Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


[geteilt] ID-Backup etc. - Diskussion
#1
Diese menschlichen Spezialisten sind durchaus auch männlich hkm!!
Chat sichern im Backup und ID nicht sichern... Grummel grummel grummel...

Auch ich Frau habe einen eigenen toten inaktiven Kontakt, weil ich mein Display im Tablet geschrottet hab; am Computer angeschlossen wollte er das Bildschirmentsperrmuster ...

Threema hätte gerne im Backup ein Chatbackup und ein ID Backup. Erklär das mal einem Mann, daß er 2 getrennt sichern muss ?!! Dadurch habe ich paar graue Kontakte drin ...


Die Idee dahinter ist von Threema sehr gut, dennoch liegt in der Handhabung der Sicherung und des Neuaufspielen das Problem!
-> bessere automatische Umsetzung seitens Threema?
Wobei Freiwilligkeit zum Zwang wird.
-> Lesen spielt dabei auch noch das Problem (männliches Defizit im tun, weibliche Logik des nicht Verstehens)
Zitieren
#2
(18.08.2015., 00:20)HexaCore schrieb: Problem ist einfach, dass Kontakte nicht sofort inaktiv sind. Ich weiß auch nicht nach wie viel Tagen / Wochen diese inaktiv werden.

In dieser Zeitspanne sind gewisse "Spezialisten" zu mehreren ID's gelangt und man erkennt einfach nicht mehr, welche ID die aktive ist!

Das System mit den ID's mag ja 'ne nette Idee gewesen sein, aber es hat sich im Alltag nicht bewährt.

Ich würde mir ein System aus gewissen Legitimationskriterien wünschen (Mobilfunknummer oder E-Mail-Adresse). Bei jeder Neuanmeldung des "Spezialisten" wird technisch gesehen zwar ein neuer Account mit neuem Schlüssel-Fingerabdruck erzeugt, dieser könnte aber wiederum in der App mit dem alten Account-Chatverlauf gruppiert werden. Und es würde trotzdem nur ein Kontakt, nämlich der aktive, angezeigt werden. Wurde der Kontakt zuvor gescannt und ist grün, wechselt dieser automatisch wieder zu gelb. Wäre eine super-tolle Sache!

Nicht nur ich bin von dem ID-System genervt, auch meine Threema-Community findet es mega-blöd.

Viel schlimmer ist sogar der Trend, dass viele meiner Leute inzwischen fast ausschließlich den Facebook Messenger nutzen, weil es ja so praktisch ist.
Am Wochenende auf einer Party:

Ich: Lass mich dich mal scannen.
Er: Habe gar kein Threema mehr drauf!
Ich: Ich habe es dir doch geschenkt, damit du es hauptsächlich für die Kommunikation mit deinem Schatz nutzt.
Er: Wir schreiben nur noch über den Facebook Messenger, ist praktischer!

Dieses FB kotzt mich so sehr an!!!!
Das System mit den IDs ist nicht nur notwendig für diverse Features sondern schlichtweg genial. Es ist selbst das beste Feature von Threema. Kannst du dir vorstellen warum?
Doppelte IDs lassen sich hervorragend vermeiden wenn jeder nach der Installation EINMAL nur eine Sicherung macht. Threema zwingt einen nämlich dazu die ID als erstes zu sichern und fügt diese dem Google Backup bei.
Mit dem für die erste Sicherung vergebenen Passwort ist also nun jederzeit eine Wiederherstellung der Id möglich.
Wer das nicht hin bekommt sollte am besten gar keine Technik nutzen. Ich weiß wovon ich rede, ich habe da auch so ein paar Kandidaten.
Praktischer kann der FB Messenger gar nicht sein. Ich habe selbstverständlich weder die FB App und erst recht nicht den Messenger auf dem Handy. Mich kann man so nicht erreichen. Dich etwa?
Zitieren
#3
(18.08.2015., 12:04)Ingenuus schrieb:
(18.08.2015., 00:20)HexaCore schrieb: Problem ist einfach, dass Kontakte nicht sofort inaktiv sind. Ich weiß auch nicht nach wie viel Tagen / Wochen diese inaktiv werden.

In dieser Zeitspanne sind gewisse "Spezialisten" zu mehreren ID's gelangt und man erkennt einfach nicht mehr, welche ID die aktive ist!

Das System mit den ID's mag ja 'ne nette Idee gewesen sein, aber es hat sich im Alltag nicht bewährt.

Ich würde mir ein System aus gewissen Legitimationskriterien wünschen (Mobilfunknummer oder E-Mail-Adresse). Bei jeder Neuanmeldung des "Spezialisten" wird technisch gesehen zwar ein neuer Account mit neuem Schlüssel-Fingerabdruck erzeugt, dieser könnte aber wiederum in der App mit dem alten Account-Chatverlauf gruppiert werden. Und es würde trotzdem nur ein Kontakt, nämlich der aktive, angezeigt werden. Wurde der Kontakt zuvor gescannt und ist grün, wechselt dieser automatisch wieder zu gelb. Wäre eine super-tolle Sache!

