Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


[geteilt] ID-Backup etc. - Diskussion
#31
Die hier im Threat vorgebrachten Vorteile einer ID sollten seitens Threema in einer Art FAQ mal aufgearbeitet werden.

Auch eine kleine (Schritt für Schritt) Anleitung ist sicherlich sinnvoll. In einer Form, die man auch gut per Smartphone teilen kann.
Weil eigentlich ist es keine Hexerei. Man muss sich nur mit beschäftigen.

Bei PC Software ist es nur natürlich, das die CD Keys oder Lizenzschlüssel aufbewahrt werden.
Zitieren
#32
In Threema ist der Ort für ein Backup der ID (wenn man nicht zum ersten Mal ein Backup macht) ein anderer als der für ein Datenbackup. Linke Seitenteiste, auf die eigene ID Nummer (die mit dem Männchen unter dem QR-Code) tippen und dann ist man im "Meine ID" screen. Dort ganz runterscrolle und "ID sichern" anwählen. Hier kann ich auch "In das Android Backup" an und abwählen. Was allerdings NICHT dazu führt dass unter "Konten und Synchronisation" der Eintrag Threema wieder auftaucht. Ich habe ihn gelöscht gehabt. Wozu dieser Eintrag dient weiß ich also nicht. Meine bisherige Vermutung war falsch.

Dass das so wichtige ID Backup derart versteckt ist, ist ein Problem. Dass es überhaupt getrennt ist vom Punkt "Mein Backup" ist meiner bescheidenen Meinung nach schlechtes Design.

Um mal Programmierere Bashing zu betreiben: Das kann man schöner lösen.
Zuerst einmal alle Backups an einem Ort zusamen führen.
Vor allem aber das ID Backup, auch wenn es die Logik des Bedienkonzeptes durchbricht, an einer prominente Stelle platzieren so dass man mit einem Klick in dem entsprechenden Menü ist.
Dazu ein wenig User nerven, natürlich abschaltbar und nur die die kein ID Backup gemacht haben, mit einem Popup nach 24h nach der Installation. 48h nach der Installation. 96 Stunden nach der Installation. 192 Stunden nach der Installation.
Zitieren
#33
(20.08.2015., 09:57)Ingenuus schrieb: Was allerdings NICHT dazu führt dass unter "Konten und Synchronisation" der Eintrag Threema wieder auftaucht. Ich habe ihn gelöscht gehabt. Wozu dieser Eintrag dient weiß ich also nicht. Meine bisherige Vermutung war falsch.
Enttäusche mich nicht...
Was hast denn vermutet?
Wenn du unter den Konten kein Threema hast, wird deine App vermutlich keine Verbindung zu den Threema - Servern aufbauen können.
Zudem wird (so vermute ich) über die unter Konten sichtbare ID im Zusammenspiel mit dem Google-Konto die Authentifizierung für die Updates über den Playstore laufen. Anhand dieser Kombi erhalten wir Beta-Tester dann auch unsere Beta-Versionen.
Letzteres ist allerdings nur Vermutung bzw. Halbwissen.
Zitieren
#34
Ich hatte vermutet dass hier die ID, also auch der Privat Key, Richtung Google zur Sicherung geschickt wird. Das passiert hier NICHT! Da ich ein ID Backup mit "ins Android Backup aufnehmen" erneut durchgeführt habe und dies erfolgreich durchgeführt wurde ohne dass dieser Eintrag neu erstellt wurde. Als ich den Eintrag manuell in Konten und Synchronisation neu erstellen wollte hat Threema mich gebeten eine neue ID zu generieren :huh: .
Augenscheinlich funktioniert trotzdem alles, obwohl das Konto seit gestern gelöscht ist bei mir. Was hier wirklich passiert? Keinen Dunst. Bitte um Aufklärung.

