verbindung zum Handy bzw. dort die Verbindung zur Threema-App mit freundlichen Grüßen an lgrahl ;) in 99% der Fälle einen neuen QR-Code-Scan nach sich zieht, wenn ich Threema per Browser oder hier im "Browser-Client" nutzen möchte, so hatte ich mich nochmals direkt bei Threema nach möglichen Neuigkeiten bzgl. Multi Device erkundigt (denn die November-Ankündigung ist nach meinen Webdurchsuchungen weiterhin der letzte, also etwas in die Monate gekommene ; ) Stand).


    Die Antwort vor 3 Tagen ist allerdings weitestgehend die selbe:


    Code
    Besten Dank für Ihre Geduld. Bitte entschuldigen Sie die Wartezeit. Momentan werden wir
    mit aussergewöhnlich vielen Anfragen überhäuft. 
    Softwareentwicklung ist ein dynamischer Prozess, und um keine Erwartungen zu schüren, die
    wegen unvorhergesehener Begebenheiten enttäuscht werden müssen, machen wir bewusst keine
    konkreten Angaben, was den Release-Termin betrifft.
    
    Informationen zu anstehenden Neuerungen publizieren wir jedoch regelmässig über den
    Threema Channel (https://threema.ch/de/faq/Threema_Channel) sowie auf unserem Blog (https://threema.ch/de/blog).


    Wg. der Handy-Unabhängigkeit hatte ich vor 2-3 Jahren oder so Telegram ausprobiert. Hätte ich vielleicht auch länger benutzt als bis vor 2-3 Monaten oder so, wenn es ja mittlerweile nicht zu einer etwas "merkwürdigen Plattform" verkommen wäre mit etwas merkwürdigen Personen/Gruppen (die noch merkwürdiger sind als ich ;-)).


    Aufmerksam-geduldsame Grüße!

  • Danke langhard.ch .

    Bei der neuen Version gehen bei mir jetzt sogar die Sprachnachrichten am Laptop unter Windows 10 32bit. :thumbup:

    PDF geht aber eigenartigerweise immer noch nicht (Lädt herunter, aber dann tut sich nichts). Ist aber nicht so wild...

    __________________________
    Gruß - Miaz (diverse Android-Handys: Samsung Galaxy S20 FE 5G, Samsung Galaxy S7; Sony Xperia Z1C; Threema seit 08/14; Closed-Beta seit 02/18)

    Einmal editiert, zuletzt von Miaz () aus folgendem Grund: Tippfehler bei "wild"