Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 3.4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Übersicht weitere Wunschfunktionen
(07.05.2018., 16:28)andyg schrieb: Was auch praktisch wäre: eine globale, d.h. chat-übergreifende Suchfunktion.
War auf der Suche nach einem Link, der mal in einer Gruppenchat-Mitteilung herumgesendet wurde, wusste aber nicht mehr, in welchem der vielen Gruppenchats das nochmal war. Leider funktioniert die Suchfunktion (unter iOS) nur innerhalb eines Chats, was wenig hilfreich ist (müsste die Suchanfrage nacheinander manuell in jedem Chat einzeln stellen). Es wäre daher praktisch, eine globale Suchfunktion zu haben.

Das fände ich auch super.
Zitieren
Ein Anstieg der maximalen Dateigröße wäre mittlerweile mal angebracht. Ich würde von 50 MB auf min. 75 MB erhöhen.
Zitieren
Eine Erhöhung fände ich auch gut, aber ich wäre eher für etwas im Bereich von 250 Mb bis 500 Mb. Das hilft besonders bei grösseren PDFs und Videos.
Aber dann können die iOS user ihre Chats nicht mehr exportieren bzw. das müsste geflickt werden.
Zitieren
(02.06.2018., 06:44)schuschu schrieb: Eine Erhöhung fände ich auch gut, aber ich wäre eher für etwas im Bereich von 250 Mb bis 500 Mb. Das hilft besonders bei grösseren PDFs und Videos.

Unrealistisch, zumindest mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, denn der Speicherverbrauch bei 500 MB würde wohl die Kapazität der meisten Handys übersteigen und das Verschlüsseln würde mehrere Minuten dauern.

Abgesehen davon gibt es immer noch viele Leute, die ein beschränktes Datenvolumen oder Drosselung haben, da stösst der Empfang eines 500 MB grossen Videos vermutlich nicht auf sehr viel Gegenliebe.

Zum Vergleich: Bei WhatsApp sind Videos auf 16 MB beschränkt, bei WeChat 20 MB, bei Facebook Messenger 25 MB, da sind die 50 MB von Threema Luxus. Telegram kann zwar deutlich mehr, aber natürlich nicht Ende-zu-Ende-verschlüsselt.
Zitieren
Es gibt Mobiltelefone mit 256 Gb Speicher und mehr. Da spielen 500 Mb keine grosse Rolle. Vor allem bei 4K Videos die 500 Mb schon nach einer Minute erreichen können.
Ob es jetzt in Threema mehrere Minuten in der Verschlüsselung hängt oder sonst in einer App spielt ja keine Rolle oder?

Man kann ja jetzt bereits mehrere Gb Datenverkehr in kurzer Zeit verursachen. Das Problem ist nicht die Dateigrösse sondern die fehlende Einstellungsmöglichkeit bei Threema.

WhatsApp hat die Dateibeschränkung bei 64 Mb. 50 Mb zählten vielleicht 2010 als Luxus.

Ich schick dir kurz ein Video, sollte nie zu einer mehrstündigen Übung im Videoschneiden ausarten.
Zitieren
Nö nicht die Größe erhöhen. Nicht noch mehr Datenschrott. Bitte lasst es einfach so!

Lächeln

Kümmert euch um andere Ideen für Threema. Gibt hier ja doch ein paar ganz nette, auch wenn mir nix fehlt. Ich nutze Threema einfach. Ende. Warum muss man denn immer noch mehr und mehr reinpacken? Ich will einen simplen Messenger, keinen Schnickschnack, der SMS ersetzen kann. Mehr brauche ich nicht für Infoaustausch. Das habt ihr geschafft. Danke dafür!!! Großes Lob.
Zitieren
Ehrlich gesagt denke ich auch, dass eine Erhöhung der Dateigröße nicht zweckmäßig ist.

Wenn ich mir meinen Bekannten- und Kollegenkreis so ansehe, haben viele noch hornbeinalte Handys mit Uralt-Android, extrem wenig Speicher und schlechter Performance. Da man ja meistens nicht weiß, was der Kontakt hat, und sich manche auch keine Gedanken darüber machen, was sie an wen schicken, ist die Gefahr einfach zu groß, dass jemand ausgebremst wird.
Mich hat letztens ein Kollege gefragt, warum er nichts mehr installieren kann und immer der Speicher voll ist. Der hatte sage und schreibe in seinem WhatsApp-Ordner 11GB an Schulli-Fun-Dateien Grinsen

Bei in Threema aufgenommenen Videos wäre es eben günstig, dass immer das Originalvideo ohne Komprimierung noch irgendwo gespeichert wäre. Da das aber wohl an der jeweiligen Video-App liegt, ist Threema dafür ja nicht verantwortlich. Deshalb nehme ich Videos immer normal auf und sende sie dann über Threema. Man weiß eben dann leider nie, ob die Dateigröße noch ausreicht nach der Komprimierung...
Zitieren
(05.06.2018., 16:30)Rubin schrieb: Nö nicht die Größe erhöhen. Nicht noch mehr Datenschrott.

Na danke, da werden sich viele Grosseltern freuen dass du die Videos von ihren Enkeln als Datenschrott bezeichnest.

