Threema Nutzerschwund - der Kampf ist verloren
(10.05.2018., 16:36)Claus schrieb: Listen mit Wunschfunktionen sind also alles andere als nutzlos. Aber es ist natürlich abzusehen, dass Threema seinen Fokus in Zukunft noch mehr auf die seriösere Form der Kommunikation und weniger auf Spielereien oder kurzfristige Moden setzen wird. Und das ist genau das, was mir persönlich wichtig ist.

Das ist auch nichts neues, sondern war schon immer so (auch bevor es Threema Work gab). Insofern hat das keine starke Korreltaion (bzw. Kausalität) zu der Business-Version von Threema.
Zitieren
(10.05.2018., 16:36)Claus schrieb: Ich seh' das genau umgekehrt. Das Privat-Threema profitiert von der positiven Entwicklung bei Threema Work, denn die beiden Apps sind funktional weitgehend identisch, der Unterschied liegt vor allem in den Management-Funktionen, die für Firmen wichtig sind.

Sollte sich das Privat-Threema irgendwann nicht mehr rechnen, was ich angesichts der langjährigen Top-Positionen in den Verkaufs-Charts bezweifle, so sind Updates und neue Funktionen durch die Weiterentwicklung bei Threema Work trotzdem gewährleistet.

Listen mit Wunschfunktionen sind also alles andere als nutzlos. Aber es ist natürlich abzusehen, dass Threema seinen Fokus in Zukunft noch mehr auf die seriösere Form der Kommunikation und weniger auf Spielereien oder kurzfristige Moden setzen wird. Und das ist genau das, was mir persönlich wichtig ist.

Das sehe ich auch so. Wunschfunktionen sind doch immer gerne vom Entwickler gesehen. Immerhin kann so abgewogen werden, was die Nutzer am meisten wünschen.
Falls ich da falsch liege, wird es ein Entwickler wohl kaum zugeben, das diese Wünsche uninteressant sind. So verärgert man ja Nutzer.

Um mal kurz auf den Titel einzugehen: Threema Nutzerschwund - der Kampf ist verloren

Nutze die "Qwant" Erweiterung für Firefox und diese zeigt mir zu einer Suche auch "Internet, News und Social" an.
Suche ich nach Threema, zeigt es mir Twitter Beiträge an. Und diese sind immer innerhalt der letzten 2 Stunden erstellt worden.
In diesen wird sehr viel von Threema, Signal und Telegram gepostet. Also es wird noch immer oder wieder aktuell viel Werbung für Threema gemacht.
Hoffe nur, das diese auch etwas bringt.

Interesant fände ich auch: ob zum Beispiel Instagram Werbung von Threema zulassen würde.
Sollten die ja eigentlich nicht machen. Einfach wegen WhatsApp. Wenn ich aber sehe, was da für Werbung angezeugt wird. Prüfen die Ihre Werbenden scheinbar auch nicht sondelrich stark. Es wird wohl eher auf die Meldungen der Nutzer bezüglich der Werbung reagiert.
Oder aber sie wird zugelassen weil einfach Geld fließt und sie WhatsApp eh als Gewinner sehen.
Zitieren
Ich würde gerne eine monatliche Statistik sehen wie viele User hinzu kommen bzw. die Gesamtentwicklung aktiver Nutzer von Threema. Ob sich nun etwas mehr als sonst bewegt, um den 25. Mai herum.
Zitieren
(16.05.2018., 16:49)Rubin schrieb: Ich würde gerne eine monatliche Statistik sehen wie viele User hinzu kommen bzw. die Gesamtentwicklung aktiver Nutzer von Threema. Ob sich nun etwas mehr als sonst bewegt, um den 25. Mai herum.

Zumindest ist Threema aktuell auf Platz eins der Suche im iOS Store. Etwas passiert also.
Signal ist auf Platz 6
Zitieren
Threema ist auch im Play Store auf Platz 1 "Top kostenpflichtig - Kommunikation" vorgerückt.
Zitieren
Threema rückt auf Platz 1 vor, und meine Kontaktliste arbeitet sich auch fleißig auf EINS vor.
Welch Ironie.
Hat was.
Sollte man mit ein wenig Humor nehmen!  Lächeln
Zitieren
(25.05.2018., 19:43)robin schrieb: Threema ist auch im Play Store auf Platz 1 "Top kostenpflichtig - Kommunikation" vorgerückt.
Es ist übrigens schon seit vielen Jahren so, dass im Apple Appstore der erste Platz der Bezahl(!)-Apps (kategorieübergreifend) entweder an Threema, oder an BlitzerPRO bzw. Facetune geht. Platz 1 für Threema ist also nichts Neues (aber dennoch natürlich eine schöne Sache ).
Ich vermute allerdings, dass in absoluten Download-Zahlen der Platz 1 der Bezahlapps weiiiiit hinter Platz 1 der Gratisapps (dauerbelegt durch WhatsApp) zurückliegt...


Andy
Zitieren
Seit 1-2 Moanten ist Threema mit sehr kurzen Unterbrechnungen Nr. 1 aller Bezahl-Apps. Davor war glaube Minecraft vor Threema.

Interessanter wären natürlich die absoluten Download-Zahlen.
Zitieren
Gerade jetzt um den 25. Mai vor- und nachher wäre eine Grafik sehr spannend. Ich glaube, dass die Threema-Nutzerzahl aufgrund der DSGVO doch recht gestiegen ist.
Zitieren
(26.05.2018., 05:36)andyg schrieb: Es ist übrigens schon seit vielen Jahren so, dass im Apple Appstore der erste Platz der Bezahl(!)-Apps (kategorieübergreifend) entweder an Threema, oder an BlitzerPRO bzw. Facetune geht. Platz 1 für Threema ist also nichts Neues (aber dennoch natürlich eine schöne Sache ).
Ich vermute allerdings, dass in absoluten Download-Zahlen der Platz 1 der Bezahlapps weiiiiit hinter Platz 1 der Gratisapps (dauerbelegt durch WhatsApp) zurückliegt...


Andy

Das stimmt. Threema ist unter iOS schon echt lange führend. Aber diesmal nun auch wieder in der Suche ganz oben gewesen. Das war das letzte mal so als WhatsApp verkauft wurde.
Twitter ist ja auch relativ voll mit Beiträgen/Aufrufen zu Threema oder Signal zu wechseln. Macht sich eventuell auch bemerkbar.

Zahlen/Statistiken von Threema aus wären aber echt mal etwas nettes.
Zitieren