Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Warum gibts keinen Desktop Clienten ?
#1
Question 
Was Threema zur Perfektion noch fehlen würde, wäre ein "offizieller" Desktop Client, für Windows, Mac und Linux. Benutze am PC z.b. sehr gerne Telegram, weil ich da auch auf mehreren Geräten und in einem Account eingeloggt sein kann. Finde sowas sinnvoll.

Schade das es von offizieller Seite, von den Devs, keine Initiative gibt, das es auch in Richtung Desktop Client geht. Andere können es, warum nicht auch Telegram ? Selbst Whatsapp, obwohl das nur ein Webclient ist, aber besser als nix.

Wenn Threema wirklich mehr Leute überzeugen will, finde ich, sollten sie mal mehr in die Richtung gehen.
Was ich bisher auf die schnelle hier gesehen habe, waren bestenfalls unfertige und teilweise nur halb-programmierte Privat Clienten die Threema dann in die Richtung bringen wollen. Warum aber der Dev von Threema nicht von offizieller Seite was dran macht, ist mir schlichtweg unerklärlich. Ganz klar eine nicht genutze Möglichkeit, widerrum mehr Leute von Threema zu überzeugen.

Allerdings, dann müsste es bei Threema auch so gehen wie bei Telegram, das man einen Account auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen kann. Alles andere ist nur halbe Sache sonst.
Gruß

Wolf
Zitieren
#2
Weil es mit den selbst auferlegten Datenschutzregeln von Threema nicht so einfach ist.


Telegram sieht das ganze etwas (wie soll ich sagen?) "lockerer".
Zitieren
#3
Und ein Webclient wurde doch gerade erst angekündigt. Also wird dran gearbeitet. ( Habe auch schon Gerüchte gehört, dass scheinbar schon getestet wird. [ ganz wage ] )
Für uns "normale" User gilt:
Abwarten...
Zitieren
#4
(21.09.2016., 22:12)Wolfseye schrieb: Allerdings, dann müsste es bei Threema auch so gehen wie bei Telegram, das man einen Account auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen kann. Alles andere ist nur halbe Sache sonst.

Naja... Dass es so geht wie bei Telegram (also dass normale Chats und Gruppenchats permanent auf dem Server gespeichert bleiben) möchten sicher die Wenigsten hier. Ich auch nicht - und ich nutze Telegram ebenfalls, wenn auch nicht als Hauptmessenger. Der hat wirklich gute Funktionen. Ich habe persönlich bisher auch keine negativen Erfahrungen gemacht und die Infos und Stellungnahmen des Supports klingen wirklich schlüssig und logisch, trotz teilweise sehr schlechter Bewertungen...

Wie das anders (dezentral) geht, zeigt z.B. Wire (Kenne das aber nur vom Hörensagen - benutze Wire persönlich nicht).

Also lassen wir die Treema-Spezis mal arbeiten - und hoffen, dass sie eine Lösung finden, die den hohen eigenen Sicherheitsanforderungen und denen der Nutzer gerecht wird.

Persönlich fände ich aber andere Funktionen wichtiger, wie meine oft erwähnte Zitierfunktion, den verschlüsselten Audio/Videochat und den Export von Chats mit Vorschaugrafiken.
Zitieren
#5
Hallo erstmal (sollte man zumindest beim ersten Beitrag als Neuling mal schreiben)!

Auch ich wünsche mir zum Handy-Client auch einen für den PC/Desktop. Wahlweise zusätzlich mit extra Account (Datenschutz relativ simpel), oder eben, wie oben erwähnt, als Web-Client (oder unter Windows als Desktop-App) mit Verknüpfung zum Handy-Account unter Berücksichtigung des Datenschutzes.


Letztere Möglichkeit dürfte wohl mit höheren Entwicklungskosten verbunden sein, die sich dann im Preis wiederspiegeln würden. Auch wenn mir persönlich diese Option ein paar Euro (zusätzlich zum Handy-Client) wert wären, so ist das wohl nicht allgemeingültig. Daher wäre wohl zunächst eine Umfrage unter den mobilen Nutzern hilfreich.
Zitieren
#6
Hallo und Willkommen @"Luxx"
Threema wird kein Produkt mit eingeschränktem Datenschutz auf den MArkt bringen. Bei Threema geht stehts der Datenschutz vor den Funktionen. Und das ist ja das was viele an dem Messenger schätze. Sonst wird es ja wie bei anderen Messengern, bei den man überlegen muss, wie es bei verschiedenen Funktionen mit dem Datenschutz gehandhabt wird.

Die Entwicklung des Web-Clients ist zu dem schon weit vortgeschritten und liegt wohl im Endspurt. Man darf also bald mit einem Web-Client rechnen.
In wie weit dieser Kostenpflichtig ist, ist jedoch noch nicht bekannt.
Zitieren
#7
Hallo zusammen, 

habe mich gerade hier im Forum angemeldet, um den Desktop-client von "FreeWizard" anzutesten. 

Bin ebenfalls leidenschaftlicher Telegram-Nutzer (und seit nun fast 30 Jahren Unix-Admin), ein Webclient ist ein Muss (gerne auch mit "Häkchen setzen" oder wie auch immer bzgl. privacy). 

Danke für Threema & viele Grüße aus OWL,

Uwe

Lächeln
Zitieren
#8
Hallo @"hoover" und @"Luxx"

und Herzlich Willkommen.

(30.09.2016., 16:47)hoover schrieb: ...ein Webclient ist ein Muss... 

Miaz sammelt alle Wünsche, gucke hier --> Miaz Wunschliste

(30.09.2016., 16:47)hoover schrieb: ...(und seit nun fast 30 Jahren Unix-Admin)...
Und hier gibt es Threema-Gruppen, vielleicht ist die eine oder andere für dich interessant:
Kinder-& Datenschutz
Threema-Test-Gruppe
Alles über Betriebssysteme

Viel Spaß
LetsRock
Zitieren
#9
Vielen Dank ;-)  Lächeln
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Threema Desktop Client - openMittsu ThE_-_BliZZarD 409 215.939 08.03.2019., 11:16
Letzter Beitrag: schlingo
  Threema Desktop Version für Mac silmarillion 18 11.480 31.03.2018., 19:59
Letzter Beitrag: andyg
  Threema Desktop Client (Electron) EinsteinXXL 4 3.533 15.03.2017., 11:27
Letzter Beitrag: EinsteinXXL
  Windows 10 Desktop App Copter 6 5.713 21.03.2016., 22:23
Letzter Beitrag: evga90
  Warum eigentlich THREEMA? Roman.S@volloeko.de 0 1.664 05.02.2016., 22:56
Letzter Beitrag: Roman.S@volloeko.de