Beiträge von m-a-m

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    Meines Wissens ist das temporäre kostenlose Anbieten einer Paid App im iOS App Store und Android Play Store schlichtweg nicht möglich.


    Rabatt-Aktionen hingegen sind möglich, und die gibt's regelmässig.

    Ich weiß. Aber die nimmt kaum jemand wahr. Es müsste was sein worüber die Leute sprechen. Etwas das große Reichweite über die Grenze des Playstores hinaus erzeugt. Aber es kann schon sein, dass dafür keine Ressourcen lockergemacht werden, weil das Firmenkundengeschäft gut läuft. Das hat dann einfach Vorrang.

    Ich finde es einfach schade wie sich das Ganze entwickelt und ich höre in verschieden Varianten immer wieder "Da ist ja keiner außer Dir." Ein einziges Beispiel: Ich arbeite z.B. ehrenamtlich für eine Tafel, dort gibt's verschiedene WhatsApp Gruppen. In meiner Schicht bin ich der Einzige ohne WA. Es gibt eine einzige Kollegin, die hat neben WA auch Threema und die schickt mir freundlicherweise alles weiter. Meine Versuche Leute zu überzeugen, ich hatte auch Lizenzschlüssel besorgt, sind grandios gescheitert. Interesse = NULL. Ich bin langsam ziemlich frustriert von der Angelegenheit, denn wenn ich WA installieren würde, um an solchen Dingen zu partizipieren, würden mich von den verbliebenen 25 Kontakten mindestens 15 nur noch per WA anschreiben, denn das haben sie ja sowieso und... da sind ja auch alle anderen.

    Im Bereich Threema Work stehen natürlich - sofern sich noch jemand dafür interessiert - Complianceregeln hinter der Entscheidung welcher Messengerdienst im Unternehmen Verwendung findet. Selbst die katholische Kirche in irgendeinem Bundesland setzt mittlerweile Threema ein. Das läuft wohl ganz gut und das Firmenkundengeschäft wird finanziell interessanter und mittlerweile auch zeitaufwändiger sein als das Privatkundengeschäft. Dennoch finde ich es einen Versuch wert. Man könnte ja statt "Threema für lau" auch "Threema fürs World Food Program" machen und dass von jedem Messengerkauf innerhalb von 24 Stunden 3 Euro der 3,99 Euro dorthin gespendet werden. Whatever... dazu gibts bestimmt noch 1000 bessere Ideen als meine, aber ich denke einfach dass ~ 5 Mio. aktive User auf 100 Mio. Einwohner in D-A-CH stark verbesserungswürdig ist.

    Das ist wie eine Oma über die Straße bringen, die garnicht über die Straße will... Vielleicht will Threema das garnicht

    Natürlich wollen die das nicht, sonst hätten sie's längst gemacht. Die Frage ist, ob das läuft. Ich glaub's langsam nicht mehr.

    Und noch was. Ein Unternehmen, nicht die Wohlfahrt, müsste zutiefst dankbar sein, dass sich Leute, die ihr Produkt gekauft haben auch noch Gedanken um die Verbreitung, bzw. den Markterfolg ihres Produktes machen. Für lau versteht sich.

    Falscher Tonfall Junge! Dass man Facebook mit seinen persönlichen (Meta-)daten bezahlen muss kapieren die Leute nicht, oder es ist ihnen egal. Also sollte man was dagegensetzen solange es Threema noch gibt. Denn diese wunderbare Anwendung wird durch die Untätigkeit auf dem Marketingsektor ein immer unbedeutenderes Nischenprodukt. Das kann einem gefallen oder nicht (mir gefällt's nicht), aber wir leben nun einmal in einer Zeit, in der man maximal laut brüllen muss um was zu werden. Das ist ein Massenmarkt und in einer kleinen elitären Blase lebt man wohlig, aber es wird kälter. Ich merke es an einem starken Schwund meiner Kontakte. Von 40 auf 25 seit Jahresbeginn. Und: in dieser spontanen Idee steht "24 Stunden", das dürfte wirtschaftlich gerade noch auszuhalten sein. Wenn das nicht drin ist, dann sieht's sowieso finster aus.

    Mir würde ja eine Aktion "Einmal im Leben und nur für die nächsten 24 Stunden... Threema für lau!" gefallen. Keine große Ankündigung, sondern einfach die Info kurz vor Start in den sozialen Medien aussetzen. In allen Sprachen in denen Threema erhältlich ist. Ich denke es gäbe hier viele Leute, die das massenhaft teilen würden.