Siehe auch Beiträge #32 und #25.
Zitieren
#35
(20.08.2015., 12:26)Ingenuus schrieb: Als ich den Eintrag manuell in Konten und Synchronisation neu erstellen wollte hat Threema mich gebeten eine neue ID zu generieren :huh: .
Augenscheinlich funktioniert trotzdem alles, obwohl das Konto seit gestern gelöscht ist bei mir. Was hier wirklich passiert? Keinen Dunst. Bitte um Aufklärung.
Ich versuch mich mal...
Unter Konten braucht niemand etwas manuell anlegen - auch du nicht!
Das Konto wird von Threema selbst dort angelegt!
Nach der Installation bzw. beim ersten Start danach.
Das Konto auch bitte NICHT selbst dort entfernen!
Sonst funzt dat nich mit der Kommunikation in die Sweiz.
Hülft dir das??

@claus:
Please help!!
Du kannst das besser ausdrücken!
Zitieren
#36
War ja auch lediglich als Testfall gelöscht worden. Das automatische wieder anlegen klappt leider nicht. Dafür (scheint) aber alles zu funktionieren...
Wofür genau dieses Konto verwende wird, würde mich schon interessieren.
Zitieren
#37
(20.08.2015., 12:26)Ingenuus schrieb: Als ich den Eintrag manuell in Konten und Synchronisation neu erstellen wollte hat Threema mich gebeten eine neue ID zu generieren :huh: .
[...] Was hier wirklich passiert? Keinen Dunst. Bitte um Aufklärung.

Der Eintrag dort betrifft die Synchronisation mit dem Adressbuch und hat mit dem ID-Backup nichts zu tun.

Leider sieht man bei Android nirgends, ob überhaupt etwas zu Google gesichert wurde. Auf die Häufigkeit der
Sicherung hat man auch keinen Einfluss. Man kann allerdings mittels
Code:
adb shell dumpsys backup

nachschauen, ob was gesichert wurde und falls ja, was. Bei mir steht da zum Beispiel:


Code:
  * com.google.android.gms/.backup.BackupTransportService
       destination: xyz@gmail.com
       intent: Intent { cmp=com.google.android.gms/.backup.SetBackupAccountActivity }
       [...]
       ch.threema.app - 80 state bytes
      [...]
Zitieren
#38
Ich verzweifele hier gerade.

- Habe mal testweise ein ID-Backup angelegt und dieses ins Android Backup aufgenommen.
- Anschließend Threema zurückgesetzt (habe natürlich ein Datenbackup zur Rücksicherung!).
- Hurra, Threema frisch gestartet.
- Backup wiederherstellen.
- Android Backup prüfen.
- Keine Backups gefunden.

Und nun? Unter dem Punkt "Android" im Dashboard wird mir auch keine Sicherung angezeigt!

Ich bin übrigens kein Einzelfall, habe heute mit einer weiteren Person getestet! Weiß jemand Rat?
Zitieren
#39
Das mit dem Android Backup habe ich noch nie genutzt, weil ich es nicht kannte. :-)
Ich habe meine Threema ID gesichert und mir diese per Email geschickt.
Zusätzlich habe ich ein Threema Datenbackup erstellt und mir auch per Mail geschickt.
Alle Jubeljahre mache ich ein komplettes Datenbackup mit Medieninhalten. Das speichere ich in meiner eigenen Homecloud bzw. direkt auf den PC.
Das ist für mich die sicherste, einfachste uns nachvollziehbarste Lösung und hat bislang immer funktioniert.
Zitieren
#40
Das ist super Doppelhelix, nur wenn es stimmt was Hexacore schreibt ist dass eine Katastrophe.
Hexacore hast du dem Support geschrieben? Bitte tue das dringend!
Zitieren
#41
Wenn das so ist was Doppelhelix schreibt, dann hat Threema ja tolle Tester im Hause...... Haben wahrscheinlich nur den Standardfall mit der Sicherung auf der SD Karte geprüft
Zitieren
#42
Also ich bin kein offizieller Tester von Threema. Nur ein ganz normaler User von Threema, der sich aber ein bisschen mehr als der Standartnutzer für dieses App interessiert.
Ich bin weder angestellt, verschwägert oder verwandt mit Threema.
Ob meine Backupstrategie das non plus Ultra ist, kann ich nicht sagen. Für mich ist sie aber vollkommen ausreichend und vor allem nachvollziehbar.
Das ist sie, mangels Wissen, beim Androidbackup für mich nicht.

