Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung kannst du eine Supportanfrage stellen: Jetzt Frage stellen


Threema, quo vadis? Was bringt die Zukunft
#1
Hallo in die Runde,

gibt es eigentlich Neuigkeiten über kommende Features etc? Das letzte Update ist ja schon bald 2 Monate her (für die Android Fraktion).

Haben die Android Betatester schon eine neue Beta zum ausprobieren?


Grüsse
Zitieren
#2
Bei mir ist bis jetzt nichts neues eingetroffen.
Hat jemand mehr Infos?
Zitieren
#3
Hatte mich auch schon gewundert.
Vielleicht werden die personellen Ressourcen bei der Entwicklung für Windows Phone eingesetzt.
Zitieren
#4
was kommen soll laut FAQ ist multi device und PC Versionen aber ich denke Windows Phone ist derzeit der Fokus
Zitieren
#5
Nix neues :(
Zitieren
#6
Bei einer Software mit hohen Sicherheitsstandards sind mir seltenere, gut überprüfte Updates deutlich lieber als alle 2 Wochen eine Version mit neuen Features, bei denen aber nach einer weiteren Woche rauskommt, dass dort Sicherheitslücken enthalten sind. Da warte ich lieber deutlich länger auf neue Features.
Zitieren
#7
(13.11.2014., 18:37)tobby schrieb: Bei einer Software mit hohen Sicherheitsstandards sind mir seltenere, gut überprüfte Updates deutlich lieber als alle 2 Wochen eine Version mit neuen Features, bei denen aber nach einer weiteren Woche rauskommt, dass dort Sicherheitslücken enthalten sind. Da warte ich lieber deutlich länger auf neue Features.

Ja, wobei, wenn man nichts an den Verschlüsselungs- oder (um noch eher Bugs auszuschließen) an dem Messaging-Teil verändert, sollten ja keine (neuen) Sicherheitslücken enthalten sein.
Zitieren
#8
Och irgendwo anders eine nicht geschlossene Klammer oder ein nicht beendeter Kommentar - zusammen mit Pech beim Compilen und plötzlich sind Funktionen weg oder tun was anderes, als es vorher der Fall war. Gut, das ist ein Extrembeispiel und meist sorgt das direkt für Compilerfehler, die also direkt auffallen - aber wer programmiert, stellt immer mal wieder fest, dass Änderungen am Code manchmal komplett davon unabhängige Funktionen mit beeinflussen können. Auch wenn man durch Tests, Use Cases und Co. sowas einigermaßen überprüfen kann - Fehler können immer mal passieren. Und dann ist mir 3x rübergucken bis zum Update lieber als 0,5x rübergucken und Fehler übersehen Zwincker
Abgesehen davon gibt es ja schon eine neue Beta im Beta-Test-Programm. Vielversprechend - mehr darf man dazu ja nicht sagen Lächeln Du müsstest sie ja auch schon haben.
Zitieren
#9
Ja, ich weiß zwar nicht wie neu sie ist aber gut.
Und ja natürlich sollte man die App ordentlich testen.
Zitieren
#10
Das Jahr ist so gut wie rum und von einem (Killer) Feature ist nix zu sehen.
Die Schweizer verstehen sich gut darin Hoffnungen zu schüren und dann langsam versanden zu lassen.
In der Zwischenzeit hat die Konkurrenz einige kommenden & geplanten Features angekündigt.
Zitieren
#11
Wo kann ich mich denn als Betatester eintragen lassen? Ich denke ich qualifiziere mich als genügend Threema verrückt :-) ?
Zitieren
#12
(29.12.2014., 19:33)Ingenuus schrieb: Wo kann ich mich denn als Betatester eintragen lassen? Ich denke ich qualifiziere mich als genügend Threema verrückt :-) ?

Ich auch will BETA-User sein :-)
Zitieren
#13
sind wir nicht Alle, unfreiwillig, ein bisschen "Beta-User"...
Zitieren
#14
https://threema.ch/de/become-beta-tester

Und gebt Schotti bescheid, wenn ihr genommen wurdet.

EDIT: Scheint nicht mehr zu funktionieren, offenbar nehmen sie im Moment keine Tester mehr...
Zitieren
#15
Ja, das scheint wohl so.
Die haben mit einem Beta-Tester aus Bremen eh schon genug zu tun. *Schaherzzz*
Zitieren