Du musst ja keine grossen Dateien verschicken wenn du nicht willst und sie werden ja auch nicht heruntergeladen wenn du nicht willst? Welcher Nachteil würde für dich entstehen?

iOS 3 unterstützt auch kein Threema Web und mein iPod Touch hat nur iOS 3, hätte man Threema Web darum nicht entwickeln sollen?
Zitieren
Für Nutzung im Web Client wäre das aber durchaus sinnvoll. Hier würde ich aber eine P2P-Lösung bevorzugen, sodass die Daten gar nicht erst über das Smartphone gehen müssen.
Zitieren
Habt Ihr Euch schon mal Sid angesehen? Läuft über P2P. Nicht schlecht, aber für Gruppenchat IMHO ungeeignet.
Zitieren
Eine Erhöhung bräuchte ich nicht unbedingt... dennoch muss ich sagen: schaden kanns nicht.
Ein kleines Video aus dem Urlaub an die Familie oder etwas neues der kleinen Nichten in der Familien-Gruppe wäre dennoch cool. Erinnere mich da an das Video als sie Fahrradfahren lernten.
Das ist dann schon mal etwas größer als 50MB.
Bekomme sehr selten bis keine solcher Spaß Videos, denn alle wissen das ich das nicht brauche. Ebenso kenne ich diese Probleme mit Leuten und den vollgemüllten Handys. Weil diese einfach den Auto-Download und das in Gallerie Speichern aktiviert haben.
Gerade weil ich auf dem Handy in HD aufnehme. 4K ist mir dann trotz der 256GB Speicher zu viel an Dateigröße beim erstellen. Doch HD ist ja nun echt ein Standart und da kommt man dann bestimmt schnell mal an Grenzen. Außer Threema rechnet das relativ gut herunter und bietet dennoch eine nette Qualität.

Was das Iphone angeht:
Eine Minute bei 1080p HD (30fps) hat ca. 60MB
Bei 60fps sind es ca. 90MB

Lösung wäre dann 720p, 30fps und ungefähr 40MB.
Aber ich möchte ja nicht vor jeder Aufnahme in den Einstellungen Umschalten.
Zitieren
(06.06.2018., 15:52)lgrahl schrieb: Für Nutzung im Web Client wäre das aber durchaus sinnvoll. Hier würde ich aber eine P2P-Lösung bevorzugen, sodass die Daten gar nicht erst über das Smartphone gehen müssen.

Wie ist das möglich? Muss die Nachricht nicht mit dem geheimen Schlüssel vom Smartphone verschlüsselt werden, also ist der Zwischenweg zum Smartphone nicht unausweichlich?
Zitieren
Ich nehme an, es ist gemeint, dass die großen Nachtrichten nur in Threema-WEB runtergeladen werden, aber nicht am Handy direkt übers mobile Netz. Müsste doch gehen ...

Das mit P2P und Multidevice (mit zumindest damals nicht eindeutig sauberer Lösung) war für mich z.B. der Grund, warum ich mich vom zuvor genannten Messenger Sid wieder verabscheidet hatte.
Der ist nornamalerweise sehr gut (verschlüsselt, ohne Handynummer) und hat eine tatsächliche Multidevice-Funktion über P2P, auch an mehreren PCs und Handys. Der Haken war aber, dass man ja nie weiß, wieviele Geräte die Partner verbunden haben (wird wohl auf dem Server gespeichert), und ob diese tatsächlich alle permanent abgerufen werden.
Der Passus "Die Daten bleiben solange auf dem Server, bis alle Clients bedient sind" impliziert ja, dass die Nachrichten ewig auf dem Server bleiben könnten, falls jemand die Nachrichten auf Gerät xyz nicht abruft. Für mich ein NoGo.
So war jedenfalls der Stand vor über 1 Jahr. Ob sich daran etwas geändert hatte, weiß ich nicht. Hatte außer der Testgruppe sowieso keine anderen Kontakte in Sid ...
Zitieren
(06.06.2018., 18:17)Crixus schrieb: Wie ist das möglich? Muss die Nachricht nicht mit dem geheimen Schlüssel vom Smartphone verschlüsselt werden, also ist der Zwischenweg zum Smartphone nicht unausweichlich?

Man tauscht nur gewisse Metadaten über die Verbindung aus, was über versteckte Chat-Nachrichten über das Smartphone gemacht wird. Das ist jetzt bereits der Fall für Threema Calls. Es ist also möglich, Anrufe aus dem Web Client zu tätigen. Die eigentliche Verbindung wird dann direkt hergestellt.
Zitieren
(03.06.2018., 07:58)Claus schrieb: Abgesehen davon gibt es immer noch viele Leute, die ein beschränktes Datenvolumen oder Drosselung haben, da stösst der Empfang eines 500 MB grossen Videos vermutlich nicht auf sehr viel Gegenliebe.
Ich fände es gut, wenn Threema je nach verfügbarem Netzzugang agieren würde: im Mobilnetz werden nur kleine Dateien automatisch geladen (größere nur nach Nachfrage), während im WLAN auch größere Dateien automatisch geladen werden dürfen.


Andy
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Weitere Sprachen für Threema Crixus 8 3.617 05.08.2018., 09:19
Letzter Beitrag: Crixus
Star Abstimmung: Wunschfunktionen Buddabread 117 75.903 19.02.2016., 19:43
Letzter Beitrag: rugk