    Bringt nicht nur neue User, sondern auch viel Aufmerksamkeit. Ich bin kein Marketingexperte, aber ich denke mir man könnte um so eine Aktion herum noch ein paar coole Sachen bauen. Vielleicht einen *24hours Account, der die Aktion mit Infos, Jokes und Umfragen begleitet? Ich finde es wäre einfach mal Zeit für irgendeine coole Aktion.

    Hallo zusammen,


    seit einiger Zeit meldet mir Android den Eingang von Threema Nachrichten nur als kleinen Punkt in der Statuszeile. Das ist das Symbol für "Stille Benachrichtigungen". Man kann die Zeile runterziehen, mit dem Finger lange auf Threema Benachrichtigung bleiben und schließlich in das Feld "Laute Benachrichtigungen" ziehen. Speichern nicht vergessen, dann funktioniert es. Bis zum nächsten Mal. Mit schöner Regelmäßigkeit verschiebt Android die Threema Benachrichtigungen in den "stillen" Bereich. Das muss auch nicht beim erneuten Start des Smarties sein, das kann sich mittendrin wieder in den stillen Bereich verschieben. Ich habe die Threema Priorität schon auf die höchste Stufe gesetzt, das hat auch nichts gebracht. Kennt dieses Phänomen jemand von Euch? Mich macht das rasend...


    LG, Michael

    Ich hab keine Ahnung. Vielleicht hat sie eine Prepaidcarte, die sie unterwegs nicht gut aufladen kann (Fernwanderweg). Will ja auch nicht fragen, ob sie zu geizig ist ;), zu arm ist sie wohl nicht, obwohl ihr der Schotter nicht gerade aus den Taschen rieselt.

    Hallo zusammen!


    Eine Freundin fliegt nach Kanada. Wir haben sie gefragt, ob sie ein paar Fotos schicken mag. Sie hat WhatsApp und Threema, wir nur Threema. Jetzt frägt sie nach, ob sie Bilder ähnlich wie bei WhatsApp "in den Status stellen" kann. Ich kenne schon den Begriff nicht, aber es geht vermutlich darum Bilder nur zu zeigen ohne Datenvolumen zu verbrauchen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Threema das machen wollen würde, bitte aber um definitive Aufklärung.


    Danke!

    Hallo zusammen,


    Achtung (!!!), jetzt kommt eine heisse Frage von einem technischen Analphabeten..., soll heissen ich verstehe von dem Ganzen nur rudimentär was.


    Ich lese heute morgen einen Bericht von Januar 2018, in dem behauptet wird, dass Threema keine PFS vorweisen kann, weil der "Schlüssel" nur auf dem Transportweg benutzt wird, aber nicht bei der "Übergabe" vom Gerät ins Netz bzw. auf den Server. Das sei eine gefährliche Lücke u.a. für Man in the Middle Attacken. Jetzt habe ich dazu zwei Fragen: Ist das immer noch so, immerhin ist der Artikel schon älter und falls diese Lücke besteht, wird mein Handy sicherer, wenn ich darauf ein VPN nutze? DANKE!


    Zu dem Artikel

    ... das ist die Erfahrung, die ich in den letzten Wochen häufiger gemacht habe. Menschen haben oft auf ihrem Handy keinerlei Bezahlmöglichkeit eingerichtet, oder sie wissen nicht wie man z.B. im Google Playstore eine Bezahlmöglichkeit via "normaler Telefonrechnung" einrichtet. Wenn ich ihnen eine Lizenz schenke kommt die Hürde "Installation aus fremden Quellen zulassen", was offenbar bei vielen Usern funktioniert. Google will keine anderen Stores... Inhalt und Aufmachung des "Googelschen" Warnhinweises funktionieren offenbar sehr gut. Ich habe viele Menschen in meinem persönlichen Umfeld, die wenig technikaffin sind; selbst bei Interesse an Threema ist mit den beiden o.g. Hürden das Thema oft erledigt. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?


    P.S.: Eine mögliche Rückantwort meinerseits kann dauern.

