Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Verbraucherschützer mahnen WhatsApp ab
#16
Einstweilige Verfügung mit Abschaltung Whatsapp ab Montag. Nur das hilft
Zitieren
#17
Das wäre wohl für alle das Beste Lächeln
Zitieren
#18
Die Verbraucherschützer machen auch nichts obwohl sie bis gestern ne Frist gesetzt haben.
Zitieren
#19
Hattest du tatsächlich etwas anderes erwartet?
Zitieren
#20
Ja, eigentlich schon. Auch seitens der Deutschen Regierung. Wer gegen das deutsche Telekommunikationsrecht verstößt muss abgemahnt & dann ab Montag gesperrt werden. Aber wahrscheinlich nutzen die alle selber Whatsapp
Zitieren
#21
(22.09.2016., 17:37)ok-mobil schrieb: ...seitens der Deutschen Regierung...

Das ist nicht in deren Interesse verschlüsselte Kommunikation zu unterstützen.
Zitieren
#22
Um die Verschlüsselung geht es diesmal ja nicht, aber um Datenweitergabe. Und wenn das LKA mehr Datenspeicherung fordert, dann kann man ja nicht auf der anderen Seite abmahnen oder sperren...
Zitieren
#23
Ich verschicke jetzt mal folgendes :

Datenaustausch oder Datenschutz - Du hast die Wahl bis Sonntag noch! http://goo.gl/alerts/6WDg2

WhatsApp ab Montag illegal http://tinyurl.com/hkbz6md
Zitieren
#24
Ist es technisch überhaupt möglich, WhatsApp einfach "abzuschalten"?
Zitieren
#25
Wenn man die Server runterfährt dann ist das natürlich möglich.

Als dritte Partei lässt sich sowas über Routing oder DNS tun, so wie es in Brasilien gemacht wurde. Ist dann natürlich ein blockieren und kein abschalten.
Zitieren
#26
(23.09.2016., 10:13)threemat schrieb: Ist dann natürlich ein blockieren und kein abschalten.
Würde mir persönlich absolut reichen. Wobei das aber wieder kritisch zu betrachten wäre, geht dann in Richtung Zensur.
Zitieren
#27
So ist es. ich verstehe auch nicht, was das "Geschrei" nach abschalten etc. soll.

Wenn sie gegen Gesetze verstossen, dann gehören sie dafür bestraft und es muss nachgebessert werden. Einfach abschalten ist da in meinen Augen der falsche Weg.
Zitieren
#28
Abschalten wäre ab Sonntag allerdings die einzige Möglichkeit, meine Daten in Deutschland zu behalten. Sind die einmal über den großen Teich, löscht da keiner mehr was... :(
Zitieren
#29
Ich glaube es ist zu blauäugig zu glauben, dass sie da noch nicht sind. Gibt ja genug Pappenheimer, die die facebook app nutzen. Da braucht es dann auch keinen Umweg über whatsapp.

Es lässt sich aber für die Zukunft etwas daran ändern, dass diese weitergabe so fortgesetzt wird. Daten ändern sich und somit kann man zumindest versuchen das zukünftige Update zu verhindern.
Zitieren
#30
Da gebe ich dir recht @"threemat" , ansonsten würde der Umstieg auf einen anderen Messenger auch keinen Sinn ergeben...
Zitieren