Threema über Anrufe verbreiten
#16
Allgemein lassen sich sehr wenige Screenshots dazu finden wie das unter Android aktuell aussieht.
Zitieren
#17
Bei LineAgeOS sieht das in der Kontakte-App bei einem Kontakt so aus:
Hätte man noch mehr Messenger installiert, wären da auch noch Buttons für die anderen Messenger.
Bei Android sieht man auch in der Kontaktübersicht die jeweiligen Icons der Messenger, bei LineAgeOS leider nicht.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#18
Interessant, so etwas habe ich mit (Android, auch LineageOS) nicht. Statt dem Threema-Nachrichtenknopf und -Anrufknopf ist einfach ein Knopf für die ID und ja Kontaktsychronsisierung ist aktiv.
Aber eigentlich auch egal, es ist in jedem Fall nicht das, was sich der OP wünscht.
Zitieren
#19
(20.01.2018., 21:51)Mogli schrieb: Bei LineAgeOS sieht das in der Kontakte-App bei einem Kontakt so aus:
Hätte man noch mehr Messenger installiert, wären da auch noch Buttons für die anderen Messenger.
Bei Android sieht man auch in der Kontaktübersicht die jeweiligen Icons der Messenger, bei LineAgeOS leider nicht.

Und wenn du bei Threema auf Anrufen drückst, dann hast du den Anruf nicht mit allen anderen Anrufen in der Liste der Telefonapp?

(21.01.2018., 01:04)rugk schrieb: Aber eigentlich auch egal, es ist in jedem Fall nicht das, was sich der OP wünscht.

Naja, nicht ganz aber ganz so schlimm wie anfänglich vorgestellt ist es auch nicht.
Zitieren
#20
(21.01.2018., 07:50)schuschu schrieb: Und wenn du bei Threema auf Anrufen drückst, dann hast du den Anruf nicht mit allen anderen Anrufen in der Liste der Telefonapp?

Naja, ja, ich kann ja nicht mal auf Anrufen da drücken. Und wenn ich in der Threemaapp selbst anrufe, merkt das die Telefonapp natürlich auch nicht.
Zitieren
#21
Die Threematelefonie merkt nicht einmal dass die andere Seite nicht erreichbar ist, es kommt kein besetzt Zeichen. Solange solche Basics nicht funktionieren,braucht man mit nicht anfangen.
Zitieren
#22
Hab mich auch schon öfter gefragt, ob das gewünschtes Verhalten ist (Stichwort Datenschutz/Online-Anzeige) oder schlicht ein Fehler bzw. nicht integriertes Feature.
Zitieren
#23
(21.01.2018., 10:51)rugk schrieb: Naja, ja, ich kann ja nicht mal auf Anrufen da drücken. Und wenn ich in der Threemaapp selbst anrufe, merkt das die Telefonapp natürlich auch nicht.

Nichts natürlich, bei iOS merkt sie dass ja.

(21.01.2018., 11:26)DerBär schrieb: Die Threematelefonie merkt nicht einmal dass die andere Seite nicht erreichbar ist, es kommt kein besetzt Zeichen. Solange solche Basics nicht funktionieren,braucht man mit nicht anfangen.

Basics? Das kann keine der mir bekannten Voip-Apps. Wie soll das auch gehen? Woher soll die denn wissen ob die andere Seite erreichbar ist oder nicht?

(21.01.2018., 11:35)Crixus schrieb: Hab mich auch schon öfter gefragt, ob das gewünschtes Verhalten ist (Stichwort Datenschutz/Online-Anzeige) oder schlicht ein Fehler bzw. nicht integriertes Feature.

Die einzige Möglichkeit wäre nach 30 Sekunden oder so abzubrechen. Deine App weiss ja nicht ob der andere nur lahmes Netz hat oder offline ist.
Zitieren
#24
@"schuschu" das ist das Problem aller Entwickler. Man muss bei solchen Sachen nicht die Technik betrachten und in Mittelpunkt setzen, sondern den Markt. Wie kannst du das Problem einen "normal sterblichen" erklären? Durch solche halb entwickelte Features wird ein Produkt als halb entwickelt abgestempelt.
Zitieren
#25
(21.01.2018., 07:50)schuschu schrieb: Und wenn du bei Threema auf Anrufen drückst, dann hast du den Anruf nicht mit allen anderen Anrufen in der Liste der Telefonapp?
Nein, Threemaanrufe erscheinen nicht in der History der Telefonanrufe.
Zitieren
#26
(21.01.2018., 16:05)DerBär schrieb: @"schuschu" das ist das Problem aller Entwickler. Man muss bei solchen Sachen nicht die Technik betrachten und in Mittelpunkt setzen, sondern den Markt. Wie kannst du das Problem einen "normal sterblichen" erklären?

Threema weiss nicht ob das Handy online ist oder nicht, der Mobilfunkanbieter weiss das natürlich weil das Handy irgendwo bei einer Antenne angemeldet ist. Das ist ja nicht schwer zu verstehen.
Dass sie kein Besetztzeichen anbieten wirkt natürlich etwas faul.
Zitieren
#27
(20.01.2018., 18:08)rugk schrieb: Und du meinst schon den Standard-"Anrufelog" der Telefonapp von Android?

Nein, im Log erscheint es natürlich nicht, weil der ist Telefonnummer-basiert.
Zitieren
#28
(22.01.2018., 12:29)Claus schrieb: Nein, im Log erscheint es natürlich nicht, weil der ist Telefonnummer-basiert.

Natürlich? Denn beim anderen grossen Betriebssystem tauchen sie auf Zwincker
Und weil Android solche Sachen traditionell früher hatte, dachte ich dass es sich dort ähnlich verhält.
Zitieren
#29
(22.01.2018., 13:05)schuschu schrieb: Natürlich? Denn beim anderen grossen Betriebssystem tauchen sie auf Zwincker
Und weil Android solche Sachen traditionell früher hatte, dachte ich dass es sich dort ähnlich verhält.

Naja, ganz ehrlich finde ich eine CallKit-Integration nur schon aus Datenschutz-Sicht gar nicht ideal, vor allem, weil Apple die Logs auch noch in die iCloud spiegelt. Ich hoffe, das ist bei Threema abschaltbar.

Bei Android können Apps schon seit Version 1.0 ins Call Log schreiben, allerdings ist der "Aufhänger" die Telefonnummer. Wenn man dort eine Threema-ID speichert, werden die Buchstaben vermutlich aufgelöst (ABC -> 2, DEF > 3, GHI -> 4 usw.) wie in den USA üblich. Damit kann ein normaler Nutzer natürlich nichts anfangen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ansatz THREEMA viral zu verbreiten: Grundlage ist das "Verschenken von Lizenzen" ChrisV 36 14.772 10.01.2018., 09:14
Letzter Beitrag: m-a-m
  Threema verbreiten 0 612 Vor weniger als 1 Minute
Letzter Beitrag: