Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Threema 3.6 ruckelt
#1
Ich stelle bei mir fest, dass Threema seit dem letzten Update (Android) beim Scrollen auf einmal ruckelt. Das war vorher nicht so.

- Chatliste: Sehr starkes Ruckeln beim Scrollen
- Innerhalb von Chats: Zeitweise ruckeln, nicht schlimm, aber nicht mehr so smooth wie vor dem Update
- Kontaktliste: Weiterhin sehr smooth und keine Ruckler

So etwas gab es vor einiger Zeit ja schonmal (damals waren offenbar die Emojis Schuld; wurde dann mit einem Update gefixt). Das scheint diesmal aber nicht die Ursache zu sein: Die Chatliste ruckelt beim Scrollen auch wenn überhaupt keine Emojis in der Vorschau erscheinen.

Threema bleibt zwar benutzbar (ist also keine Katastrophe), aber vor allem in der Chatliste sieht das sehr unschön aus (und dauert etwas länger wenn man zu einem weit unten liegen Chat scrollen will).

Bemerkt ihr dieses Verhalten auch oder bin ich alleine damit?

Threema Version 3.6 Build 2000461 (Google Play)
Android 7.1.2 / Security Patch Level Oktober 2018
Zitieren
#2
Ich kann das bestätigen. Ich meine, dass es schon mal flüssiger lief ...

(und das, obwohl ich frisch "speichermanagement-bereinigt" habe und mein Threema nur 6,13 MB groß ist)
Zitieren
#3
Bei dem Update wurden laut Changelog 150 neue Emojis mit aufgenommen. Vielleicht liegt das Ruckeln ja doch wieder daran - hatten wir ja schonmal, siehe in diesem Thread.
Zitieren
#4
Auch bei mir wurde Threema mit der Version 3.6 spürbar langsamer und ruckeliger. Man kann noch Nachrichten schreiben, aber schnell welche lesen oder gar in der Historie suchen, das hakelt.

Meine Beobachtungen:
  • Die Chatliste ruckelt teils stark beim Scrollen. Es scheint, als müsste Threema währenddessen viele Daten bearbeiten / berechnen.
  • Die Empfängerliste scrollt dagegen weiterhin flüssig.
  • Das Öffnen eines Chats dauert unabhängig von seiner Größe eine fixe Dauer von (hier) fast einer Sekunde. Das ging früher nahezu sofort. Auch Chats mit nur einer Nachricht (z.B. ECHOECHO) sind betroffen.
  • Die Suche in Chats ist deutlich langsamer geworden. Merklich bei Chats mit tausenden Nachrichten. Ist aber noch akzeptabel.
  • Gelegentlich zeigt das Scrollen durch eine Emoji-Liste dieselben Ruckler wie durch die Chatliste. Habe dies erst heute bemerkt. Beim nächsten Mal ist es wieder flüssig. Hängt ggf. vom Start der App ab?
  • Die Liste der zuletzt verwendeten Emojis war nie sonderlich schnell, aber nun ist es spürbar ruckeliger geworden.

Mein Smartphone ist das Galaxy S4 Mini, mit Lineage 14.1 (Nougat). Es ist sicher nicht sonderlich flott, das stimmt. Dennoch zeigte Threema stets überall (bis auf den letzten genannten Punkt) ein gutes Verhalten in Sachen Geschwindigkeit, war schnell geladen und flüssig in der Bedienung.
Zitieren
#5
(24.12.2018., 12:19)qwertfisch schrieb: Auch bei mir wurde Threema mit der Version 3.6 spürbar langsamer und ruckeliger.

Bei mir ist es flott wie immer (Pixel XL und jetzt Pixel 3 XL).
Sind die Probleme weg, wenn du in den Einstellungen auf System-Emojis umstellst?
Zitieren
#6
Nein, das hat keine Auswirkungen gezeigt.

"Flott wie immer" kann man leicht sagen, wenn man ein Highend-Gerät hat. Ob Threema dann nun 1% oder 99% bei allen acht CPU-Kernen braucht, merkst Du nicht. Interessant ist es eben bei schmalbrüstigeren und älteren Geräten.

Es sollte nicht angehen, dass in einer Version noch alles flüssig läuft und in der nächsten (a) spürbar ruckelt und (b) Gedenkpausen beim Öffnen von Chats hinzukamen. Das ist entweder ineffizientes Programmieren oder schlampiges Testen (z.b. nur auf Highend-Geräten). In meinen Augen beides.
Ich hoffe mal, die Entwickler gehen nochmal darauf ein und verbessern die Performance wenigstens annähernd auf das alte Niveau (da ich ansonsten nichts sehe, was den Performanceverlust rechtfertigt -- die Live-Formatierung wird es nicht sein). Werde sie such nochmal anschreiben mit Hinweis auf diesen Thread.
Zitieren
#7
(25.12.2018., 02:21)qwertfisch schrieb: Es sollte nicht angehen, dass in einer Version noch alles flüssig läuft und in der nächsten (a) spürbar ruckelt und (b) Gedenkpausen beim Öffnen von Chats hinzukamen. Das ist entweder ineffizientes Programmieren oder schlampiges Testen (z.b. nur auf Highend-Geräten). In meinen Augen beides.

Tut mir leid, aber ein Nougat Custom-ROM auf einem Gerät, das offiziell nur bis KitKat unterstützt wird, ist kein geeigneter Massstab um Aussagen über die Performance machen zu können, wenn man weiss, wie solche ROMs zusammengeschustert werden - Probleme mit der Speicherverwaltung und nur halbwegs implementierten APIs sind da noch das kleinste Übel.

Ich habe selber noch ein Nexus S aus 2010 mit Android 4.1 und 512 MB RAM auf dem ebenfalls Threema installiert ist.

