Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wunschliste 2019
#16
Mir würde schon ein zeitgesteuertes lokales Daten-Backup reichen. Das kopieren im WLAN auf meine Diskstation übernimmt FolderSync.
Zitieren
#17
(17.12.2018., 11:47)Aries schrieb: Mir würde schon ein zeitgesteuertes lokales Daten-Backup reichen. Das kopieren im WLAN auf meine Diskstation übernimmt FolderSync.

Vollste Zustimmung! Exakt so etwas käme mir auch sehr entgegen.
Zitieren
#18
(17.12.2018., 11:47)Aries schrieb: Mir würde schon ein zeitgesteuertes lokales Daten-Backup reichen. Das kopieren im WLAN auf meine Diskstation übernimmt FolderSync.

Meinetwegen auch so, auch wenn ich natürlich nichts gegen eine direkte Implementierung hätte Zwincker
Zitieren
#19
Selbstzerstörende Nachrichten für Einzelchats wären noch eine Idee.
Zitieren
#20
Selbstzerstörende Nachrichten müssen dann aber Screenshots verhindern und nicht ins Backup aufgenommen werden. Und beim Abfotografieren werden sie automagisch geschwärzt. ?
Zitieren
#21
(17.12.2018., 18:58)Crixus schrieb: Selbstzerstörende Nachrichten für Einzelchats wären noch eine Idee.

Das ist so überflüssig und unnötig wie ein Kropf! Zwincker
Zitieren
#22
Nicht schon wieder diese Diskussion...


Andy
Zitieren
#23
(17.12.2018., 20:18)andyg schrieb: Nicht schon wieder diese Diskussion...


Andy

Keine Angst, ich habe es aufgegeben. Grinsen Zwincker
Zitieren
#24
(17.12.2018., 18:58)Crixus schrieb: Selbstzerstörende Nachrichten für Einzelchats wären noch eine Idee.
(17.12.2018., 20:19)Crixus schrieb: Keine Angst, ich habe es aufgegeben. Grinsen Zwincker

Das nennst du aufgegeben?! Zwincker
Zitieren
#25
Ich bin auch immer noch dafür.

(17.12.2018., 19:04)Aries schrieb: Selbstzerstörende Nachrichten müssen dann aber Screenshots verhindern und nicht ins Backup aufgenommen werden. Und beim Abfotografieren werden sie automagisch geschwärzt. ?

Nicht unbedingt, sondern eher das der Gesprächspartner nicht vergisst die Nachrichten auch zu löschen.
Zitieren
#26
Ich wünsche mir zu Weihnachten,
1.: dass Threema meinen Vorschlag für eine Kommentarfunktion endlich angeht (private Notizen und Ergänzungen zu Chatbeiträgen wie z.B. Audiodateien, siehe https://threema-forum.de/thread-3526.html).

Außerdem wünsche ich mir
2.: mehr Komfort beim Datumsformat der Chatbeiträge und das Datum auch bei zitierten Beiträgen:
Ich bin ein Mensch, der in Wochentagen und Datumsangaben denkt (also: "Di, 11.12.2018").
Bei Angaben wie "vor 6 Tagen" muss ich immer erst überlegen: "Moment mal, das war doch gleich ... ach ja - letzten Dienstag."

Ich stelle mir eine Erweiterung bei den Einstellungen vor, wo man seine Präferenzen ankreuzen kann:
Einstellungen > Erscheinungsbild > Chat > Datumsformat:
[X] Wochentag voranstellen (Beispiel: "Mo, ")
[  ] Bezug zu heute in der vergangenen Woche, davor Datum (Bsp.: "gestern", "vor 6 Tagen")
[X] immer Datum (Bsp.: 11.12.)
[X] mit Jahr (Bsp.: 11.12.2018)


Damit könnte jeder seine Wunsch-Datumskonfiguration selbst bestimmen, z.B:
11.12., 18:25
11.12.2018, 18:25
vor 6 Tagen, 18:25
Di, 11.12., 18:25
Di, 11.12.2018, 18:25
Di, vor 6 Tagen, 18:25

Ein Zitat würde dann eingeleitet durch z.B.: "Dr. Müller vom Di, 11.12.2018, 18:25".

