Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Akkuverbrauch
#1
Hallo.
Ein Bekannter hat sich auf sein iPhone 5 (ios7) Threema geladen. Und klagt jetzt über den hohen Akkuverbrauch.
Ich kann das aber nicht bestätigen..
Wie ist das bei euch?
Zitieren
#2
(23.07.2014., 11:13)Mayo schrieb: Hallo.
Ein Bekannter hat sich auf sein iPhone 5 (ios7) Threema geladen. Und klagt jetzt über den hohen Akkuverbrauch.
Ich kann das aber nicht bestätigen..
Wie ist das bei euch?

Behauptet mein Bruder auch ... :eusa_wall:
Zitieren
#3
iPhone 4 mit IOS 7 und keine Probleme... Lächeln
Zitieren
#4
Nach der Verwendung von Threema schließe ich ganz normal die App über den Taskmanager. Einen erhöhten Akkuverbrauch kann ich nicht feststellen.

Hat dein Bekannter eventuell noch einige Sachen im Hintergrund laufen, an die er nach der Installation von Threema nicht mehr gedacht hat?
Zitieren
#5
Er sagt nein, aber wer weiß
Zitieren
#6
Er beendet die apps, die er oft braucht nicht. Und seit threema installiert ist, verbraucht er viel mehr energie..
Zitieren
#7
Muss sagen dass mein Akku auch nicht mehr der Beste ist. Und maximal noch einen Tag bei normalem Gebrauch aushält. Habe ein IPhone 4s mit iOS 7. habe aber nichts auffälliges bemerkt was den Akkuverbrauch angeht. Die einzige App die bei mir mehr Akku gebraucht hat war Skype im geöffneten Zustand. Aber ich glaube das wurde mittlerweile auch behoben.
Zitieren
#8
Ich würde auch erstmal alle geöffnenten Apps mit dem Taskmananger beenden. Du brauchst nur durch einen dummen Zufall noch eine App offen haben, die wirklich Energie verbraucht und schon passt es nicht mehr.
Zitieren
#9
Am Besten man beendet die Facebook-App über den MT. Diese frisst am meisten Akku. Nach dem Gebrauch also schön beenden. An Threema liegt es wohl nicht.
Zitieren
#10
Es ist doch oftmals auch wie im richtigen Leben, also an den "großen" Rechnern, falls die noch jemand nutzt.:eusa_angel:
Prozesse werden gestartet und laufen wie sie sollen.
Aber manchmal hängen sich diese einfach auf!
Und es erzähle mir bitte keiner, dass es unter Android nicht so ist!:eusa_naughty:
Das dann ein wenig reagierendes oder lahnendes Smartphone ggf. mal rumzickt
und dadurch auch Threema als laufender Prozess beeintgrächtigt wird, muss daher
nicht unbedingt (ver-)wundern!
Das betrifft alle Anwendungen und entweder spürt man den Übertäter auf oder
man(n) schimpft auf eine unschuldige App.
Erste Variante vlt. die sinnvollere Alternative!

Gruß
Schotti
Zitieren
#11
Nachdem ich das jetzt wiederholt lese, muss ich mich dazu äußern:
Benutzt keine Taskmanager auf Android!
Sie verbessern die Akkulaufzeit nicht, ganz im Gegenteil, sie verschlechtern sie: Einige Apps lassen Hintergrundservices für Benachrichtigungen, Synchronisation und Ähnliches laufen. Das killen dieser Services hat zwei Auswirkungen: Zum einen funktionieren Dienste wie Benachrichtigungen nicht mehr bis zu einem erneuten Start der App, das liegt am speziellen Lebenszyklus der Apps, dazu später nochmal mehr, zum anderen verbraucht das Neustarten dieser Dienste wieder Akku.
Nun ganz kurz noch ein technischer Exkurs zum Lebenszyklus: Jede Activity hat einen Lebenszyklus, es gibt dabei uA verschiedene Arten, wie die Activity startet. Dabei werden zB verschiedene Funktionen aufgerufen: onStart() ( beim ersten Starten einer App nach dem Start des Systems) und onResume() (wenn eine App, nachdem sie durch Druck auf den Homebutton pausiert wurde [onPause()] wieder geöffnet wird). Wird eine App aber durch einen Taskkiller beendet, wird beim nächsten Öffnen dieser App nicht onResume(), sondern onStart() aufgerufen.
Daher hebeln Taskkiller das gesamte, gut durchdachte Lebenszykluskonzept aus.

Zudem ist Android ein UNIX-System und nicht Windows, was bedeutet, RAM-Management funktioniert ohne Taskmanager gut. Ein alter Irrtum ist auch, der RAM darf niemals voll sein. Das ist schlichtweg falsch, ungenutzten RAM ist verschwendeter RAM. Nach diesem Prinzip arbeiten UNIX-Systeme seit Beginn an und es hat sich bewährt.
Seit KitKat ist das Arbeitsspeicher-Management nochmal um einiges besser.
Also lasst besser die Finger von Taskkillern, die bereiten mehr Probleme als sie Nutzen haben.


Weiterführende Links dazu: http://www.giga.de/software/sicherheit-u...r-android/
http://www.androidpolice.com/2014/05/21/...r-feature/
Zitieren