Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Preisexplosion?
#1
Hallo zusammen,

im Rahmen eines Testlaufs haben wir vor rund einer Woche (04.10.) 15 Basic-Lizenzen gekauft und diese bei uns an ausgewählte "Early Adapter" verteilt.
Weg von WhatsApp - hin zu Threema war das Ergebnis. Der Preis von rund 40 Euro für das Paket (2,65 Euro pro Account) hat uns dann dazu geleitet, dass wir für alle Mitglieder (100+) die Kosten via Threema Work zentral übernehmen.

Heute, vor der Bestellung der Lizenzen, trifft mich der Schlag: Statt 2,65 Euro kostet der Account nun 4,50 Euro.
Da es kein einziges Feature zusätzlich gibt, frage ich mich -als Beschaffer- nun: Ist das ein Anzeigefehler? Eine urplötzliche Preissteigerung von knapp 70% ohne irgendwelche Vorteile und weitaus höheren Kosten als die Einzelanschaffung über die diversen Stores scheint mir entweder fehlerhaft oder "kaufmännisch suboptimal".

Vorher:
   

Nachher:
   

Hat jemand aus diesem Forum irgendeine Information zu diesem Sachverhalt?

Viele Grüße,
Benny
Zitieren
#2
Link Threema Work
https://threema.ch/de#business
Zitieren
#3
Die Veränderung ist mir auch gerade auf gefallen.
Die Preise sind etwas teurer geworden aber dafür fällt die Einrichtungsgebühr weg.

Vielleicht weist es aber auch auf interessante Neuerungen hin?
Zitieren
#4
Gibt's auch noch den Link zur Subdomain: http://work.threema.ch

die Preise waren früher billiger, das stimmt, habe ich auch so im Kopf. Auch Stand auf der Seite, das beim mittleren und großen Paket noch 500 oder 2000 Gateway-Credits dabei waren. Das fehlt jetzt auch.

Scheint also eine deutliche Preisanpassung nach oben zu sein.
Zitieren
#5
Also in den letzten Wochen gab es ja im Cockpit schon ein paar Anpassungen, aber diese waren mehr für die beiden höheren Lizenzen. Dadurch und durch den Wegfall der Einrichtungsgebühr ist der neue Preis denke ich ok.

Aber für Basis-Lizenz Kunden hat sich nichts geändert. Und gerade für kleine Unternehmen bietet eine höhere Lizenz nicht zwangsläufig einen Mehrwert.

Ps.: Das Gateway Guthaben wird auch nicht mehr genau angegeben. Untern seht nun nur noch, das man ein grosszügiges Guthaben für Threema Gateway erhält.
Zitieren
#6
(13.10.2016., 10:50)Benny schrieb: Hat jemand aus diesem Forum irgendeine Information zu diesem Sachverhalt?

Hi,
nicht wirklich...

Aber so wie es aussieht, wird es wohl auch hier eine Preiserhöhung gegeben haben - genauso wie bei Threma im Threema-Shop. (Nach kurzzeitiger 50%-Aktion im September sind die Preise im Shop stark gestiegen)
Die Nachfrage bestimmt den Preis...
Zitieren
#7
Dafür fallen jetzt die Einrichtungsgebühren für die beiden größeren Pakte weg, was ich sehr positiv sehe (da das sicher eine Hürde war um Firmen zu überzeugen einmal das Angebot zu testen)
Zitieren
#8
Hm... mit 4,50€ pro Lizenz wird es nun natürlich uninteressant, Basic-Lizenzen an diejenigen Android-Bekannten zu verschenken, die nichts im Playstore kaufen können/wollen... vielleicht ist das Stoppen dieser Zweckentfremdung von Basic-Lizenzen mit ein Ziel der Preiserhöhung?
Ich hoffe nur, dass dies kein Vorbote einer allgemeinen Preiserhöhung in den AppStores für das normale Threema ist... mit fast 5€ wird die Überzeugungsarbeit nicht leichter!!

