Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Themabewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Threema mit einer ID parallel auf mehreren Geräten | Multidevice
#31
Ich habe auf meinem Smartphone und auf meinem Tablet die gleiche ID installiert. Mit der Konsequenz, dass die einkommenden Nachrichten auf die beiden Geräte verteilt werden, selbst wenn Threema auf einem Gerät gar nicht gestartet wird. Selbst nachdem ich Threema auf dem Tablet deinstalliert habe, bekomme ich nicht mehr alle Nachrichten auf dem Smartphone. Weiß jemand eine Abhilfe ?
Zitieren
#32
Exclamation 
Willkommen im Forum!

Vermeide aber bitte solche Doppelposts!
Danke!
Schotti
Zitieren
#33
@Ingenuus: Hangouts macht es sogar noch besser als Skype... Mit Lesestatus und allem. Gespeichert werden muss da nix. Wenn beide Geräte angemeldet sind, sollten sie eben einfach auch Nachrichten bekommen. Vor allem weil damit geworben wurde, gilt die Erklärung "das können die anderen auch nicht" so gar nicht... Dann können wir uns auch die Verschlüsselung schenken - können die anderen schließlich auch nicht...!
Mir geht es darum, daß ich die Nachrichten sowohl auf dem Tablet als auch auf dem Telefon sofort bekomme. Es ist leider schon vorgekommen, daß ich ich eine Nachricht viel zu spät bekommen habe, weil sie an das falsche Gerät gesendet wurden.
Nette Grüße
Zitieren
#34
(04.03.2015., 21:06)RidgebackAttack schrieb: Gespeichert werden muss da nix. Wenn beide Geräte angemeldet sind, sollten sie eben einfach auch Nachrichten bekommen.

Das versteh ich nicht. Du wärst also zufrieden, wenn Du nur Nachrichten bekommen würdest, wenn das entsprechende Gerät gerade aktiv ist?

Zitat: Vor allem weil damit geworben wurde

Ich mag mich nicht erinnern, dass jemals damit geworben wurde.
Zitieren
#35
Im Grunde schon. Praktisch wäre natürlich, wenn alle Geräte synchron wären. Das ließe sich ja aber über einen Abgleich regeln, der gestartet wird, wenn ein Gerät sich anmeldet - also eine Anfrage an das/die andere Geräte(e), ob denn etwas Neues da wäre. Die Inhalte auf dem Server zu speichern, wäre nicht in meinem Sinne.
Als ich Threema kaufte, stand es in der FAQ, im Sinne von "Nein, noch nicht möglich, aber wir arbeiten daran und es wird kommen."
Zitieren
#36
(05.03.2015., 12:54)RidgebackAttack schrieb: Im Grunde schon. Praktisch wäre natürlich, wenn alle Geräte synchron wären. Das ließe sich ja aber über einen Abgleich regeln, der gestartet wird, wenn ein Gerät sich anmeldet - also eine Anfrage an das/die andere Geräte(e), ob denn etwas Neues da wäre.

Das bedingt aber, dass die anderen Geräte zu diesem Zeitpunkt online wären, Verbindung zum Internet hätten und (im Falle von iOS) die App gestartet wäre. Das ist nicht zuverlässig realisierbar und würde zu einem totalen Chaos in den Konversationen führen, wenn dann einzelne Geräte erreichbar sind, andere erst später und einige gar nie.

Von der zusätzlichen unkontrollierbaren Datenmenge mal ganz zu schweigen: Jedes mal, wenn Du ein Gerät (z.B. das Tablet) nach ein paar Tagen wieder mal einschaltest, löst dies bei allen aktiven assoziierten Geräten im Hintergrund eine Datenübertragung aus.

Zitat:Die Inhalte auf dem Server zu speichern, wäre nicht in meinem Sinne.

Stimmt. Wenn die Lösung aber einigermassen robust und zuverlässig sein soll, wär's vermutlich gar nicht anders möglich. Der Server müsste eine Kopie aller Nachrichten und Medien haben und - zumindest für eine gewisse Zeit - aufbewahren.

