Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung kannst du eine Supportanfrage stellen: Jetzt Frage stellen


Chat per Mail schicken
#1
Diese Funktion habe ich gerade entdeckt und finde sie eigentlich sehr schick. Ich habe einen Enkel und möchte mir den Chat als Tagebuch sichern -  mitsamt den Fotos. Ich habe mir ausbedungen, jeden Tag ein Foto zu erhalten.
Nun ist die 20MB-Grenze eine wirkliche Hürde. Gibt es irgendeine Chance EInfluss auf die Auswahl der Fotos die gesendet werden zu nehmen. Mir it ja klar, dass man das begrenzen (können) muss. Aber 20MB ist ja heztzutage nicht viel - das ist je nach Kamera gerade mal ein Bild. Mir würden 200MB sehr helfen - aber besser noch wenn Zeiträume angeben konnte, in aus denen die Fotos ausgewählt werden können - dann würden mich Limits nicht stören.

Ich hoffe ich habe mein Problem deutlich machen können und fände es schick, wenn da jemand mit einer Lösung, wie ich vorgehen kann, vorbeikäme.

Vielen Dank
Zitieren
#2
Hallo @"JunkerJoerg" und willkommen im Forum.

Die Größe der versendeten Bilder kann man in Threema einstellen unter:  Einstellunge... Medien & Speicher... Bildgröße. So spart man sich Zeit und Datenvolumen.

Das Exportieren der Chats ist in Threema leider nicht das Gelbe von Ei. :( Man erhält nur eine unübersichtliche Textdatei und die Bilder in einem separaten Ordner. Sehr schade...
Deshalb hatte ich hier unter #9 schon mal gewünscht, einen Chat mit Vorschaugrafiken im "Original-Layout" ´möglichst als pdf oder mht o.Ä. exportieren zu können. Leider stehe ich wohl ziemlich allein da mit meinem Wunsch - und einige Leute werden sich wohl wieder künstlich aufregen, weil ich das schon wieder verlinke... Zwincker Zunge Tränen lachen 

Was Du aber machen kannst: Aktiviere Threema-WEB am PC und dann kannst Du alles Markieren und in Word oder Adobe Acrobat einfügen. Das funktioniert zwar nicht 100% (Format teils verschoben und die Vorschaubilder sehen etwas anders aus), aber auf alle Falle ist das besser als die Exportfunktion innerhalb Threema.

EDIT: Mir ging es übrigens auch um einen Familienchat mit meiner Tochter.
Klar sind Messenger in erster Linie da zum schnellen Kommunizieren - und die meisten Sachen kann man tatsächlich nach kurzer Zeit löschen. Aber manche Chats sind schon sehr wichtig und man sollte diese IMHO separat und in ansprechender Form speichern/exportieren können.
Threema verwende ich generell nur ernsthaft und nicht für nichtssagendes Blablabla und zum Versenden von Witzbildern und -videos...
Zitieren
#3
(19.10.2017., 08:47)Miaz schrieb: Die Größe der versendeten Bilder kann man in Threema einstellen unter:  Einstellunge... Medien & Speicher... Bildgröße.

Leider ändert diese Maßnahme nichts an dem max. zulässigen Volumen von 20,00 MiB.
Zitieren
#4
Hallo @Miaz, danke für die Antwort.

Mit dem Format der Chats bin ich vollständig zufrieden. Einfach als Textfile ist völlig ok - ich möchte das ja selber aufbereiten. Ich bin noch nicht sicher ob ich es als HTML oder PDF oder Word haben will - das entscheide ich noch.
Ich habe mir per Programm die Bildernamen aus dem Log gesucht und damit dann die Bilder selber ins Namensformat "yyyyMMdd_HHmm-nnnnn.jpg" umbenannt. Damit bekommen die Bilder eine zeitliche Zuordnung und ich kann was damit anfangen. Es wäre nur schön wenn die Exif-Daten gepflegt wären - anscheinend nimmt Threema sie beim Senden raus.

Es müssten halt nur Alle sein. Mit Android scheint das sogar zu gehen - man kann anscheinend den Log lokal als ZIP-File wegspeichern. Aber bei IOS bleibt nur der Weg über Chat als Mail versenden. Das funktioniert zwar auch nicht wirklich, man muss über iCloud MailDrop gehen, weil die gängigen Mailingdienste keine Mails von 20MB akzeptieren - jedenfalls kann der IOS-Client keine solchen versenden.
Die Bildgröße möchte ich nicht verkleinern - im Gegenteil - ich habe es jetzt aufgrund Ihres Hinweises auf Maximum gestellt. Ich will sie ja vielleicht noch verwenden - da wäre es schön, wenn sie eine gewisse Qualität nicht unterschreiten.

Alles in Allem bin ich ganz zufrieden mit diesem Verfahren - wenn die Größenbeschränkung nicht wäre. Ich bin am Überlegen nicht einfach ein Backup zu machen und dann die letzten Beiträge zu löschen - damit wären ja urplötzlich die alten Bilder wieder zu im Log. Aber es gibt ja auch keine Möglichkeit den Chat ab einem Datum zu löschen - ich werde das wohl Beitrag für Beitrag machen müssen.
Zitieren
#5
Hallo,
mal noch 2 Bemerkungen dazu:

1. Dass die EXIF Daten nicht gepflegt werden ist kein Bug, sondern ein Feature. Es dient der Privatsphäre, dass niemand Daten auslesen kann, die ihn nichts angehen und die man uU gar nicht preisgeben wollte.
2. Nicht DU musst die Bildgröße auf maximum stellen, sondern Dein Kontakt muss die auch in gewünschter Größe senden. Das beeinflusst natürlich uU dessen Datenvolumen.