Nicht nur ich bin von dem ID-System genervt, auch meine Threema-Community findet es mega-blöd.

Viel schlimmer ist sogar der Trend, dass viele meiner Leute inzwischen fast ausschließlich den Facebook Messenger nutzen, weil es ja so praktisch ist.
Am Wochenende auf einer Party:

Ich: Lass mich dich mal scannen.
Er: Habe gar kein Threema mehr drauf!
Ich: Ich habe es dir doch geschenkt, damit du es hauptsächlich für die Kommunikation mit deinem Schatz nutzt.
Er: Wir schreiben nur noch über den Facebook Messenger, ist praktischer!

Dieses FB kotzt mich so sehr an!!!!
Das System mit den IDs ist nicht nur notwendig für diverse Features sondern schlichtweg genial. Es ist selbst das beste Feature von Threema. Kannst du dir vorstellen warum?
Doppelte IDs lassen sich hervorragend vermeiden wenn jeder nach der Installation EINMAL nur eine Sicherung macht. Threema zwingt einen nämlich dazu die ID als erstes zu sichern und fügt diese dem Google Backup bei.
Mit dem für die erste Sicherung vergebenen Passwort ist also nun jederzeit eine Wiederherstellung der Id möglich.
Wer das nicht hin bekommt sollte am besten gar keine Technik nutzen. Ich weiß wovon ich rede, ich habe da auch so ein paar Kandidaten.

Seit wann muss man die ID zwigend sichern? Google Backup?!?!?!?

Oli
Zitieren
#4
Letzter Hinweis von mir wegen der Full-Quotes von euch!
Vermeidet diese oder ihr findet eure Beiträge erst nach Moderator-Freigabe!
Wollt ihr das?
Ich glaub nicht!
Also: ohne diese unnötigen Vollzitate und alles ist gut.
Weitere Beiträge wie bisher: dann kommen eure Beiträge in die Moderatoren-Warteschlange und werden erst freigegeben, wenn Simon und/oder ich Zeit finden.
Gruß
Schotti
Zitieren
#5
@ok-mobil

Ja Oli, von altem Handy Mitnahme zum neuen Handy. Sonst hast neue ID, automatisch.

Unter Android
Links oben die 3 Querbalken klicken,
Deine ID anklicken
runter bis
Sichern und löschen
ID sichern

LG moni
Zitieren
#6
Die Checkbox für den Upload zu Google ist standardmäßig angewählt. Man kann sie natürlich aus machen. Bevor man ein Datenbackup machen kann wird man gezwungen ein ID Backup zu machen.
Schotti: ich hatte weder ein Full Quote und habe auf ein älteres Posting geantwortet. Ich hoffe ich war nicht gemeint!
Zitieren
#7
Leider gibt es die Checkbox mit Google bei mir nicht ... Ich gehe auf ID sichern, dann gebe ich ein Passwort ein ... Danach kommt eine Seite mit meinem QR-Code und oben dem Hinweis "Ins Android-Backup aufnehmen" ... Dann FERTIG ...
Gesichert wurde es meiner Meinung nach auf dem Handy ...
Zitieren
#8
Genau das ist sie! "Ins Android Backup aufnehmen.. "
Zitieren
#9
wie ist dann der Ablauf:

1. Threema aktuell installiert (aber die meisten meiner Freunde werden kein Backup vorgenommen haben) -> nun neues Handy mit neuer Speicherkarte?
2. Threema aktuell installiert (aber die meisten meiner Freunde werden kein Backup vorgenommen haben) -> nun neues Handy mit alter Speicherkarte?
3. Threema aktuell installiert (ID wurde vor einem Jahr auf SD-gesichert) -> nun neues Handy mit neuer Speicherkarte?
4. Threema aktuell installiert (ID wurde z.B. gestern auf SD-gesichert) -> nun neues Handy mit neuer Speicherkarte?
5. Threema aktuell installiert (ID wurde z.B. gestern auf SD-gesichert) -> altes Handy wird zurückgesetzt mit alter Speicherkarte?

Fall 2 hatte ich vor ein paar Tagen -> da bekam der Bekannte eine neue ID ...
Zitieren
#10
Ingenuus, du schreibst oben, das mit der ID sei genial. Das schreibt z. B. ein guter Freund von mir!

