Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Threema Safe
#16
Zitat:Hierbei handelt es sich um die Möglichkeit, ein sicheres automatisches Online-Backup mit Self-Hosting-Möglichkeit aufzusetzen.

Ich lese das irgendwie anders als ihr, das klingt mir mehr nach von Threema gehostet, aber wenn man will kann man es auch selber hosten.
Das wäre natürlich für Firmen super die möglichst wenig Dateien ausserhalb des Firmennetzwerkes haben möchten und via Firmenwifi geht das Backup auf den lokalen Server auch einiges schneller.
Zitieren
#17
(29.08.2018., 14:50)stefan81 schrieb: Sehr gute Idee! Und wenn man will, brächte es auch dann etwas wenn das komplette Smartphone abrauchen würde:

Wenn das Backup lokal als verschlüsselte Datei auf dem Smartphone (im öffentlichen Speicher)  liegen würde, könnte man es automatisch in festgelegten Abständen auf einen Server seiner Wahl sichern. 

Es reicht meist ja schon, wenn das Backup auf der SD-Karte gespeichert wird, die oftmals im Smartphone steckt. Phone zwar defekt, SD-Karte funktioniert meist jedoch noch weiterhin Zwincker

(29.08.2018., 15:14)schuschu schrieb: das klingt mir mehr nach von Threema gehostet

Meinst du denn, dass Threema sich mehr Daten als nötig auf ihre Server laden möchte?
Ich denke, da Threema so auf Datenschutz und so wenig Daten wie möglich aus ist, dass es eher auf die privaten/anderswo gehosteten Server ausgelegt wird.
Zitieren
#18
Ich vermute auch, dass Threema das hostet, man es aber optional auch selbst auf 'nen Server bauen kann.

Da alles verschlüsselt ist, sehe ich auch kein großes Problem. Und lieber liegt das auf Threemas Servern als in der Google Cloud.
Zitieren
#19
(29.08.2018., 15:15)jnL schrieb: Meinst du denn, dass Threema sich mehr Daten als nötig auf ihre Server laden möchte?
Ich denke, da Threema so auf Datenschutz und so wenig Daten wie möglich aus ist, dass es eher auf die privaten/anderswo gehosteten Server ausgelegt wird.

Es ist sowieso verschlüsselt und daher egal.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Threema Dropbox oder Google empfiehlt anstatt selber zu hosten. Vor allem kann man für Speicherplatz in der Schweiz auch etwas mehr verlangen als für Speicherplatz irgendwo sonst.
Zitieren
#20
(29.08.2018., 12:13)schuschu schrieb: Woher hat Caschy denn die Information?
Bei Threema steht ja noch nichts.
Geschlossene Beta
Zitieren
#21
Hieß es nicht mal, dass man über neue Features in geschlossenen Betas nicht sprechen dürfe?  Freuen
Zitieren
#22
Manchmal ist eine (gewollte ?) Indiskretionauch vorteilhaft - man bleibt im Gespräch .
Zitieren
#23
(30.08.2018., 11:03)Crixus schrieb: Hieß es nicht mal, dass man über neue Features in geschlossenen Betas nicht sprechen dürfe?  Freuen
Eigentlich schon. Entweder hat Caschy eine spezielle Abmachung, oder er ist gar nicht im Beta-Programm und es hat ihm jemand zugesteckt
Zitieren
#24
Ich nutze Google nicht, mit Ausnahme des Play Stores und damit verbundenen E-Mails zu Käufen, sowie die Standortdienste der Play Services. Von allen anderen Diensten von Google habe ich mich getrennt. Deshalb befürworte ich die Planungen von Threema.

Bisher mache ich unregelmäßig Daten-Backups von Threema. Das Verzeichnis lasse ich von FolderSync überwachen, womit die Backups bei bestehender WLAN-Verbindung auf einen WebDAV-Space geladen werden. Was ich mir wünschen würde, ist ein automatisches Backup durch Threema. Den Upload überlasse ich gerne weiterhin FolderSync. Signal macht übrigens seit einiger Zeit regelmäßig Backups auf den internen Speicher der Geräte.
Zitieren
#25
Übirgens von Caschy extrem unserioös das so zu leaken.

Ja, das ist eine geschlossene Beta und ja, man muss beim Start der Beta akzeptieren, dass man über solche Features nichts leaked.
Und um es noch dreister zu machen, ist die Hälfte des "Blog-Postes" auch noch 1 zu 1 von der Ankündigung von Threema kopiert, die an die geschlossenen Beta-Tester geht.
Zitieren
#26
Ist Caschy denn Beta-Tester bei Threema? Vielleicht hat's ihm ein Beta-Tester ja zugetragen?
Zitieren
#27
... wenn ihr das hier von cashy bestätigt dann leakt ihr doch auch irgendwo, oder nicht?:-)

Gruß DerBär
Zitieren
#28
Da ich kein Betatester bin, habe ich keinen Vertrag mit Verschwiegenheitserklärung an Threema abgegeben. Wer Betatester ist, dürfte sich hier nicht entsprechend äußern.
Zitieren
#29
(31.08.2018., 18:13)rugk schrieb: Übirgens von Caschy extrem unserioös das so zu leaken.

Ja, das ist eine geschlossene Beta und ja, man muss beim Start der Beta akzeptieren, dass man über solche Features nichts leaked.
Und um es noch dreister zu machen, ist die Hälfte des "Blog-Postes" auch noch 1 zu 1 von der Ankündigung von Threema kopiert, die an die geschlossenen Beta-Tester geht.

Caschy wäre wohl nicht lange bei der Beta dabei wenn die Artikel von Threema nicht gewünscht wären.
Zitieren
#30
Sie wissen ja nicht, wer das Cachy leakt, bzw. kannst du ja einfach einen falschen Namen oder so bei der Beta-Anmeldung angeben.
Zitieren