Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


WhatsApp an der Schule - was geht, was nicht?
#31
(09.05.2017., 18:21)Mogli schrieb: Wenn ein(e) Datenschutzbeauftragte(r) Telegram empfiehlt, sollte man wirklich ernsthaft die Kompetenz der empfehlenden Person hinterfragen.

Daran sieht man, wie schlecht diese Leute informiert sind bzw. wie grottenschlecht die "Berater" hinter diesen Leuten ihre Arbeit machen.
Zitieren
#32
Moin,
also sooo schlecht würde ich Telegram nun auch wieder nicht machen. Man muss eben einige Dinge beachten, z.B. bzgl. geheimen Chat und zweistufiger Identifizierung. Das wird auch von Telegram selbst beschrieben.
Ich hatte Telegram auch längere Zeit. Hab es aber jetzt nicht mehr - hauptsächlich wegen Zwang zur Anmeldung mit Handynummer, Gruppenchat nur mit Serverspeicherung und unklarer Behandlung für das Hochladen der Kontakte.
Die Funktionen, Performance und der Support sind schon nicht von schlechten Eltern... Da könnten sich andere Messenger eine Scheibe abschneiden...
Zitieren
#33
Ich hab es mir nicht nehmen lassen und den Heise Beitrag mal an alle Lehrer im Bekanntenkreis geschickt (OK, ich hab den auf FB gepostet und die Personen markiert). Reaktion gleich null. Also da kam nix... daher gehe ich davon aus, dass schon hier entsprechendes Bewusstsein fehlt und vielmals durch den Komfort-Gedanke ersetzt wurde. Hat jemand von euch bessere Erfahrungen oder zumindest den Artikel an Lehrer geschickt... das betrifft die ja schon besonders an der Stelle. Zwincker
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Es geht los... Ingenuus 0 1.809 21.11.2015., 21:25
Letzter Beitrag: Ingenuus