Aber der Wegfall der vormaligen doch recht "happigen" Einmalgebühr könnte im Businessbereich sehr hilfreich sein.
Zitieren
#9
(13.10.2016., 19:31)andyg schrieb: vielleicht ist das Stoppen dieser Zweckentfremdung von Basic-Lizenzen mit ein Ziel der Preiserhöhung?

Das könnte sein, habe mittlerweile auch fast 15 Threema-work Lizenzen gekauft um Sie an Freunde zu verschenken.

(13.10.2016., 19:31)andyg schrieb: Hm... mit 4,50€ pro Lizenz wird es nun natürlich uninteressant, Basic-Lizenzen an diejenigen Android-Bekannten zu verschenken, die nichts im Playstore kaufen können/wollen...
Ich hoffe nur, dass dies kein Vorbote einer allgemeinen Preiserhöhung in den AppStores für das normale Threema ist... mit fast 5€ wird die Überzeugungsarbeit nicht leichter!!

Finde die Preiserhöhung ehrlich gesagt auch echt schade. Damit fällt diese komfortable Möglichkeit des Lizenzen-verschenkens, ohne extra Aufwand für den Beschenkten, wohl für mich weg...
Zitieren
#10
...wobei ich nicht verstehe, was an der Zweckentfremdung so schlimm ist... sind doch immerhin auch Einnahmen, die nun wegfallen..




- Andy
Zitieren
#11
Zur Preiserhöhung der Basic-Lizenz:
Vielleicht möchte Threema tatsächlich, dass sich die reinen Privatnutzer weiterhin bei der Version aus den Stores tummeln. Vielleicht hat es was mit der "Garantierten Verfügbarkeit" zu tun. Vielleicht auch damit, dass der Support bei Work schneller reagiert. 

Zur Enterprise-Lizenz:
Aufgrund der wegfallenden Einrichtungsgebühr überlege ich tatsächlich, mir eine Enterprise-Lizenz zu gönnen. Und zwar nur, um ein eigenes Logo in der App zu platzieren Tränen lachen  Ich hatte auch bereits Kontakt zum Support und die sagen, dass das tatsächlich mit einer einzigen Enterprise-Lizenz möglich wäre:

Das Custom Logo wird als URL hinterlegt, sobald sie in der Threema Work App sich mit den
Nutzerdaten ihres gekauften Enterprise Package anmelden, wird das Logo von dieser URL
geladen und in der App als Logo dargestellt.

Es ist kein seperates APK nötig, bzw. Sie können die normale Google Play Version von
Threema Work benutzen.
Zitieren
#12
"Threema Work ist die Chat-Lösung für Firmen und Organisationen, die Wert auf Datenschutz und Sicherheit legen..."
Organisationen heisst es da auf der HP !..?

...ich selbst kann als Organisation auftreten, in die ich meine verschenkten WorkLizenzen in einer Gruppe zusammen füge. Da erschließt sich bei mir die Trennung Privat eine Organisation zu sein bei ThreemaWork nicht wirklich.
Zitieren
#13
Die Threema-Work Geschäftsbedingungen schließen interessanterweise Privatpersonen explizit mit ein. Wurde hier schon mal diskutiert: https://threema-forum.de/showthread.php?...7#pid25137
Zitieren
#14
Ich denke allerdings das ein Verschenken (oder Benutzen) von Threema Work-Lizenzen keine gute Idee ist, denn damit geht die Trennung zwischen privater & geschäftlicher Threema-Nutzung verloren. Was ist denn, wenn bei einem solchen Threema-Work-Nutzer dann auf einmal im Verein/Geschäft Threema Work eingeführt wird? Dann hat man da ein Problem...
Zitieren
#15
Stimmt natürlich.
Allerdings - sollte Threema tatsächlich mal eine derartig hohe Verbreitung finden, dass dies ernsthaft zu einem Problem wird - da wäre ich eigentlich froh drüber!


- Andy
Zitieren