Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


Facebook-App umgeht Hintergrundaktivität-Sperre des iOS 9
#1
Zitat:Die Facebook-App ist auf iOS-Geräten vielleicht der größte Negativfaktor in Sachen Batterielaufzeit. Jetzt gibt es eine Theorie, wie die App auch im Hintergrund läuft, wenn der Benutzer ihr das eigentlich nicht erlaubt. Facebook-App umgeht Hintergrundaktivität-Sperre des iOS 9.

Dank der Batterie-Spar- und -Maximierungs-Funktionen des iOS 9 lässt sich mittlerweile anzeigen, welche Apps besonders viel Strom verbrauchen. Bei den meisten Benutzern befindet sich Facebook ganz weit oben auf der Liste. Als stromverbrauchende Aktivität nennt das Betriebssystem dann meistens „Hintergrundaktivität“ – und zwar auch dann, wenn der Benutzer es Facebook eigentlich in den Einstellungen „verboten“ hat, im Hintergrund aktiv zu sein. Offenbar finden Facebooks Entwickler Wege, diese Beschränkung zu umgehen – warum auch immer.

Federico Viticci von Mac Stories hat eine Theorie, was ein Weg sein könnte, wie Facebook die Hintergrundaktivitäts-Sperre umgeht: Bei vielen Benutzern ist die Option, dass die App Videos in dem eigenen News-Feed automatisch abspielt, aktiviert. Hierbei handelt es sich um die Standard-Einstellung; man müsste sie manuell deaktivieren.

Viticci hat festgestellt, dass auf solchen Geräten die Aktivität „Audio“ besonders hoch ist. Daraus schließt er, dass Facebook möglicherweise dann, wenn das automatische Abspielen von Videos erlaubt ist, diese im Hintergrund weiter laufen lässt und ein „stummes Audiosignal“ ausgibt. Wenn Ton im Hintergrund läuft, erlaubt das iOS einer App auch dann Hintergrundaktivität, wenn der Benutzer Hintergrundaktualisierung deaktiviert hat.

Sollte dies ein „Trick“ der Facebook-Entwickler sein, dann dürfte es nicht der einzige sein: Auch bei mir hat Facebook trotz deaktivierter Hintergrundaktualisierung einen hohen Stromverbrauch durch Hintergrund-Aktivitäten, wie der obige Screenshot zeigt – obwohl ich automatisches Abspielen von Videos deaktiviert habe. Viticci rät dazu, die Facebook-App gar nicht und Facebook stattdessen über Safari zu benutzen. Das ist wohl tatsächlich ein guter Rat.

Quelle: http://www.giga.de

Ich weiß schon warum ich die App bereits vor langer Zeit ausgemistet habe...! :@
Zitieren
#2
Sehr interessanter Artikel!

Mir kommt die App auch nicht ins iPhone. Im Android hab ich die App schon vorm Jahr entfernt. Hintertür im IOS 9 ist ein NoGo
Zitieren
#3
Bei aller Liebe, wer die FB App auf irgend einem Gerät betreibt, der hat den Schuß nicht gehört. Wenn FB auf dem Smartphone sein muss dann bitte im Browser. Ich kann aber sehr gut darauf verzichten. Die Zeit die dabei draufgeht weil ich die Webseite auf dem PC ansurfe reicht grad! :sick:
Zitieren
#4
Ich habe das Problem in doppelter Hinsicht nicht. Habe weder FB  :exclamation:  noch ein iPhone Cool
Zitieren