Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Vor WhatsApp-Datenweitergabe schützen
Zudem sie die Strafe wahrscheinlich nichtmal hart treffen würde.

Was mich dazu noch stört ist, dass eine Strafe bis zu einem Prozent des Umsatzes verhängt werden "könnte".

Es wird wohl eher weniger.
Zitieren
Geldstrafe ist nicht der richtige Weg. Abschaltung wäre das einzige Mittel in Deutschland
Zitieren
(20.12.2016., 23:01)ok-mobil schrieb: ....Abschaltung wäre das einzige Mittel in Deutschland

Mit welcher rechtlichen Grundlage?
Zitieren
Verstoß gegen Telekommunikationsrecht
Zitieren
(21.12.2016., 12:42)ok-mobil schrieb: Verstoß gegen Telekommunikationsrecht

Das ist da aber sicher nicht so geregelt/erlaubt. Es würde ja auch einer Zensur entsprechen. Abgesehen davon ob dies überhaupt anwendbar ist (siehe Anmeldepflicht, WhatsApp hat sich da bestimmt nicht angemeldet) muss da ja auch erst einmal ein Verstoß festgestellt werden.
Aktuell prüft die EU-Komission das nur aufgrund vom Wettbewerbsrecht (also hier Zusammenschlusskontrolle) und aufgrund evt. falscher Angaben von Facebook.
Zitieren
Ultimativer Tipp: WA deinstallieren und bestehende (WA-verseuchte) Mobilfunknummer gegen eine neue austauschen.

WhatsApp teilt nun Daten mit Facebook
Zitieren
Was soll der Austausch der Mobilfunknummer bringen?
Die Leute die dich in den Kontakten haben und die WhatsApp verwenden, werden die neue Nummer ja auch hochladen.

(23.12.2016., 23:25)rugk schrieb: Aktuell prüft die EU-Komission das nur aufgrund vom Wettbewerbsrecht (also hier Zusammenschlusskontrolle) und aufgrund evt. falscher Angaben von Facebook.

"Aufgrund eventuell falscher Angaben."
Witzig, dabei ist jedem klar, dass Facebook gelogen hat als sie WhatsApp übernommen hat. Und selbst wenn nicht hätte der Verkauf nie erlaubt werden sollen. Facebook hat jetzt nämlich ein Quasi-Monopol auf Kommunikation im Internet.
Zitieren
Ja spätestens jetzt ist es klar: https://www.golem.de/news/trotz-dsgvo-wh...34528.html
Zitieren
(22.05.2018., 19:20)BamBam schrieb: WhatsApp teilt nun Daten mit Facebook

Und nicht nur dass, sondern auch mit "vertrauenswürdigen Drittanbietern"...
Zitieren
Ich habe neben Threema auch WhatsApp, Telegram und Signal installiert.

Nun ist aber WhatsApp Geschichte. Auch wenn ich jetzt von einigen Infos aus Gruppen abgeschnitten bin. Irgendwann ist auch mal gutl....
Zitieren
... jetzt erst?!
Zitieren
aber immerhin. Habe ich zwar schon seit > 4 Jahren hinter mir , aber trotzdem schön zu hören.
Zitieren