Es zeigt sich ja schon, wie schwierig der Gruppen-Synchronisation bei einem dezentralen Modell ist. Ich kann mir vorstellen, dass dies bei Multi-Device noch um Faktoren komplizierter sein könnte.
Zitieren
#37
wobei man die Synchronisation im lokalen WLAN eventuell halten könnte,schont Volumen
Zitieren
#38
Oder man die Synchronisation aktivieren oder deaktivieren könnte... Bei mir sind beide Geräte immer an. Eine Datenwelle hätte ich also nicht zu befürchten.
Zitieren
#39
(04.03.2015., 10:41)Simon G. schrieb: Hier die Antwort des Threema-Teams:

Multidevice/Webversion ist von unserer Landkarte nicht verschwunden. Wir haben aber im Moment keine aktuellen Pläne dazu. Ich kann dir entsprechend nicht viel dazu sagen. Ausser, dass es sich wohl in den nächsten zwei Monaten klären wird; was, wie und ob. 

also multi device hätte ich auch gerne - lieber als alle anderen neuen features.  dass bei den beliebten/verbreiteten messengern nur skype dies bereits auch bietet ist nicht ganz richtig - vor allem imessage kann das, und das sogar ziemlich gut.  dumm ist nur, dass man imessage nicht einfach installieren kann.  entweder man hat es, oder man hat es nicht.  deswegen zwei apple produkte kaufen (bei einem gerät ist das thema mit der parallelen ID ja irrelevant) halte ich für übertrieben.  lieber einen guten messenger kaufen, der auch plattformübergreifend ist...

aber zum kommentar oben: gibt's hier etwas neues?  irgend einen grund muss es ja haben, dass android tablets schon unterstützt werden.  warum eigentlich nicht ipads?
Zitieren
#40
Hi,

ich glaube hinsichtl. der Nutzung einer ID auf verschiedenen Geräten sollte man vorsorgl. mal mit AGB`s von Threema vertraut machen. Ich glaube dazu ist dort etwas geregelt.

cu
Zitieren
#41
Langsam sollte Threema mit MultiDevice aus dem Knick kommen, sorry wenn ich das hier schreibe, ich nutze aber wieder vermehrt whatsapp aufgrund des Webinterfaces, ich arbeite mit 2 Bildschirmen und auf der hälfte von dem kleinen ist immer WebWhatsapp offen und mein Handy liegt in irgendeiner Ecke. Ist wesentlich angenehmer als anderauernd das Handy in die Hand zu nehmen.
Zitieren
#42
Threema ist nicht für Multidevice gemacht. Es wäre ein nice-to-have aber es würde dann wahrscheinlich auch nur halb gut funktionieren.
Zitieren
#43
Man muss nicht 100% Multi-Device-fähig machen. Es würde für mich auch ausreichen, wenn weitere Geräte auf Client-basis funktionieren würden. Sprich z.b. Geräte müssen im selben Netzwerk sein und die Clients gleichen hin und wieder vom Hauptgerät ab. Somit untergräbt man auch nicht die Sicherheit.
Zitieren
#44
Threema hat den anspruch einfach zu benutzen zu sein.
Zitieren
#45
(09.04.2015., 07:04)Happosai schrieb: Man muss nicht 100% Multi-Device-fähig machen. Es würde für mich auch ausreichen, wenn weitere Geräte auf Client-basis funktionieren würden. Sprich z.b. Geräte müssen im selben Netzwerk sein und die Clients gleichen hin und wieder vom Hauptgerät ab. Somit untergräbt man auch nicht die Sicherheit.
Oder man baut einen lokalen Webserver in Threema ein, um vom PC-Browser aus Nachrichten zu versenden.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kluge ID-Verwaltung bei Verwendung von Threema auf mehreren Geräten blaubierhund 1 1.283 21.03.2017., 19:58
Letzter Beitrag: Doppellhelix
  Vorschläge sammeln, vor einer Umfrage Buddabread 4 1.969 11.11.2016., 11:37
Letzter Beitrag: TheDeckie
  PPP - Push Poll Parallel Doppellhelix 7 3.060 22.07.2016., 13:20
Letzter Beitrag: lgrahl
  Löschen einer alten ID mit einer Gruppenchat-zugehörigkeit. Sze.Td 7 6.048 14.10.2015., 14:49
Letzter Beitrag: TheDeckie
  Benachrichtig bei mehreren Nachrichten AFDN9EP3 5 3.535 18.05.2015., 16:37
Letzter Beitrag: AFDN9EP3