Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Verbraucherschützer mahnen WhatsApp ab
#46
Whatsapp klagt gegen die Hamburger Datenschützer: http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/netz...89475.html
Zitieren
#47
Tja sorum kann es auch gehen. ;-)
Jetzt kann sich jeder WhatsApper natürlich fragen warum es FB so wichtig ist diese AGB bestehen zu lassen...
Wobei warscheinlich nur um das Nutzererlebnis zu verbessern. Lachen
Zitieren
#48
Ist schon eine verrückte Zeit... Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen...
Klar.... Wie TheDeckie schon sagte: Die wollen nur unser Bestes...

Ich werde mir wirklich mal die Mühe machen, meine kostenlosen Apps nochmal bzgl. Datenschutz/Berechtigungen zu prüfen. Könnte mir vorstellen, dass es auch dabei Überraschungen geben wird. Persönlich lege ich nach Prüfung der Vor-/Nachteile lieber die wenigen Kröten für eine PRO-Version hin, oder schalte ggf. durch einen kleinen Bonus die in der App enthaltenen Einschränkungen frei (bzw. Werbung ab). Allerdings: "Alles was gut ist, ist teuer - aber nicht alles was teuer ist, muss auch gut sein..."

PS: Ich weiß jetzt wirklich nicht genau, warum wir uns hier im Threema-Forum in sooo vielen Themen mit WhatsApp beschäftigen. Eine gegenseitige Agitation ist IMHO unter den Usern hier wohl nicht unbedingt erforderlich. Und meine Erfahrungen mit Hardcore-WhatsApp-Nutzern hat bisher immer gezeigt, dass die sowieso Beratungsresistent sind.
Zitieren
#49
Wahrscheinlich ist die Abmahnung unwirksam? http://bit.ly/2eqOBpB
Zitieren
#50
Wenn ich das richtig verstehe, geht es in dem Beitrag aber nur um die EIGENEN Daten (Telefonnummer) und nicht um fremde Daten (Adressbuch). Oder habe ich was überlesen?
Zitieren