Beiträge von General

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    Android Backup Funktioniert schon, nur Threema Backup nicht.
    Habe Geräte da ist über Android Backup bis Heute kein Backup erstellt worden.


    Wenn man auf ein neues Gerät umziehen möchte dann erstellt man bei WA ein aktuelles Backup welches zu Google geladen und am neuen Gerät sofort übernommen wird.
    Bei Threema nicht möglich. Da muß man alles umständlich und manuell machen.

    Nicht wie im Artikel beschrieben das Android Backup unzuverlässig ist sondern einzig und allein das Threema Backup ist umständlich und unzuverlässig.


    Wo ist das Problem ein Automatisches Backup verschlüsselt auf Google Drive z.B. hochzuladen?
    Drive Hat jeder Android Nutzer.


    Wie ich schon einige male hier geschrieben habe, WA hat das Backup einfach besser gelöst. Vor allem es ist einfach zu bedienen und es Funktioniert.


    Kleines Beispiel ist: Ich möchte einem Kumpel aus Berlin etwas überweisen. Bekomme daraufhin seine Bankdaten (Anzeige für 60 sekunden gestattet) und dann sind diese eben wieder weg. Er hat ein Gutes gefühl das diese Nachricht trotz verschlüsselung weg ist und ich kann sicher sein, dass diese Nachricht nicht mehr im Verlauf ist.


    Das Beispiel hinkt.


    In 60 Sekunden hat keiner die Bankdaten dort hin wo sie hin sollen. Also da werden sie Bestimmt auf unsicherem Weg gespeichert. Das ist bestimmt nicht was du willst.


    Zitat


    Beispiel einer Freundin von mir: lästern bei einem privaten chat über eine andere Person. Das machen die in Telegram mit eben dieser Funktion. Ist dann betroffene Person am nächsten Tag neben Ihr oder zu Besuch und dieser Chat ist offen oder etwas im Chat wird gesucht und sie könnte mitlesen, sind diese Nachrichten die Sie betreffen würden weg.
    Frauen leihen sich öfters mal Gegenseitig Ihre Handys und scrollen in den Chats rum.
    Für die meisten Frauen (Männer zum Teil aber auch) die ich kenne, sind sachen wie Verschlüsselung egal. Alleine weils Technisch und daher uninteressant ist.


    Das hinkt genauso.


    Die die über andere lästern und dann auch noch andere in ihrem Handy rumstöbern lassen die scheren sich sicherlich einen Scheiß um Datenschutz und Verschlüsselung.


    Bestes Beispiel sind die Backups. Würde JEDER Threemanutzer VORHER die FAQs zu den Backups lesen und auch die Hinweise zum Backup in der App beachten, würde es nicht so viele doppelte und verwaiste IDs geben.


    Sehe ich anders.
    Hatte es vor Monaten hier in einem anderen Fred schon erwähnt
    Das Backup und das Wiederherstellen bei Threema ist einfach zu Umstandlich bzw Kompliziert.
    Neue ID ist einfacher.


    Habe noch ein Nexus 6 mit Android 7 (alles Original) und Threema hat da bis heute kein Android Backup erstellt, es steht nur da das es ansteht.

    Das Beispiel mit den Zugangsdaten mag bei dir zutreffen.
    Ich würde aber nicht mal im Traum auf die Idee kommen irgendwelche Zugangsdaten etc pp an irgendwelche Leute, Verwandte etc zu schicken.


    Wie geschrieben, wer nicht will das irgendwas in meinem Verlauf ist soll mit anderen Kommunizieren.

    Na ja, ob dies wirklich so stimmt steht auf einem anderen Blatt.
    Bei den Kontakten stehen im Bericht nur die Telefonnummern.
    Was ist aber mit den anderen Feldern (Name, Geburtsdatum, Adressen, Mail, etc pp)?


    Oder dass man seinen Gesprächspartner implizit darauf aufmerksam macht, dass man das nicht in der Historie gespeichert haben möchte. Und er sich dann um überhaupt nichts kümmern muss, weil Threema diesem Wunsch automatisch nachgeht.


    So bräuchte bei mir keiner kommen. Wenn jemand nicht will das seine Nachrichten in meinem Verlauf sind dann soll er gefälligst mit anderen kommunizieren.
    Meinen Verlauf lösche ich so wie mir das passt und nicht anderen.

    Erstellungsdatum des Berichts
    Bericht angefordert
    Telefonnummer
    Name
    Verbindungsstatus
    Online seit
    Offline seit
    Inaktiv seit
    Vorherige IP-Verbindung
    Aktuelle IP-Verbindung
    Gerätetyp
    App-Version
    Betriebssystem
    Gerätehersteller
    Gerätemodell
    WhatsApp Web Version
    WhatsApp Web Plattform
    WhatsApp Web verbunden seit
    WhatsApp Web Verfügbarkeitsstatus
    WhatsApp Web inaktiv seit
    Info
    Info festgelegt
    Profilbild
    Profilbild hochgeladen
    Kontakte
    Gruppen
    Nutzungsbedingungen
    Nutzungsbedingungen 2016 akzeptiert
    Akzeptierungsdatum der Nutzungsbedingungen 2016
    Datenaustausch abgelehnt
    Ablehnung des Datenaustauschs
    Nutzungsbedingungen 2018 akzeptiert
    Akzeptierungsdatum der Nutzungsbedingungen 2018
    Registrierungs-Information
    Plattform
    Netzwerk
    Netzwerkname
    Gerät
    Registrierungsdatum
    Einstellungen
    "Zuletzt online"-Datenschutz
    Profilbild-Datenschutz
    Info-Datenschutz
    Status-Datenschutz
    Blockierte Nummern
    Lesebestätigungen

    Einige Sachen sind dort bei WA besser gelöst.
    Nur der Otto Normalo weiß davon nichts oder er ist zu bequem oder was auch immer.
    Er Registriert seine neue Nummer und die alte läuft munter nebenbei weiter.

    Die Schüler haben WA eh schon drauf, die werden sicherlich nicht durch die Pädagogen dazu genötigt. Zu einer alternative würden sie genötigt werden.
    Die Politik soll erst mal vor ihrer eigen Haustüre kehren.

    Was das Gesetz ein Anwald oder Oma Meier aus Timbuktu dazu sagt interessiert mich einen Feuchten.


    Für mich ist dies Nötigung und Belästigung.
    Irgendwelche Statistiken sind auch völlig egal.


    Durch solche Einträge kann man genau das Gegenteil erwirken - negative Bewertungen.

    Ah OK. Außer mal ab und zu ein Bild hab ich nie was versendet.


    Ist das jetzt eine Beta Version oder eine Reguläre?
    Auf meinem Beta Konto wird sie angezeigt auf meinem Normalen nicht.

    Also mitlesen geht dabei gar nicht.
    Wenn C sich da rein hackt und einen neuen Schlüssel erzwingt dann ist der ursprüngliche Empfänger B raus.
    Also findet die Kommunikation von A nach C statt.


    Der Schlüssel ändert sich mal eben nicht einfach so, sondern erst dann wenn z.B. WA neu installiert wurde.
    Bei aktivierter 2 Faktor Authentisierung ist ein übernehmen bzw kapern der Nummer ausgeschlossen.