[Bild: 6f6233bf062cb6ca446113df286bb11e.jpg]

Was würdest du dem schreiben?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#11
Schon mal mit Whatsapp im Ausland gewesen und ne ausländische Prepaid Sim gekauft wegen der Kosten? (Sollte man immer machen, alter Weltenbummler Trick). Schreibst du dann allen Kontakten für zwei Wochen deine neue Nummer? Threema funktioniert nicht nur weiterhin, die Leute finden dich sogar mit deiner alten Nummer. Musst nichts tun.
Schon mal bereut jemand deine Telefonnummer gegeben zu haben? Wäre besser gewesen nur die ID rauszurücken Schon mal versucht vom Tablet mit Whatsapp zu schreiben? Ohne Sim?
Schon mal versucht deine Email mit deinem Whatsapp Account zu verknüpfen?
Oder will er lieber Username UND Passwort verwalten müssen wie bei WeChat, Wickr und Co?
Dein Kollege hat schlichtweg keinen Dunst.
Lösung: Mache mit ihm EINMAL das Backup, dann soll er ein Passwort wählen dass er in einem Jahr noch weiß (Google Passwort oder Email Account Passwort oder so) oder schreib dir sein Passwort auf wenn er das nicht hinbekommt. Nimm die ID ins Android Backup auf und fertig. Beim nächsten Mal Threema installieren am Anfang ID Wiederherstellung aus Android Backup wählen (Google Account muss natürlich der gleiche und auf dem Gerät angemeldet sein) Passwort eingeben und fertig. Beliebig oft wiederholen. Zur Sicherheit kann man noch ein ID Widerruf Passwort setzen. Gleiches Passwort wählen. Aber dass ist schon für Fortgeschrittene.
Zitieren
#12
Mercie
Zitieren
#13
(18.08.2015., 12:04)Ingenuus schrieb: Praktischer kann der FB Messenger gar nicht sein. Ich habe selbstverständlich weder die FB App und erst recht nicht den Messenger auf dem Handy. Mich kann man so nicht erreichen. Dich etwa?

Natürlich nicht! Hätte ich sonst erwähnt wie sehr mich FB ankotzt?

(18.08.2015., 22:55)Ingenuus schrieb: Lösung: Mache mit ihm EINMAL das Backup, dann soll er ein Passwort wählen dass er in einem Jahr noch weiß (Google Passwort oder Email Account Passwort oder so) oder schreib dir sein Passwort auf wenn er das nicht hinbekommt. Nimm die ID ins Android Backup auf und fertig. Beim nächsten Mal Threema installieren am Anfang ID Wiederherstellung aus Android Backup wählen (Google Account muss natürlich der gleiche und auf dem Gerät angemeldet sein) Passwort eingeben und fertig. Beliebig oft wiederholen. Zur Sicherheit kann man noch ein ID Widerruf Passwort setzen. Gleiches Passwort wählen. Aber dass ist schon für Fortgeschrittene.

Vielen vielen Dank, das war mir in dieser Form noch nicht bekannt!!!!  Grinsen
Zitieren
#14
(18.08.2015., 00:20)HexaCore schrieb: Dieses FB kotzt mich so sehr an!!!!

Warum?

Sollte es nicht eher die Ignoranz und Faulheit dessen Nutzer sein, die einen ankotzt?
Zitieren
#15
Ich finde das ID-Konzept grundsätzlich super und sehr praktisch!
Leider muss man jedoch eingestehen, dass dieses Konzept zumindest in der Form, wie es derzeit implementiert ist, nicht praxistauglich ist und zumindest was das Sichern und Rückspielen anbelangt ein ungelöstes Problem besteht. Sogar ein guter Freund, der seit vielen Jahren beruflich und privat ein ausgewiesener IT-Spezialist ist, hat es letzte Woche geschafft, seine ID zu verlieren (Handy geschrottet und ID aus unerfindlichen Gründen nicht rückspielbar).
Es ist m. E. nicht zielführend, auf einer angeblichen Inkompetenz oder Dummheit der Nutzer herumzuhacken. Das derzeit IDs verloren gehen ist leider Fakt und stellt ein Problem dar, das zu lösen ist. Hier sind neue, nutzerfreundliche Konzepte gefragt. Ich möchte in diesen Zusammenhang auch daran erinnern, dass es damals, vor Threema, auch immer hieß, verschlüsselte Kommunikation sei "einfach" möglich, und scheitere nur an dem Unwillen/Dummheit/Unfähigkeit der Nutzer sich einzuarbeiten. Threema demonstrierte das Gegenteil - sichere Kommunikation für jeden ohne Notwendigkeit, sich um die technischen Details zu kümmern (bis auf das ID-Thema). Und nun muss noch der letzte Schritt getan werden - ein nutzerfreundliches sichern und rückspielen der ID. Und das ist auch mein Wunsch an den Hersteller Threemas: das bestehende ID-Kobzept so weiterzuentwickeln, dass die Wahrscheinlichkeit, die ID zu verlieren, minimiert wird - zumindest bei der häufig vorkommenden Standard-Situation Umzug auf neues Handy, insbesondere bei plötzlicher, unerwarteter Nichtverfügbarkeit des alten Handys.
Zitieren