Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Amazon Apps überwachen Nutzungsdauer
#1
http://www.computerbase.de/2015-08/under...ro-minute/
Zitieren
#2
Ja das habe ich heute morgen auch gelesen und war erstmal geschockt.
Weist du denn ob es bei Android anders ist? Oder werden da ähnliche Statistiken angefertigt?

Da habe ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht.

Gruß TheDeckie
Zitieren
#3
Das bezieht sich nur auf Underground Apps! Die sind präpariert und funktionieren auch nur, wenn das Überwachen in der Amazon App erlaubt wird.
So finanziert Amazon seine neuen Bezahlapps.

Ich persönlich werde dieses Modell nicht unterstützen (wollen).
Zitieren
#4
Das ist schon immer so. das die bezahlten Programme von Amazon sich genau so verhalten wie die aus dem Playstore. Wenn man nicht angemeldet ist starten sie entweder gar nicht oder im Freemode mit eingeschränkter Version.
Zitieren
#5
(01.09.2015., 09:52)Jzuchi schrieb: Das ist schon immer so. das die bezahlten Programme von Amazon sich genau so verhalten wie die aus dem Playstore. Wenn man nicht angemeldet ist starten sie entweder gar nicht oder im Freemode mit eingeschränkter Version.
Bisher dient diese Funktion m.E. aber nur zur Prävention von Raubkopien (auch wenn das offensichtlich keinen Nutzen hat und ehrliche Käufer gängelt) und nicht zum Überwachen des Nutzungsverhaltens.
Wie sich Amazon das mit der Bezahlung per Zeit vorstellt, kann ich mir irgenwie nicht ausmalen. Spiele haben einen Vorteil, da diese lange benutzt werden, nützliche Tools (wie etwa Titanium Backup) dagegen sind oft nur eine kurze Zeitspanne geöffnet und werden so benachteiligt.
Zitieren
#6
Amazon bezahlt App-Hersteller nach Benutzungsdauer der App!
Zitieren
#7
Da stimme ich WFIFan aber zu.
Die Frage ist ja auch ob Widgets als laufende App bezeichnet werden - was der Fall bei Kalender Apps ist. Das ist nämlich die nützlichste App die ich bei Underground gesehen habe - acalender.
Wobei am Ende wird es entweder eine faire Reglung geben oder es kommen nur Apps in das Programm die eine lange Nutzdauer vorweisen - also Spiele etc.

Gruß TheDeckie
Zitieren
#8
Viel interessanter wäre es welche Grundlage amazon nutzt um die Apps zu decompilieren, also wieder in den Quellcode zurück zusetzen, dies ist in Deutschland verboten. Amazon muss dies machen damit sie ihren code ein pflegen können. Bei Google wird dies nicht gemacht, da müssen die APP Entwickler selbst Hand anlegen um ihre Apps zu schützen, meist wird dies aber über eine API gemacht die mit dem Store verknüpft ist.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Amazon ist überall Anton 28 7.362 01.04.2018., 08:24
Letzter Beitrag: DerBär
  Vergleich: Datenschutz bei bekannten Apps stefan81 0 717 07.03.2018., 17:01
Letzter Beitrag: stefan81
  Amazon Dash-Button -> Kaufverhalten Mr. Meyhet 7 3.133 07.09.2016., 19:18
Letzter Beitrag: V8 driver
  und einmal: War ja klar! "Europol darf das Internet ausgiebiger überwachen" Ingenuus 0 1.415 02.12.2015., 11:35
Letzter Beitrag: Ingenuus