Threema-Forum.de
TLS-Versand-Garantie bei Posteo - Druckversion

+- Threema-Forum.de (https://threema-forum.de)
+-- Forum: Datenschutz und weiteres (https://threema-forum.de/forum-33.html)
+--- Forum: Datenschutz-Neuigkeiten (https://threema-forum.de/forum-29.html)
+--- Thema: TLS-Versand-Garantie bei Posteo (/thread-2212.html)



TLS-Versand-Garantie bei Posteo - Mogli - 14.07.2016.

Neu: TLS-Versand-Garantie für mehr Sicherheit

Liebe Posteo-Kundinnen,
Liebe Posteo-Kunden,

wir haben heute eine wichtige neue Funktion für Sie freigegeben: Unsere TLS-Versand-Garantie. Die neue Sicherheitsfunktion schützt Sie davor, E-Mails an unsichere Systeme zu versenden. Sie können die Funktion ab sofort in Ihren Einstellungen aktivieren.

E-Mails müssen sicher über verschlüsselte Verbindungen übertragen werden, damit Kriminelle und Geheimdienste nicht unbefugt mitlesen können. Drei Jahre nach dem NSA-Skandal ist die Verschlüsselung von Transportwegen (TLS) deshalb alltäglich geworden: Alle großen E-Maildienste haben sie inzwischen auf ihren Systemen aktiviert. Doch wie sieht es bei E-Mailsystemen aus, an die Sie im Alltag oder im Berufsleben häufig Nachrichten verschicken? Für Anwender ist vor dem Absenden einer E-Mail nicht ersichtlich, ob die E-Mailsysteme ihrer Geschäftspartner, Ärzte, Vereine oder Schulen sichere Verbindungen unterstützen.
Unsere Systeme hingegen erkennen dies. Denn Posteo versucht vor jedem einzelnen E-Mailversand, mit dem anderen E-Mailserver eine verschlüsselte Verbindung aufzubauen – und so einen sicheren Versand zu erreichen.

Ist kein sicherer Versand möglich, wird die Übertragung gestoppt
Genau hier setzt unsere neue TLS-Versand-Garantie an: Aktivieren Sie die Sicherheitsfunktion, versenden wir Ihre E-Mails nur dann, wenn eine Nachricht sicher an den Empfänger ausgeliefert werden kann. Ist ein sicherer Versand über eine verschlüsselte Verbindung nicht möglich, wird die Übertragung der E-Mail gestoppt- und Sie erhalten eine Benachrichtigung von uns. Der Versand wird auch gestoppt, wenn unbefugte Dritte eine sichere Verbindung angreifen und den Rückfall auf eine unverschlüsselte Verbindung erzwingen möchten.

Benachrichtigen wir Sie über einen gestoppten Versand, können Sie übrigens selbst entscheiden, ob Sie Ihre Nachricht trotzdem an das unsichere E-Mailsystem senden möchten. In diesem Fall können Sie die TLS-Versand-Garantie kurzzeitig deaktivieren und Ihre Nachricht ausnahmsweise ohne TLS versenden.
Wir haben die neue Funktion so praxisnah wie möglich konzipiert: Ob Sie Ihre E-Mails mit Ihrem Smartphone, im Webmailer oder in lokalen Programmen wie Outlook oder Thunderbird verwalten, spielt keine Rolle. Jeder E-Mailversand durchläuft die TLS-Sicherheits-Prüfung. Sollten Sie einmal eine E-Mail an mehrere Empfänger versenden, wird der Versand nur an diejenigen Empfänger gestoppt, denen die E-Mail nicht sicher übermittelt werden kann. Sie werden im Anschluss von uns per E-Mail informiert, welche Empfänger vom Versandstopp betroffen waren.

Erneute Sicherheitsprüfung vor jedem E-Mail-Versand
Die neue Funktion verschafft Ihnen mehr Klarheit: Sie erfahren stets, wie es aktuell um die Kommunikations-Sicherheit ihrer Kontakte bestellt ist. Aus Sicherheitsgründen wird nämlich auch bei bereits bekannten Empfängern vor jedem Versand eine erneute TLS-Überprüfung durchgeführt. So stellen wir sicher, dass Ihre E-Mails auch dann nicht unsicher versendet werden, wenn ein Server einmal kurzzeitig nicht TLS-fähig sein sollte – zum Beispiel aufgrund technischer Probleme oder eines Angriffs .

