[geteilt] verzögerte Nachrichtenübermittlung

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Ich habe in den letzten Tagen mal in meiner Kontaktliste rumgefragt, wie zufrieden man so mit dem Dienst ist. Das Ergebnis war etwas ernüchternd und deckt sich leider mit dem, was ich als "bisherige Erfahrung" verbuchen muss:


    Die Zuverlässigkeit bzw. Geschwindigkeit der Nachrichtenübermittlung lässt bisweilen sehr zu wünschen übrig.


    Nachrichten brauchen teilweise bis zu 15 Minuten, bis sie auf dem Empfängergerät ankommen. Und das ist im Grunde inakzeptabel und insbesondere dann, wenn eine zeitgleich über WA abgesetzte Nachricht beinahe in Echtzeit beim Gegenüber ankommt!


    Beinahe alle (!) setzen deswegen WA als "Backup-Lösung" ein ... wie auch ich und meine Holde. Was auch immer Threema diesbezüglich anders macht, sie sollten das in den Griff bekommen.

  • wolkenkrieger :
    Wenn man eine Nachricht an ein IOS Gerät sendet, erscheint das "Nachricht auf dem Handy angekommen"-Symbol erst wenn derjenige Threema öffnet.
    Bei Android muss der Hauptschlüssel entsperrt sein, damit eine neue Nachricht abgeholt werden kann.


    Ich finde das merkwürdig, dass so viele was von Verzögerungen schreiben, ich habe sowas noch nicht erlebt.
    Hat vielleicht jemand genauere Informationen wann genau das auftritt?

  • :icon_2thumbs:
    Ist m.E. insbesondere zu iOS-lern bekannt!
    Sieh dazu auch: https://threema.ch/de/faq.html#no_read_receipt

    Zitat

    Notabene: bei Nachrichten an Empfänger mit iOS wird der Status «zugestellt»/«gelesen» aus technischen Gründen erst dann angezeigt, wenn der Empfänger die App zum Lesen der Nachricht geöffnet hat. Die Push-Mitteilung sollte aber im Normalfall innert weniger Sekunden erscheinen.


    Der Rest an Verzögerungen kann zum Großteil vermieden werden:
    https://threema.ch/de/faq.html#nopush


    Gruß
    Schotti

  • Dr.Evil


    Ich habs gestern Abend wieder erlebt: ich sende eine Nachricht an meine Holde. Ganze 13 Minuten später (ja, Stoppuhr!) meldet sich ihr Smartphone und signalisiert eine eingehende Nachricht.


    Nicht ganz unwichtig: ich saß im Arbeitszimmer und sie im Wohnzimmer vor dem Fernseher - also im selben W-LAN (Internetzugang also mehr als 1A^^).


    Wenn ich unterwegs bin und ihr Bilder senden will, mache ich das beinahe nur noch über WA, da Threema oft gar nicht absendet - ich sehe dann auf dem Bild nur den Kreis wabern und breche dann irgendwann genervt die Übermittlung ab. Und da spielt es keine Rolle, ob ich nur Edge habe oder H+ ...


    Beide Handys sind softwareseitig identisch (beide Custom-ROM ... ich hab ein "wenig" Erfahrung in solchen Dingen^^) und funktionieren mit anderen Diensten absolut problemlos.


    ---


    Wenn es erstmal technische Hürden gibt, die zu überwinden sind, damit der Dienst so funktioniert, wie ich es eigentlich erwarten darf, wird sich an der Akzeptanz der breiten Masse nichts ändern. Das Gros der Nutzer installiert sich eine App und will damit Nachrichten verschicken. Ob da erst irgendwas entsperrt oder sonstwas eingerichtet werden muss, dürfte das Verständnis der meisten Nutzer überschreiten. Der Regelfall dürfte dann so aussehen: Geld bezahlt, App installiert, tut's nicht so, wie erwartet ... "scheiss Ding" ... deinstalliert und keine zweite Chance.


    Ich seh's ja an meinen Kontakten: da sind ne ganze Menge Akademiker aus technischen Richtungen dabei - also Leute, die durchaus zu der intelligenten Bevölkerungsschicht gezählt werden dürfen - die haben keinen Bock, sich mit irgendwelchen Einstellungen, Freischaltungen, etc. zu befassen. Die haben für eine simple App Geld bezahlt und sehen, dass sie nicht das tut, was erwartet wurde bzw. es nicht so tut, wie man es von einer solchen App (Nachrichtendienst) einfach erwartet.