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
Zitieren
#6
es besteht auch die Möglichkeit die Bilder außerhalb des Chats zu sichern/senden.
Aus dem Threema Pictures Ordner per Mail, Google Drive o.ä. oder Sicherung per USB auf einem PC, Notebook etc.
Dann müßte man die allerdings per Hand zuordnen.
Zitieren
#7
(20.10.2017., 08:56)Miaz schrieb: 1. Dass die EXIF Daten nicht gepflegt werden ist kein Bug, sondern ein Feature. Es dient der Privatsphäre, dass niemand Daten auslesen kann, die ihn nichts angehen und die man uU gar nicht preisgeben wollte.

Das sollte man wählen können. Da stehen doch in der Regel nur das Datum und ggf Geodaten drin. Dass man die Geodaten rausnimmt ist verzeihlich - aber das Datum könnte man drin lassen - es ist doch in der Regel das gleiche wie das Sendedatum des Bildes -  nur ohne den Text nicht mehr zuordenbar. 

2. Nicht DU musst die Bildgröße auf maximum stellen, sondern Dein Kontakt muss die auch in gewünschter Größe senden. Das beeinflusst natürlich uU dessen Datenvolumen.

Das ist klar - aber nur teilweise richtig. Auch meine Bilder stehen in dem Chat - die sind dann schon mal in der richtigen Größe.

(20.10.2017., 09:37)dsw28 schrieb: es besteht auch die Möglichkeit die Bilder außerhalb des Chats zu sichern/senden.
Aus dem Threema Pictures Ordner per Mail, Google Drive o.ä. oder Sicherung per USB auf einem PC, Notebook etc.
Dann müßte man die allerdings per Hand zuordnen.

Danke, das habe ich jetzt auch gefunden. Ich muss das mal Testen wie der Chatlog aussieht mit dieser Option. Wenn da der richtige Bildname drinsteht ist das ja kein Problem.
Zitieren
#8
Habs jetzt ausprobiert - mit direktem Wegschreiben der Bilder auf Computer. Es sieht so aus als sei das eine Kopie des Bildes in Threema. Auf dem IOS-System hat das Bild einen völlig unabhängigen Namen. Im Chat steht der kryptische Name eines Bildes das auch als Medium im ZIP-File mit dabei ist.
Mit dieser Einstellung wären die Bilder zwar da - aber kann kann sie nicht im Chat zuordnen.
Besser als gar nichts aber schlechter als Gut.
Zitieren
#9
Ich hab den Support bezüglich des unbrauchbaren Chatexports unter iOS angeschrieben. Die waren sich nicht bewusst dass jemand eventuell nicht möchte dass alle Chats zusammen mit dem Handy flöten gehen. Ich befürchte dass es sehr lange dauern wird bis dass endlich gefixt wird falls überhaupt. Denn die Möglichkeit würde ja auch unter iOS seit ca. 3 Jahren bestehen.
Zitieren
#10
In der letzten Threema für iOS Beta sind Chatexports bis zu 100 MB möglich.
Zitieren
#11
Danke - ich hatte schon länger hier nicht mehr geschaut.

Auch ich hatte die angeschrieben - weil ich gerne migrieren würde auf ein neues Gerät. Aber von IOS 9 nach IOS 11 geht es wohl nicht mehr - das ITunes Backup unter IOS9 lässt sich unter IOS 11 nicht restoren - und mein altes Gerät kann nur IOS 9. Ich bin ja eigentlich der Auffassung, eine Anwendung sollte in der Lage sein das eigene Backup immer zu verarbeiten und sich nicht auf andere verlassen. Und ich will mir wirklich nicht alle drei Jahre ein neues Apple-Gerät kaufen. Und vielleicht möchte ich auch mal nach Android wechseln.

Das mit den 100MB ist eine gute Nachricht, das probiere ich gleich aus
Zitieren
#12
(08.11.2017., 18:54)JunkerJoerg schrieb: Danke - ich hatte schon länger hier nicht mehr geschaut.

Auch ich hatte die angeschrieben - weil ich gerne migrieren würde auf ein neues Gerät. Aber von IOS 9 nach IOS 11 geht es wohl nicht mehr - das ITunes Backup unter IOS9 lässt sich unter IOS 11 nicht restoren - und mein altes Gerät kann nur IOS 9. Ich bin ja eigentlich der Auffassung, eine Anwendung sollte in der Lage sein das eigene Backup immer zu verarbeiten und sich nicht auf andere verlassen. Und ich will mir wirklich nicht alle drei Jahre ein neues Apple-Gerät kaufen. Und vielleicht möchte ich auch mal nach Android wechseln.

Das mit den 100MB ist eine gute Nachricht, das probiere ich gleich aus

Das Backup wiederherzustellen sollte eigentlich grundsätzlich gehen. Was kriegst du denn für eine Fehlermeldung? Aber für das machst du am besten einen neuen Thread auf.

Eben 100 MB sind erst in der Beta möglich und die ist noch nicht ganz fertig.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gruppen Chat Verlauf reinigen Anton 4 5.616 27.11.2015., 16:21
Letzter Beitrag: Anton