API - schön und gut, aber Client Integration Fehlanzeige?

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 4.600 Mitglieder helfen dir weiter. > Frage stellen <
  • Kann mir jemand die Geschäftspolitik von Threema mal so erklären das ich es auch endlich verstehe bitte?

    Seit vielen Jahren nutzen wir in Familie und Freundeskreis intensiv Threema, nach wie vor habe ich auf jedem Handy oder Tablet eine extra Threema-ID weil es anders einfach nicht gescheit nutzbar ist!

    Diverse Betas für Desktop App und Co. sowie Registrierung einer eigenen Threema Gateway ID habe ich schon gemacht.

    Warum zum Geier ist es bis heute so eine irre verrückte Trennung zwischen den Threema Apps und dem Portfolio "Threema Gateway" / API!!!

    Ich will nix extra bauen oder in irgend ein Firmensystem oder Bastelserver "integrieren". Lediglich mit einer ID endlich überall erreichbar sein.

    Bin ich dumm? Verlange Ich unmögliches? Will ich im Jahr 2023 immer noch zuviel?

  • Mit einer ID auf mehreren Geräten gleichzeitig erreichbar sein.

    Das, was du suchst, nennt sich Multi Device und ist bei Threema aktuell in der Entwicklung.

    Gewillte iOS Nutzer können sich der öffentlichen Alpha/Beta anschließen und die Multi Device Funktionalität testen. Zumindest zwischen einem iOS Gerät und einem Desktop Client. Zwischen mehreren iOS, und später auch Android, Geräten soll dies dann im Laufe möglich werden, ist derzeit jedoch noch nicht möglich.

  • Zu viel schwer verständlich formuliert – ich vermute, dass es Dir um diverse Dinge geht, die Du hier zu umschreiben versuchst.

    Ich nehme mal einen Punkt aus Deinem slkfns?kflfneg?ejgb? heraus, nämlich „mehrere Geräte mit einer Threma-ID verwenden”.

    Der neudeutsche Fachbegriff dafür nennt sich „Multi-Device”.

    Wenn man das als Anbieter mit wirklich seriöser Ende-zu-Ende-Verschlüsselung anbieten will und nur ein zentrales Rechenzentrum zur Verfügung steht, ist das wirklich nicht einfach zu realisieren – außer Threema hat das noch niemand (!) von den bekannten anderen Anbietern mit zentralem Rechenzentrum geschafft. Deren Lösungen sind alle nicht wirklich sicher und deren Zweitzugänge (Dritt-, Viert-, …) z. B. für PC oder Tablet sind wunderbare Hintertüren für böse Jungs (Geheimdienste, Kriminelle etc.).

    Nur ein dezentraler Service wie Session hat bisher (auch erst als öffentliche Beta-Version) eine wirklich sichere Multi-Device-Lösung im Angebot. Die sind nicht schlauer als die Threema-Leute, sondern haben einen anderen technischen Ansatz, wodurch es viel leichter zu realisieren war. Aber die müssen funktionell noch nachbessern.

    Es heißt also, noch etwas Geduld mit Threema zu haben – es geht voran und eine Zwischenlösung (neudeutsch: Workaround) gibt es doch auch längst. Wurde vor einer Weile von Threema auf deren Website veröffentlicht:

    Kann ich Threema gleichzeitig auf mehreren Geräten verwenden?
    Sie können Threema auf mehreren Geräten verwenden, wobei prinzipbedingt nur ein Gerät pro ID unterstützt wird. Um Kopien von Nachrichten auf mehre…
    threema.ch

    Falls Du diese Version noch nicht kanntest, probiere es mal aus – aber bitte genau so, wie es Threema Schritt für Schritt beschreibt.

    Danach bitte hier im Forum Rückmeldung geben, denn das hilft vielleicht auch weiteren Lesern. ;)

    Schönes Wochenende allen Lesern!

    Ciao
    Snoopy

    Threema-Nutzer seit 23.12.2020 (immer mit gleicher Threema-ID!) 8)
    Kein Backup? – Kein Mitleid! 8o

    Einmal editiert, zuletzt von Snoopy (19. Februar 2023 um 01:04) aus folgendem Grund: Tippfehler ;-)

  • Mit einer ID auf mehreren Geräten gleichzeitig erreichbar sein.

    Das, was du suchst, nennt sich Multi Device und ist bei Threema aktuell in der Entwicklung.

    Gewillte iOS Nutzer können sich der öffentlichen Alpha/Beta anschließen und die Multi Device Funktionalität testen. Zumindest zwischen einem iOS Gerät und einem Desktop Client. Zwischen mehreren iOS, und später auch Android, Geräten soll dies dann im Laufe möglich werden, ist derzeit jedoch noch nicht möglich.

    Nein, das ist es eben nicht. Ich will keine PC App und den Murks den WhatsApp schon vor Jahren gemacht hat. Ich will ECHTES MultiDevice! Das was derzeit als Beta läuft ermöglicht es mir immer noch nicht meine Threema ID vom Hauptgerät (iOS) auf dem Android-Tablet mit der Threema App zu nutzen.

  • Danke für deine Antwort, da aber jeder Anbieter von "Multi-Device" redet, aber das NICHT WIRKLICH MACHT sondern nur Bypass Murks habe ich absichtlich NICHT von Multi-Device gesprochen!

    Eine ID, mehrere Apps auf unterschiedlichen Geräten. Durchaus aus iOS und Android und Windows und MacOS, alles mit der Standard-App von Threema.

    Bis heute gibt es das nicht! Auch diese Beta due seit Monaten läuft bringt genau das immer noch nicht auf Alle Geräte!

    Im Jahr 2023 hinkt Threema damit sogar hinter WhatsApp her und ist technisch "nur beim aufholen". Ich warte weiter auf das "überholen"!

  • Ich rede absichtlich nicht von Multi Device weil alles was WhatsApp Threema und Co. bisher unter dem Namen verkaufen - es eben weiterhin nicht wert ist überhaupt so genannt zu werden.

    Auf "echtes" Multi-Device warte ich jetzt seit vielen Jahren und auch über die aktuellen Beta Lösungen halte ich mich informiert. Zufrieden bin ich immer noch nicht, darum der Beitrag!

  • Nein, das ist es eben nicht. Ich will keine PC App und den Murks den WhatsApp schon vor Jahren gemacht hat. Ich will ECHTES MultiDevice! Das was derzeit als Beta läuft ermöglicht es mir immer noch nicht meine Threema ID vom Hauptgerät (iOS) auf dem Android-Tablet mit der Threema App zu nutzen.

    Multi-Device für Desktop und iOS sind einfach nur der erste Schritt der Entwicklung auf dem Weg zu "vollwertigem" Multi-Device, was genau das ermöglicht, wonach du fragst.

    Ich hab keinen Schimmer, was das mit Threema Gateway zu tun haben soll.

    (Um Verwirrung zu vermeiden: Ich arbeite bei Threema, spreche hier aber für mich.)