Sie können Ihre TLS-Versand-Garantie ab sofort in den Einstellungen Ihres Posteo-Postfachs unter “Einstellungen → Mein Konto → Transportwegverschlüsselung” aktivieren.
In unserer Hilfe haben wir für Sie einen Artikel zur neuen TLS-Versand-Garantie bereitgestellt. Dort erfahren Sie, wie Sie die Funktion aktivieren und deaktivieren – und wie Sie vorgehen können, wenn der Versand einer E-Mail an einen unsicheren E-Mailserver gestoppt wurde.

Zusatz-Infos für IT-Profis:
- Die TLS-Versand-Garantie verhindert Downgrade-Attacken, die einen Rückfall auf unverschlüsselte Verbindungen zum Ziel haben.
- Veraltete und unsichere Verschlüsselungsprotokolle wie SSLv3 oder RC4 werden nicht toleriert: Sie bewirken ebenfalls einen Versandstopp.
- Man-in the-Middle-Attacken werden erschwert und immer dann verhindert, wenn der Empfänger-Server wie Posteo ebenfalls DANE verwendet.

Mehr über die Verschlüsselung bei Posteo
Die Transportwegverschlüsselung ist ein Baustein unseres innovativen Verschlüsselungskonzeptes. Lernen Sie auf unserer Infoseite-Verschlüsselung auch unsere anderen Funktionen kennen: Dort erfahren Sie zum Beispiel, wie Sie alle gespeicherten Daten komfortabel auf Knopfdruck verschlüsseln können (Krypto-Mailspeicher, Adressbuch- und Kalenderverschlüsselung). Außerdem informieren wir darüber, wie wir alle Zugriffe und sensiblen Daten verschlüsseln – und stellen unsere Funktionen aus dem Bereich der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (Schlüsselverzeichnis, PGP im Webmailer etc.) vor.

Viele Grüße
Ihr Posteo-Team

Quelle: https://posteo.de/blog/neu-tls-versand-garantie-f%C3%BCr-mehr-sicherheit


RE: Posteo - rugk - 15.07.2016.

Der Titel könnte hier aber noch etwas verbessert werden... Lächeln


RE: TLS-Versand-Garantie bei Posteo - lgrahl - 15.07.2016.

Ich hab da eh kein Verständnis für, dass viele Mailserver noch SSLv2 anbieten.


RE: Posteo - Mogli - 16.07.2016.

(15.07.2016., 13:02)rugk schrieb: Der Titel könnte hier aber noch etwas verbessert werden... Lächeln

Eigentlich hatte ich geplant, dass ich hier zukünftig alle Neuigkeiten von / über Posteo poste.  smile6
Oder soll ich etwa für jede Neuigkeit ein eigenes Thema aufmachen?!  smile6


RE: TLS-Versand-Garantie bei Posteo - threemat - 16.07.2016.

klingt wie die Funktion von secure.mailbox.org


RE: TLS-Versand-Garantie bei Posteo - rugk - 17.07.2016.

(15.07.2016., 18:01)lgrahl schrieb: Ich hab da eh kein Verständnis für, dass viele Mailserver noch SSLv2 anbieten.

Na selbst SSLv3 ist ja schon schrecklich genug. Das wird mit aktivierter Einstellung bei Posteo dann wohl auch nicht mehr akzeptiert.

(16.07.2016., 22:42)threemat schrieb: klingt wie die Funktion von secure.mailbox.org

Ja, das scheint es auch zu sein. Nur ein paar Unterschiede:
  1. Ich glaube bei Mailbox.org wird nur darauf geachtet, dass SSL/TLS genutzt wird, nicht wie (also welche Cipher oder Versionen). Es gibt zwar noch ein "Dane-Only"-Modus, aber das ist wider etwas anders - auch wenn es sich auf SSL/TLS bezieht.
  2. Bei Mailbox.org ist das ganze AFAIK auch auf eingehende Mails bezogen.
  3. Bei Mailbox.org gibt es eine extra E-Mailaddresse dafür. Bei Posteo gilt es für die Mailaddresse allgemein, muss eben nur einmal aktiviert werden.
Aber im Groben ist es ähnlich, das stimmt.