Teenager sues Apple for $1bn after facial recognition led to false arrest

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Ich hoffe das hilft:


    Ein 18-Jähriger aus New York hat eine 1 Milliarde Dollar Klage gegen Apple wegen einer falschen Verhaftung eingereicht, von der er sagt, dass sie wegen des seiner Meinung nach Apples Gesichtserkennungssystem passiert ist. NYPD-Offiziere verhafteten Ousmane Bah am 29. November, nachdem er fälschlicherweise mit einer Reihe von Apple Store Diebstählen in Boston, New Jersey, Delaware und Manhattan in Verbindung gebracht wurde. Anscheinend benutzte der echte Täter eine gestohlene ID, die seinen Namen, seine Adresse und andere persönliche Daten enthielt. Da die ID jedoch kein Foto enthielt, behauptet die Klage, dass Apple das Gesichtserkennungssystem seiner Filialen programmiert hat, um das Gesicht des echten Diebes mit Bahs Details in Verbindung zu bringen. Ein Apple-Sprecher sagte Engadget jedoch, dass das Unternehmen keine Gesichtserkennung in seinen Geschäften einsetzt.


    Ein Detektiv, der schließlich Apples Überwachungsmaterial nach der Verhaftung untersuchte, stellte fest, dass die echte Bah nicht so aussah wie der Dieb. Weiterhin besuchte Bah seinen Abschlussball in Manhattan, als der Bostoner Diebstahl, bei dem Waren im Wert von 1.200 Dollar gestohlen wurden, stattfand. Es ist ein seltsamer Fall, und es ist nicht ganz klar, ob er vor Gericht Bestand haben wird.


    Wie die New York Post feststellt, argumentiert die Klage, dass Apples "Verwendung von Gesichtserkennungssoftware in ihren Geschäften zur Verfolgung von Personen, die des Diebstahls verdächtigt werden, die Art der Orwell'schen Überwachung ist, die die Verbraucher fürchten, zumal davon ausgegangen werden kann, dass die Mehrheit der Verbraucher nicht weiß, dass ihr Gesicht heimlich analysiert wird".


    Aktualisierung, 23.04.19, 9:36 Uhr ET: Diese Geschichte wurde mit einer Antwort eines Apple-Sprechers aktualisiert, der sagt, dass das Unternehmen keine Gesichtserkennung in seinen Geschäften verwendet.


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator

    Samsung SM-G900F - LaOS 16.0 - TWRP - OpenGapps pico - Boeffla Kernel + GT-I9100 - LaOS 14.1 - TWRP - OpenGapps pico + Asus Padfone T00C - Dont drink as root

    Einmal editiert, zuletzt von Jzuchi ()