Ich habe mich noch nicht mit ThreemaWork beschäftigt, aber für die geschäftliche Nutzung würde ich z.B. bei einer Datensicherung immer ein klares Datumsformat (wie 11.12.2018, 18:25) bevorzugen gegenüber Angaben wie "vor 6 Tagen, 18:25".

3.: Rücksprung zum zitierten Beitrag:
Bei zitierten Nachrichten wird nur der Autor zitiert, aber nicht, von wann das Zitat stammt.
Vor allem, wenn der zitierte Beitrag schon etwas weiter zurückliegt (häufig in Gruppenchats mit vielen Teilnehmerbeiträgen), verliert sich der Zusammenhang, aus dem das Zitat stammt.

Deshalb schlage ich vor:
a) das Zitat um eine Datumsangabe zu ergänzen (siehe oben Nr. 2) und
b) einen Rücksprung zum zitierten Beitrag anzubieten (Beitrag mit Zitat markieren > drei Punkte anklicken für die Liste der Optionen > neue Option: "Rücksprung zum zitierten Beitrag"). Das müsste doch leicht zu implementieren sein, da die Datumsangabe als Suchbegriff zur Verfügung steht.
Zitieren
#27
Zumindest unter Android ist es schon etwas länger implementiert, dass du auf das Zitat klicken kannst und zur originalen Nachricht springst.
Ich finde nur bei sehr langen zitierten Nachrichten, dass das Zitat zu lang ist und nicht die komplette Nachricht erneut anzeigen soll, wenn man zur zitierten Nachricht springen kann...
Zitieren
#28
Übrigens zu dem nachgefragten "zeitgesteuerten backup": So etwas gibt es in der Grundform ja jetzt mit Threema Safe, nur ohne Speichern des Chatverlaufs.
Zitieren
#29
Ja, tatsächlich - der Rücksprung zum zitierten Beitrag funktioniert unter Android !

Dann wünsche ich mir stattdessen:
3.: Eine vollständige, systematisch gegliederte, aktuell gehaltene, als PDF (mit Lesezeichen) herunterladbare Dokumentation

Die FAQ auf der Threema-Seite sind gut gemacht. Aber sie sind keine vollständige Dokumentation. Und sie werden immer länger, daher wächst das Bedürfnis nach einer gegliederten Systematik mit Navigationsmöglichkeit (wie sie PDFs bieten).
Mit den Jahren hat die Dokumentation von Software immer mehr nachgelassen: Technische Dokumentation > Betriebsanleitung > CD > Internetseite (zumindest 'ne Weile) > FAQ > (angeblich) intuitive Bedienoberfläche > geheime Tastenkombinationen > "intelligente" Software, die weiß, was das Beste für Dich ist.
Aber für mich ist eine gute Dokumentation ein unverzichtbares Qualitätsmerkmal.
Zitieren
#30
Also ich möchte für Threema keine seitenlange PDF wie man es nutzt. Ich glaube auch, dass die a) kaum jemand durchlesen wird (die Leute zum Lesen der FAQ zu bewegen ist ja schon schwierig) und b) nicht nötig ist. Die FAQ bespricht doch alle wichtigen Punkte, ist also vollständig, gegliedert, aktuell und sogar leicht durchsuchbar (was bei einer PDF vlt. nicht so schön ginge, da man dort nicht nur die Titel/Kategorien durchsuchen kann).
Eine technische Dokumentation (Whitepaper von Threema) gibt es ja, aber so etwas für Benutzer halte ich für übertreiben. Insbesondere da die App nun wirklich intuitiv verwendbar ist, und man solche Dinge wie "Wie verwende ich ein Emoji?" nun wirklich nicht mehr erklären muss…
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Threema Wunschliste Simon G. 77 53.214 31.07.2014., 20:28
Letzter Beitrag: Simon G.
  Komprimierte Wunschliste threemaneurotiker 17 14.326 31.07.2014., 20:28
Letzter Beitrag: Simon G.