Beiträge von Dr.Evil

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    1. Zwischen Android und iOS kannst du nur deine ID übertragen. Wie das funktioniert ist hier beschrieben.


    2. Da du nur deine ID übertragen kannst, sind alle Chats und Gruppen nicht mehr vorhanden. Es kann sein, dass die Gruppe wieder bei dir erscheint, wenn jemand anders in der Gruppe eine Nachricht schreibt. Da bin ich mir aber nicht sicher. Ich glaube aber nicht, dass du dann noch Administrator wärst. Du wirst nicht darum kommen, die Gruppe neu zu erstellen.


    Am besten löscht du unter Android die Gruppe und erstellst sie unter iOS neu. Somit können die anderen Gruppenmitglieder nicht ausversehen in der alten Gruppe schreiben.


    Siehe auch: Wie kann ich eine Gruppe löschen oder verlassen?



    LG


    Ich Frage mich nur, wieso Threema das nirgendwo erwähnt hat, dass nun ganze 50MB erlaubt sind. Ist es möglicherweise noch nicht auf allen Plattformen verfügbar? Oder schämt sich Threema, das vorher nur 20MB möglich waren, was im Gegensatz zur Konkurrenz sehr wenig ist.


    Was mir aber aufgefallen ist, dass die Uploadzeiten ewig lang sind. Eine genaue Anzeige, wie weit der Upload voran geschritten ist, wäre wünschenswert.


    Threema ist eh nicht das geeignete Tool zum Austausch von großen Dateien.


    Die Dauer des Uploads bestimmt sich durch deine Upload Geschwindigkeit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Threema das künstlich begrenzt.

    Nein es ist seitens der Threema App nicht möglich zwei Backups zusammen zu führen.


    Wenn du unbedingt deine Bilder mitnehmen möchtest, musst du das alte Backup mit den Medien einspielen, die neueren Nachrichten gehen dann verloren.
    Du könntest aber manuell die Bilder auf dem alten Handy auf den internen Speicher abspeichern. Dazu lange auf das Bild drücken -> drei punkte oben rechts -> speichern.
    Die Bilder findest du auf dem internen Speicher unter Threema/Threema Pictures und kannst diese dann auf dein neues Handy übertragen.

    Bei einem Update wird der Lizenzcode nicht benötigt. Es erscheint dann ein Hinweis, dass eine neue Version verfügbar ist und man kann diese runterladen. Nach dem Runterladen erscheint automatisch der Dialog zum installieren, es muss also nur noch auf installieren getippt werden. In den Einstellungen muss natürlich erlaubt sein, dass man Apps aus unbekannten Quellen installieren darf.


    Die Lizenzcodes würde ich aber trotzdem aufheben, die brauchst du im Falle eines neuen Handys oder einer Neuinstallation.
    Es reicht also, wenn du die Lizenzcodes aufbewahrst.


    Grüße,
    "Dr.Evil"

    Threema hat keinen internen Push Dienst.


    Du kannst in den Einstellungen ein Polling aktivieren, d.h. nach einem selbst definierten Zeitintervall schaut Threema nach neuen Nachrichten.


    Wie sehr sich das auf die Akkulaufzeit auswirkt ist von Handy und Benutzung abhängig. Wenn du planst dein Handy nur alle paar Tage aufzuladen, dann wird es einen größeren Einfluss haben. Lädst du es eh jeden Tag auf, dann eher weniger.
    Du kannst den Energieverbrauch natürlich dadurch verringern, dass du das Zeitintervall für das Polling erhöhst, bedeutet aber auch, dass du erst später über eine neue Nachricht informiert wirst.

    Denke ich nicht, denn das Bild sollte ja eigentlich nur innerhalb threemas zugänglich sein, es sollte nicht unverschlüsselt im Dateisystem rumliegen.


    Daher tippe ich auf die Kamera APP die das Bild einmal an threema übermittelt und zusätzlich noch abspeichert.

    Das Bild wird doch sowieso sofort in jpg umwandelt, von daher ist der unterschied zwischen den beiden Auflösungen nicht erkennbar bis nicht vorhanden.


    Du kannst ja mal versuchen das Bild als Datei zu verschicken, dann sollte es nicht verändert werden.


    Was das automatische abspeichern betrifft, kannst du das entweder in die Wunschecke schreiben oder direkt die Entwickler anschreiben.

    Für die Vibration bei einer neuen Nachricht ist IOS zuständig. Threema weiß erst dass es eine neue Nachricht gibt wenn die APP geöffnet wird.
    Schau also mal in den IOS Einstellungen nach, ich meine man kann für jede app die Art der Benachrichtigung einstellen.

    Das "Warum" können dir nur die Entwickler sagen. Möglicherweise haben sie diesen Fall einfach nicht bedacht.


    Was meinst du mit der geringeren Qualität? Die Fotos werden in der Auflösung aufgenommen wie es in deiner Kamera App eingestellt ist und dann vor dem Versenden komprimiert. Den Grad der Kompression (Auflösung) kannst in Threema einstellen.


    Übrigens kannst du dir für jeden Chat die Medien angucken, auch wenn diese nicht in der Android Gallerie gespeichert sind. Dafür musst du den entsprechenden Chat öffnen, dann oben rechts auf das Menu tippen (die 3 Punkte) und unter Mediengallerie findest du alle Fotos und Videos.

    Du kannst unter Einstellungen -> Medien die Kompression einstellen. Das erspart dir das manuelle Umwandeln.


    Ich habe es gerade mal ausprobiert: Ein einminütiges FHD Video wird bei mittlerer Kompression von 144mb auf 7mb reduziert.
    Natürlich leidet die Qualität, aber Threema ist ja auch ungeeignet für das Verschicken größerer Dateien und auch gar nicht dafür gedacht.