  • Wenn es erstmal technische Hürden gibt, die zu überwinden sind,


    Gibt es in meinen Augen nicht wirklich.:icon_rolleyes:
    Und auch 'nem Akademiker wird WA nicht in die Wiege gelegt!
    :eusa_angel:


    Zu Custom Romlern: wenn ich den Beitrag an anderer Stelle noch finde, poste ich dir das Ergebnis und du wirst erkennen (müssen),
    dass nicht alle "Erfahrungen in solchen Dingen" auch das eigentliche Problem beheben: die Abweichungen von den Standards!
    Der betr. Customer musste dann auch erkennen, dass es (leider) ein hausgemachtes Problem war!:D


    Vorab aber noch: Push-Token schon mal zurückgesetzt?
    Gruß
    Schotti


    P.S.: zu "warum aber funktioniert das bei WA beinahe in Echtzeit":
    Funktioniert auch bei Threema in Echtzeit! Ich hab keine Probleme mit dem Empfang oder dem Versand!
    Nur Ver- & Entschlüsselung sollte man als Grund für "minimale Verzögerung" im Kopf behalten!

  • Wie wäre es, wenn wir eine Liste machen, welche Geräte und welche OS-Version beim Push (keine) Probleme bereiten. Ich habe eher die Vermutung, dass vielleicht die Hersteller mit den versauten OS schuld ist.


    Vielleicht können wir so etwas eingrenzen.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. -Albert Einstein

    Einmal editiert, zuletzt von NagaraHyuga ()


  • Nur Ver- & Entschlüsselung sollte man als Grund für "minimale Verzögerung" im Kopf behalten!


    Schotti, aber nicht bei einem Smartphone aus der oberen Leistungsliga :) Ich denke, dass eine Dualcore-CPU mit einer so vergleichsweise simplen Aufgabe in Sekundenbruchteilen fertig sein dürfte :)


    Zum ROM: die Kernfunktionalität (also auch die Messagingdienste) sind Stock ... lediglich das optische Erscheinungsbild wurde angepasst und Gimmicks übernommen, die einem neueren Smartphonemodell (Z2) vorbehalten sind, die aber die von Threema oder eben auch WA benötigten Dienste nicht betreffen.


    Dennoch können wir gern mal "Untersuchungen" anstellen ... wenn's der Sache dient, bin ich für (fast) alle Schweinerein zu haben :)


    Und ja, der Token wurde bereits zurück gesetzt.


  • Schotti, aber nicht bei einem Smartphone aus der oberen Leistungsliga :) Ich denke, dass eine Dualcore-CPU mit einer so vergleichsweise simplen Aufgabe in Sekundenbruchteilen fertig sein dürfte :)


    Schon klar!
    Aber es gibt durchaus gängige Smartphones in der Landschaft, die schlicht schlechter ausgestattet sind und daher auch für alle Rechenaufgaben länger brauchen, als die HighEnd-Geräte der Spitzenklasse.
    Anmerk: ich hatte i.S. Threema bisher mit dem Galaxy Nexus (Dual-Core) und jetzt neuerdings mit dem Mini 2 (Quad-Core aus dem unteren Segment) keine Probleme!


    Dennoch können wir gern mal "Untersuchungen" anstellen ... wenn's der Sache dient, bin ich für (fast) alle Schweinerein zu haben :)


    Dann finde ich den Vorschlag von Happosai nicht schlecht:
    eine Liste mit den "Problemkindern" grenzt evtl. am schnellsten ein, wo das Problem zu suchen ist.
    Eure zwei Geräte im direkten Austausch lassen wir mal für den Moment außen vor.:icon_cry:


  • OK ... das ist interessant!


    Wenn es hakt, dann in den meisten Fällen beim "dunklen Briefumschlag" ... was für mich bedeutet: bei mir ist die Nachricht raus und kümmelt jetzt auf dem Threema-Server vor sich hin.


    Nee, nee!!!!:eusa_naughty:
    Die Nachricht ist bei dir raus und konnte noch nicht auf der Gegenseite empfangen werden!:icon_cool::icon_lol:


    Und jetzt zum Grundsätzlichen:
    (meine grauen Zellen hatten noch etwas gespeichert)
    der Romler, den ich meinte, hatte folgendes nicht beachtet:

    Wie schaut es unter Konten/Threema hier bei dir/euch aus?
    Ist das Sync-Symbol grün?


    Wenn nicht, dann bitte mal hier schauen:

    (Screens sind vom Stock - GN mit Android 4.3!)
    Ist der Sync-Haken an? Wenn nicht: warum nicht?:icon_lol:


    Ergebnis: _________?:icon_rolleyes:


    P.S.: aus dem FAQ-Link:
    Aus technischen Gründen wird dieser Status bei Nachrichten an iOS-Empfänger erst dann angegeben, wenn der Empfänger die App gestartet hat (und nicht schon wenn die Push-Benachrichtigung bei ihm angezeigt wurde) und Lesebestätigungen aktiviert hat.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden