Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Threema bei "SteamOn Social & Chat" dabei?
#1
Demnächst gibt es wohl eine neue StreamOn-Variante bei der Telekom, bei der insbesondere Datenverkehr von Messengern nicht aufs Datenvolumen angerechnet wird:
Zitat:„StreamOn Social & Chat“: Das sind die Start-Partner
...
Messenger: WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram”
Quelle: https://www.iphone-ticker.de/telekom-str...tag-142557

Threema scheint nicht mit dabei zu sein. Auch wenn ich die Idee von Zero-Rating grundsätzlich verabscheue (sollte generell abgeschafft werden und dafür echte Flatrates zu vernünftigen Konditionen geben)—wäre es nicht aus Marketing-Sicht für Threema dennoch sinnvoll, mit dabei zu sein?


Andy

Nachtrag: beim Chat-Pass von Vodafone (entspricht dem geplanten Telekom-Angebot) ist Threema hingegen dabei, wie ich gerade sehe:
https://www.vodafone.de/privat/service/v...-pass.html

Kommt also vielleicht noch


Andy
Zitieren
#2
Dürfen die den Scheiß immer noch abziehen? ...
Zitieren
#3
Ja, leider...


Andy
Zitieren
#4
Und genau deswegen finde ich es auch gut, dass Threema nicht dabei ist. Hier ist wohl der letzte Stand bzgl StreamOn:
Zitat:Gesetze brechen zahlt sich aus – wenn man einen langen Atem und eine gute Rechtsabteilung hat. Seit Jahren verletzt die Telekom Deutschland mit dem Produkt StreamOn ungestraft die Netzneutralität und macht dabei ein gutes Geschäft.

Und hier auch noch ein interessanter Artikel dazu: Netzneutralität: Wie StreamOn & Co. die Mobilfunkpreise in die Höhe treiben
Zitieren
#5
Ich sehe es etwas gelassen. Mein Anbieter ist ebenfalls die Telekom, aber die optionalen Pakete StreamOn nutze ich nicht. Außerdem läuft das auch nicht, wenn man ständig ein VPN laufen hat oder den DNS Server ändert (durch z. B. Blokada).
Natürlich möchte ich nicht, dass mein Anbieter filtert und mir dadurch Vorteile bietet. Aber ich muss es nicht nutzen und gut ist. Würden sie es nun jedem aufzwingen, dann bin ich weg davon. Neutralität bieten sie doch weiterhin an.
Zitieren
#6
Netzneutralität ist aber nichts optionales, weil man es aus Spaß anbietet. Und wenn du das Paket nicht nutzt, ist es ja auch gut und schön. Der Punkt ist ja eben, dass andere es deswegen erst recht nutzen, weil sie meinen damit einem Mehrwert zu haben/Geld zu sparen. Was, wie aber gezeigt wurde, auf langfristige/dauerhafte Sicht natürlich nicht so ist, zumindest gesellschaftlich. Vielleicht sparst du als Einzelperson, aber dafür bleiben halt auch die gesamten Datenvolumenpreise hoch.
Kartellrecht funktioniert nicht mit "Der Nutzer muss ja diese wettbewerbsschädigende Funktion nicht nutzen". Das ist nicht auf individueller Ebene lösbar.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Video Anruf/Chat mit Threema silmarillion 42 24.946 16.09.2018., 09:47
Letzter Beitrag: schuschu