    Ja kann sein, dass es nix bringt, aber solange man es nicht versucht hat kann man nie ganz sicher sein ;-)


    Ansonsten kann ich Deine Erlebnisse annähernd bestätigen. Bei mir in der Familie sind es so an die 50 %, bei den engen Freunden nahezu 100 % und der ganze Rest an Freunden und Bekannten ... nicht der Rede wert. Das war mal so ein Schub und jetzt ist es seit einiger Zeit ganz vorbei mit den "Neuzugängen". Deshalb ja die Idee es mal ganz anders zu versuchen. Natürlich will ich solche Pics nicht an Freunde und Verwandte mailen, ich dachte eher daran die Dinger in sozialen Netzwerken zu streuen. Müsste - wenn überhaupt etwas zustande kommt - ja auch die Threema Crew einverstanden sein, alleine schon weil ja "Threema." draufsteht und natürlich eine Verlinkung auf die Threemawebsite dazugehören müsste. Vielleicht gleich auf die Downloadseite?


    Wollte einfach mal Meinungen haben und sag schon mal "DANKE!" für Deine.

    Vorausgeschickt: Ich meine hier nur den "privaten" Threema Messenger, nicht Work, Gateway etc. pp.


    Viele Leute hier denken darüber nach wie man dem Threema Messenger zu mehr Popularität verhelfen kann. Da gibts viele gute Ideen mit den Verlosungen, Lizenzen verschenken, es gibt diese zahllosen Überzeugungsversuche mit pro und contra Listen, Vergleichstests usw. Es gibt den Shop mit den Threema "Devotionalien", auch eine prima Sache. Aber - sind wir ehrlich - all das hat es bislang nicht wirklich gebracht. Threema hat eine ganz "nette" Verbreitung, aber eine echte Konkurrenz zu WhatsApp ist es nicht. Mit Fakten scheint es der besseren Anwendung nicht zu gelingen, die Menschen für sich einzunehmen, also müssen Emotionen her. Beispiel ist angefügt. Dazu wird es vermutlich eine Milliarde Ideen geben, aber ich denke mit vier bis fünf guten Motiven könnte man die Sache mal anders angehen. Genauso viral natürlich, denn wer sollte / wollte / könnte eine Werbekampagne auch bezahlen?


    Ich bin gespannt auf Eure Meinungen, allerdings kann es mit meinen Antworten dauern, denn ich bin heute viel unterwegs.


    Das Problem ist halt, wenn du jetzt wieder WhatsDreck installierst, sagen / denken die anderen: "Wenn Er eh (wieder) WhatsApp hat, brauch ich ja kein Threema oder anderen Messenger installieren!" ;)


    Diese Ausrede höre ich leider sehr oft. Da installieren die Leute "zig" Messenger(-Alternativen zu WhatsDreck) wo sie erreichbar sind und wundern sich dann, dass die anderen nicht bereit sind, Threema zu installieren! :/:(


    Ja stimmt. Aber auf dem Zweithandy sind dann Kontakte drauf, da kann ich sagen es ist mir egal. Ich versuche eben noch ein wenig umzusortieren. Ich habe übrigens mal (vor Monaten) zum Spaß (behalten wollte ich keinen davon) Wire, Signal, Allo, Telegram und Hoccer installiert. Userverteilung aus meinen ca. 160 Kontakten:


    Wire = 1
    Signal = 0
    Allo = 0
    Telegram = 3
    Hoccer = 0


    Zum Vergleich Threema = 13 (ohne Threemaforum "Tester")


    Das einzige was du machen könntest, dass du eventuell einigen Leuten einen Google-Play-Gutschein kaufst. Den können sie dann im Play-Store einlösen und dann ganz normal Threema über den Playstore zu installieren. Leider ist das minimum 15,00 EUR, was nicht gerade günstig ist, um nur mal eben Threema aus dem Playstore installieren zu können!
    Und es geht auch immer nur ein Gutschein pro Person.


    Das wär schön. Aber da fehlt bei mir leider der "Krösus Faktor"...
    [hr]
    Aber ich werde wohl mein "Zweithandy" für WA nutzen. Bekommen eben alle Leute aus der Gruppe eine andere Handynummer von mir. Dort sind zum Glück keine Kontakte aus dem Bereich Familie / Freunde / Bank / Doc drauf und vielleicht kann ich noch ein paar vom Zweithandy auf das "Handy No. 1" umziehen.


    Leider ist weder mein Samsung S5 noch das Zweithandy für DualSim eingerichtet. Dann dauern Antworten im Zweifel halt länger, denn beide Handies schleppe ich nur selten mit mir rum. Basta!