Meine Herangehensweise sollte nur eine Möglichkeit aufzeigen, wie man es machen kann.

Sollte es noch andere implementierte Lösungen geben, müssen dir natürlich funktionieren. Keine Frage.
Hier muss dann Threema dringend nachbessern.
Zitieren
#43
(20.08.2015., 23:52)HexaCore schrieb: - Keine Backups gefunden.
Ob ein Android Backup vorgenommen wird und den Zeitpunkt kannst Du nicht bestimmen.

Der einzige Weg, um festzustellen, ob ein Backup gemacht wurde hab ich weiter oben beschrieben.

Auf jeden Fall erfolgt ein solches Android Backup nicht sofort, sondern periodisch.
Zitieren
#44
Hi,

habe mich mal mit den Entwicklern kurzgeschlossen und bin um folgende Erkenntnis reicher:

Wie Claus schon geschrieben hat, weiß man nicht wann, oder ob überhaupt synchronisiert wird.
Auch die Doku spricht nur vage von einer "appropriate time", die gewartet wird.

Die Doku sagt außerdem
Zitat:Note: The backup transport provided by Android Backup Service is not guaranteed to be available on all Android-powered devices that support backup. Some devices might support backup using a different transport, some devices might not support backup at all, and there is no way for your application to know what transport is used on the device

Die Zuverlässigkeit vom Android Backup ist also eher bescheiden und betrifft natürlich sämtliche Apps, die es nutzen.

Fazit: Wenn´s geht, dann geht´s, wenn nicht, dann nicht.

Glücklicherweise gibt es funktionierende Alternativen die ID zu sichern, siehe hier.

Mysterion
Zitieren
#45
Information 
(21.08.2015., 14:18)Mysterion schrieb: Hi,

habe mich mal mit den Entwicklern kurzgeschlossen und bin um folgende Erkenntnis reicher:

Mysterion

Zwei Doofe, ein Gedanke!?! Grinsen Zwincker

Auch ich habe (wieder mal) den Kontakt mit dem Support gesucht und nun folgende Antwort erhalten:
Zitat:Einige Punkte zu der Diskussion:
 
1. ID-Backup und Datenbackup müssen nicht einzeln gemacht werden, im Daten-Backup ist die
ID enthalten.
2. Wir raten allen Nutzern, den Backup-Code abzuspeichern (beispielsweise auf dem Computer).
3. Das Android Backup funktioniert und wurde auch getestet. Da aber je nach Hersteller
modifizeirte Android Versionen verwendet werden, ist die Sicherung des Backups zu Google
unterschiedlich. Darauf haben wir keinen Einfluss.
 
Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
 
Best Regards,
Threema Support

Wenn ihr also noch Fragen habt: stellt sie hier und ich leite diese über die Ticket-Nr. an den Support weiter!

Gruß
Schotti

(20.08.2015., 17:26)Claus schrieb: Der Eintrag dort betrifft die Synchronisation mit dem Adressbuch ...

Danke für den Hinweis, Claus!
Wenn das Konto "Threema" unter Konten nur dafür gebraucht wird, ist mir einiges klarer. Zwincker
Auf meinen beiden Systemen hab ich z.B. die Einträge von Web.de, 1und1, Arte, Skype usw.
an der Stelle entfernt - ohne an Funktionalität zu verlieren. Sprich die Einträge dienen lediglich
dem Abgleich mit dem Adressbuch. Bei dem Google-Konto ist das nicht so einfach (zu empfehlen),
weil dann verschiedene Google-Anwendungen nicht funzen bzw. das System (wegen Playstore zB)
die Anlage des Google-Kontos eh wieder einfordern. Auf meinem HTC sind sogar Konten für Aktien,
HTC-Wetterdienst und Tipps & Hilfe *würg* :dodgy: gar nicht zu entfernen.  :sick:

Daher muss ich meine Einschätzung aus Post 32 korrigieren!

Gruß
Schotti
Zitieren