Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


WhatsApp gibt Nutzerdaten an Facebook weiter!
Relativ weit unten steht allerdings auch, dass man sich nicht wirklich sorgen muss, verknackt zu werden, weil der Kläger den Beweis erbringen muss, dass eine bestimmte Person die Daten weiter gegeben hat.
Ob es ausreicht, dass der Jenige WhatsApp nutzt, muss sich dann noch raus stellen... :-\

(oh, keine Smileys in der mobilen Version) :-(
Zitieren
(17.09.2016., 11:55)Jzuchi schrieb: Das einzige was die noch richtig treffen kann ist die europaweite Abschaltung der Dienste.

Deutschland würde schon reichen
Zitieren
deutschland?
wir haben keine eier!
Zitieren
Auf welche Grundlage wollt ihr denn WhatsApp in Deutschland verbieten lassen?
Zitieren
also wa verstoßt z.b. gegen:

1. gegen TKG 88 Abs. 3
und
2. gegen TKG 105 Abs. 2

oder?
Zitieren
Danke, @"DerBär" für das Heraussuchen der entsprechenden Paragrafen. Ich habe diese Angaben gleich in einer Mail an den Europaabgeordneten Jan Phillip Albrecht verwendet.
Zitieren
Beim 2ten Paragraphen (TKG 105) wäre ich mir nicht sicher.

Wenn ich das richtig verstehe (bin kein Jurist), dann haben sie diese Verantwortung ja auf den User abgeschoben, der bestätigt, von allen Kontakten das OK zu haben sein Adressbuch zu teilen. Ich glaube nicht, dass man Whatsapp/facebook da was kann.
Zitieren
Da können die Leute, die Verwaltungsgerichte und die Anwälte in Deutschland auf und nieder springen, so wie es aussieht erreichen die gar nichts, weil der Hauptsitz/Gerichtsstand Irland ist...

Getapatalked mit Z1C.
Zitieren
Sicher, dass man da nicht die facebook Germany GmbH anklagen kann?
Zitieren
(27.09.2016., 16:04)threemat schrieb: Sicher, dass man da nicht die facebook Germany GmbH anklagen kann?

Nach meinem Wissensstand (Nachgeschrieben):
"Die Facebook Germany GmbH verweist bei Beanstandungen auf die Facebook Ireland Ltd.
Die nationalen Tochtergesellschaften sind hauptsächlich für Vermarktung von Werbung zuständig."
Zitieren
Ja, nirgends bei Facebook steht bei der Anmeldung wo der Gerichtsstand ist
Aber im Grunde genommen ist doch jeder selber Schuld wenn er einem ausländischen Unternehmen seine Daten überlässt.
Nur das Daten Dritter unbeteiligter damit auch zur Verfügung gestellt werden ist die große Sauerei.
Und WhatsApp hat den schwarzen Peter dem User untergeschoben geschoben. Und niemand wirklich niemand war gezwungen dem zuzustimmen.
Aber das ist schon wie ein Sektenzwang, was soll ich denn machen ohne WA. SMS schreiben vielleicht oder Threema nehmen?


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Zitieren
Das Problem ist ja, dass AGB's auch Nutzungsbedingungen sind und somit allein durch die Nutzung des Dienstes eine Zustimmung stattfindet. Weiterhin interessiert sich der Großteil einen Dreck darum, was mit den Daten Dritter passiert... :(
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Datenschützer verbietet Facebook Datenabgleich mit WhatsApp! Chris 23 9.391 03.03.2018., 18:39
Letzter Beitrag: okmobil
  Artikel zu Handel mit Nutzerdaten Mr. Meyhet 5 2.766 03.11.2016., 16:39
Letzter Beitrag: rugk
  Nutzerdaten selbst verkaufen TheDeckie 4 2.366 18.09.2016., 15:39
Letzter Beitrag: PatienTT