Erwartungsgerät dauert der Aufbau der Emoji-Liste beim ersten Öffnen ca. 2 Sekunden. Man kann richtiggehend zusehen, wie die Emojis geladen werden. Und ja, das Scrollen in den Chats ist etwas hakelig, vor allem wenn es noch Bilder drin hat.

Aber das Öffnen eines Chats dauert keine halbe Sekunde (ausser in dem Chat mit einem eigenen Hintergrundbild). Die App ist trotz des hohen Alters des Handys durchaus benutzbar und eine Verschlechterung von 3.6 gegenüber 3.55 konnte ich nicht feststellen.
Zitieren
#8
(Edit: meine Aussagen waren harsch und unreiflich überlegt. Daher stark editiert.)

Ich möchte das grundsätzliche Miesmachen von Custom-ROMs gerne in einem anderen Licht sehen. Man kann nicht ständig Fehler- oder Performanceursachen darin sehen und suchen. Lineage OS ist auch nicht irgendein zusammengewürfeltes System, sondern unterliegt – zumindest in den offiziellen Versionen – einem guten Buildsystem, vielen Tests und Support von erfahrenen Teilnehmern.

Manchmal denke ich, dass diejenigen, die hier Custom-ROMs per se verteufeln, vielleicht nicht genau wissen, welche Auswirkungen ein Custom ROM haben kann und welche nicht.
Threema ist eine Software, die auf Android läuft und Programmierschnittstellen nutzt. Diese API sind festgelegt und werden auch in Lineage nicht umgeändert. Es läuft dieselbe Betriebssoftware, die Basis ist das Android Open Source Project. Nichts anderes nutzt Google, nutzen Nokia oder Huawei.
Unterschiede liegen nun in der Ansteuerung der Hardware. Hier hängt es von der Hardware ab, ob dafür (quelloffene oder proprietäre) Treiber zur Verfügung stehen, und wie gut diese dann ins Android integriert werden. Nicht ohne Grund gibt es quasi nur noch Lineage, welches eine größere Bandbreite an Geräten abdeckt, weil alle diese Geräte auch getestet werden müssen. Ist ein Gerät schon sehr zuverlässig (aufgrund der vorhandenen und korrekt angesteuerten Treiber), so wird dies auch in zukünftigen Lineage-OS-Versionen so sein.

Fehler können hier bei Nutzung bestimmter Hardwarechips entstehen, z.B. Bluetooth, Kamera usw. Dies hat meines Erachtens wenig bis keinen Einfluss auf Threema. Und im konkreten Fall, für mein Galaxy S4 Mini, ist dieses seit Jahren fehlerlos unterstützt, alle Treiber sind vorhanden, und die Version 7.1 war offiziell unterstützt.


So, nun zurück zum eigentlichen Thema.
@Claus: Danke für deinen Test mit dem älteren Samsung. Dies ist von der nominellen Performance vermutlich ein wenig schlechter als meines, insofern gut vergleichbar. Die Emoji-Liste (die zuletzt genutzten, nicht die vorgegebenen) baut sich auch bei mir zusehends auf. Das habe ich nicht kritisiert, das war immer schon so.

Dass die Chats sich bei dir schnell öffnen, ist interessant. Hatte ich ja auch, bis zu 3.6. Plötzlich dauert es eben überall gleich lange, unabhängig von Chatgröße oder Bildern. Es deutet wohl darauf hin, dass es nicht direkt ein Performance-Problem ist. Jedoch eins, welches mit Version 3.6 eingeführt wurde und auf bestimmten Geräten Wirkung zeigt, auf anderen nicht. Schwierig zu Debuggen. Ich hoffe, das Threema-Team findet eine Lösung.

Ich kann leider kein Vergleichsvideo machen. Software-Updates sind leider one-way. Da würde man sehr gut sehen können, wie flüssig die Bedienung war, und wie spürbar nun die Ruckler sind.
Zitieren
#9
Der Vollständigkeit halber: Das Update auf 3.61 hat bei mir bzgl. des Ruckelns leider keine Verbesserung gebracht.
Zitieren
#10
Ich konnte mit 3.6 auch eine Verschlechterung bzgl. Ruckeln etc. feststellen. Das sollte sich das Threema-Team nochmal anschauen.
Zitieren
#11
Antwort des Teams am 27.12.

Zitat:Wir können dieses Problem auf keinem unserer Android Geräte reproduzieren.


Ich habe dann eine komplette Neuinstallation von Android 9 (Lineage 16) durchgeführt (wollte ich eh mal machen), Threema mit Backup wiederhergestellt: dasselbe Verhalten.
Threema nochmal entfernt und dann ohne Backup installiert: dasselbe Verhalten. Es ist wirklich nichts mehr da, was einen externen Einfluss haben könnte. Bin gespannt, ob bloß mein Gerät (und das von einigen Usern hier im Thread) eine Macke haben soll, oder ob das Dev-Team von Threema sich der Sache mal annimmt. Ich werde berichten.
Zitieren
#12
Ich kann das Ruckeln in den Chats bestätigen. Es ist nicht sonderlich störend aber bemerkbar. Mir scheint es auch, dass Bilder zu verstärkten Rucklen führen.

Meine Chatliste ist nicht so lang, als dass ich weit scrollen könnte, daher kann ich dazu keine Aussage machen.
Zitieren
#13
Ich finde es besonders innerhalb von Chats störend. Wenn ich eine zeitlang nicht auf das Handy schaue und dann in einer Gruppe viele Nachrichten eingegangen sind: Da ist es dann eine recht zähe und stotternde Angelegenheit in diesem Verlauf herumzuscrollen.
Zitieren