Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung kannst du eine Supportanfrage stellen: Jetzt Frage stellen


Threema Desktop Client - openMittsu
(17.11.2017., 09:11)schuschu schrieb: "Caught an exception of type InternalErrorException in the main program loop with cause: The given group 78f***3fa***2073 owned by ID ******** is not known, can not store group leave request!

The program will now terminate."

Was tut man da am besten?
Das mit den Gruppen hatte ich auch (ich bin mir aber nicht sicher, ob der Wortlaut identisch war?). Da hat auch mehrfaches Neuanlegen der Datenbank und löschen sämtlicher OpenMittsu-Keys in der Registry nichts gebracht.
Zum Laufen habe ich das neue OpenMittsu schließlich überraschend dadurch gebracht, indem ich eine alte Version nochmal gestartet hatte (also eine von vor dem OpenSQL-Update).
Für mich sah das so aus, als wollte der Threema-Server dem Client irgendeine (Steuer-)Botschaft bzgl. einer (nicht existierenden?) Gruppe zustellen, die das alte OpenMittsu akzeptierte (und damit erledigt war), das neue OpenMittsu jedoch nicht...?
Viel Glück! :-)


- Andy
Zitieren
Stimmt das wäre wohl auch eine Lösung gewesen. Ich habe jetzt einfach eine neue ID erstellt.
Zitieren
(17.11.2017., 09:11)schuschu schrieb: "Caught an exception of type InternalErrorException in the main program loop with cause: The given group 78f***3fa***2073 owned by ID ******** is not known, can not store group leave request!

The program will now terminate."

Was tut man da am besten?

Hey, das sollte jetzt behoben sein - das Handling für "unbekannte Gruppe" war noch nicht fertig implementiert. 


Eine andere Option ist, mittels Menü -> Database -> Import legacy contacts/groups das alte Contacts file zu importieren, dann sind alle Gruppen bekannt.
Ein Update auf die aktuellsten Quellen + Rebuild sollte auch Abhilfe schaffen, eine neue ID ist also _nicht_ nötig Lächeln
Zitieren
(16.11.2017., 16:24)ThE_-_BliZZarD schrieb: Ich glaube unter Linux können die Plugins auch in anderen Locations liegen und damit als Shared Libraries zentral ausgeliefert werden.
Unter Debian habe ich z.B. durch die offiziellen Pakete das SQlite Plugin unter /usr/lib/x86_64-linux-gnu/qt5/plugins/sqldrivers/libqsqlite.so

Es wäre also eine Idee, ein Paket zu erstellen, welches "libqsqlcipher.so" in ein solches Verzeichnis ausliefert.

Das hat geklappt: https://aur.archlinux.org/packages/qt5-sqlcipher-git/ Die Library landet nun unter /usr/lib/qt/plugins/sqldrivers/ und openMittsu erkennt sie.

Nun kann ich aber natürlich meine vorherige (nicht verschlüsselte) Datenbank nicht mehr einlesen. Es kommt aber auch keine richtige Fehlermeldung, einfach beim Start die Aufforderung zur Passworteingabe, anschliessend ist aber keine Datenbank geladen.

Wenn man die Datenbank direkt lädt, kommt diese Meldung:

[Bild: 20171121085536-o33e3_dj.png]

(Übrigens, https://github.com/blizzard4591/qt5-sqlcipher listet "libsodium-dev" als Dependency, das ist aber soweit ich das sehe gar nicht nötig.)
Zitieren
(21.11.2017., 08:58)dbrgn schrieb: Das hat geklappt: https://aur.archlinux.org/packages/qt5-sqlcipher-git/ Die Library landet nun unter /usr/lib/qt/plugins/sqldrivers/ und openMittsu erkennt sie.

Nun kann ich aber natürlich meine vorherige (nicht verschlüsselte) Datenbank nicht mehr einlesen. Es kommt aber auch keine richtige Fehlermeldung, einfach beim Start die Aufforderung zur Passworteingabe, anschliessend ist aber keine Datenbank geladen.

Wenn man die Datenbank direkt lädt, kommt diese Meldung:

[Bild: 20171121085536-o33e3_dj.png]

(Übrigens, https://github.com/blizzard4591/qt5-sqlcipher listet "libsodium-dev" als Dependency, das ist aber soweit ich das sehe gar nicht nötig.)

Ich habe keine Funktionalität vorgesehen, eine nicht verschlüsselte Datenbank nachträglich zu verschlüsseln, da das nicht passieren sollte ("eigentlich").
Du kannst aber zum Beispiel den DB Browser for SQLite benutzen, der kann das glaube ich. Also einmal Passwort setzen und dann sollte es gehen. 
Aufpassen musst du lediglich mit Sonderzeichen im Passwort, da ich diese in openMittsu speziell kodiere (konvertieren nach UTF8, dann als Hex String benutzen).
Zitieren
Klar, was der Grund ist weiss ich ja auch. Ich meinte mehr dass es sinnvoll sein könnte, eine klarere Fehlermeldung zu zeigen Lächeln
Zitieren
Es gibt jetzt Debian Pakete!

https://downloads.openmittsu.de/deb/

(Noch) gibt es keinen APT-kompatiblen Mirror, man muss also von Hand installieren. Aber dafür entfällt das kompilieren Zwincker

Beachtet bitte die Hinweise auf der Download-Seite bzgl. der Installation von SqlCipher, sonst lässt sich das Qt5-Wrapper Paket nicht installieren.
Zitieren
"Caught an exception of type InternalErrorException in the main program loop with cause: The given group 4***b*****4c**** owned by ID D*****5* is owned by us, can not store group leave request from N*****A*!

The program will now terminate."

Fast der gleiche Fehler wie oben, aber das manuelle Entfernen aus der Gruppe hat nicht geholfen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  OpenMittsu unter macOS kompilieren schuschu 1 135 08.11.2017., 19:43
Letzter Beitrag: ThE_-_BliZZarD
  Threema Desktop Version für Mac silmarillion 1 384 16.09.2017., 00:39
Letzter Beitrag: rugk
  Emojis im Web Client fehlen in der (Android) App + Anleitung zur Selbsthilfe killathe 3 1.154 29.03.2017., 22:20
Letzter Beitrag: killathe